Stadtrat putzt Straßenschilder

CDU-Politiker haben einige verschmutzte Schilder im Ortsteil kürzlich eigenhändig gesäubert. (Foto: Privat)

Lichtenrade. Verkehrsschilder werden je nach Standort früher oder später schmutzig und sind dann nur noch schwer lesbar. Die Verkehrssicherheit ist nicht mehr voll gewährleistet und auch das Stadtbild leidet.

Für die CDU, zumal im beginnenden Wahlkampf, sicherlich ein schönes und öffentlichkeitswirksames Betätigungsfeld. Aber: „Für uns sind Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit zentrale Themen der täglichen Politik, nicht nur im Wahlkampf. Wir wollen daher nicht nur reden, sondern auch anpacken“, erklärt der Bezirksverordnete Patrick Liesener aus Lichtenrade. Deshalb haben er, sein Parteifreund Baustadtrat Daniel Krüger und weitere politische, mit Putzlappen und Bürsten ausgerüstete Mitstreiter einige der verschmutzten Schilder im Ortsteil kürzlich eigenhändig gesäubert. „Selbst Graffiti hatte keine Chance“, freuten sich die Akteure. Ob die Aktion wiederholt beziehungsweise weitergeführt wird, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. HDK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.