Sparta gewinnt verdient 3:0

Lichtenberg. Im Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag bei der SpVgg Hellas-Nordwest
hat das Team von Coach Dragan Kostic einen 3:0 (1:0)-Sieg eingefahren. Von Anfang an waren die Lichtenberger tonangebend. Erst kurz vor der Pause schlug sich die Überlegenheit aber auch in Zählbares nieder, als S. Demiryürek Sparta 1:0 in Führung brachte (42.). Malinowski erhöhte mit einem verwandelten Elfmeter in der 61. Minute auf 2:0, ehe Ndjock in der Nachspielzeit den Endstand herstellte. „Meine Mannschaft hat heute ein richtig gutes Spiel gemacht“, sagte Kostic. Lob gab es auch vom Gegner. „Sparta war uns in allen Belangen überlegen“, sagte Gökhan Kinran, Teammanager von Hellas-Nordwest.

In der Berlin-Liga geht es für Sparta erst am Sonntag, 19. November, gegen den SV Tasmania weiter (14.30 Uhr, Fischerstraße).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.