Makengo dreht auf - Sparta siegt

Lichtenberg. Ende gut, alles gut. So zumindest nach dem hochwichtigen 4:2 (2:2)-Sieg von Sparta gegen den 1. FC Wilmersdorf in der Berlin-Liga. Zweimal waren die Gäste durch Gakpeto (10., 29.) in Führung gegangen, Oguzhan Duman (22.) und Robert Sonnenburg (37.) glichen bis zur Pause aus. Nachdem die Wilmersdorfer danach zwei dicke Chancen ausließen, drehte Eiton Makengo richtig auf. Hatte er schon das 1:1 vorbereitet, so bediente er Steven Dei-Kwarteng, der das 3:2 (73.) erzielte. In Minute 89 band Denis Mrkaljevic mit dem 4:2 den Sack zu. Am Sonntag, 14 Uhr, tritt Sparta bei Schlusslicht SC Gatow an.


Fußball-Woche / fw
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.