Nottkes das Kieztheater startet mit zwei Produktionen in den Sommer

Lauschig gehts im Sommer im Garten des Kieztheaters zu. (Foto: Nottkes das Kieztheater)
Berlin: Nottke's das Kieztheater |

Lichterfelde. Nottkes das Kieztheater am Bahnhof Lichterfelde Ost startet am 18. Juni ins Sommerprogramm. Auf dem Spielplan bis 27. August stehen zwei Produktionen, die – passend zur Urlaubssaison – etwas mit Reisen zu tun haben.

Am 18. Juni, um 16 Uhr, zeigt das Kieztheater das Stück „Mama Leone“. Die Produktion gibt es schon seit Jahren. Wegen der großen Nachfrage steht das Stück wieder auf dem Spielplan.

In „Mama Leone“ hat Karin aus Düsseldorf eine Reise nach Italien gewonnen. Nur leider entpuppt sich der begehrte Hauptgewinn als ein heruntergekommenes Restaurant mit einem Ferienappartement.

Wirtin Anna und ihr etwas unterbelichteter Kellner Bruno versuchen das vor Jahren geerbte Lokal mehr schlecht als recht über Wasser zu halten. Allerdings lässt deren Charme gegenüber dem Gast zu wünschen übrig.

Das bekommt auch Karin zu spüren. Da sie aber gefallen an dem romantisch gelegenen Hafendörfchen findet, legt die patente Stewardess selbst Hand an und modelt den ganzen Laden um, samt Anna und Bruno.

Damit auch Zuschauer, die das Stück schon gesehen haben, sich erneut daran erfreuen können, gibt es eine neue Besetzung, neue Lieder und Szenen. Auf der Bühne zu erleben sind Isabelle Gensior, Henry Nandzik, Katja Nottke und Nicolai Preiß.

Auch die zweite Produktion hatte bereits Premiere. „Heringsdorf bis Travemünde“ ist eine bunte Revue mit Livemusik, die solchen Fragen nachgeht wie: Gab es in Heringsdorf überhaupt Heringe? War die östliche Ostsee ostiger? Wurden nur in Travemünde Sandburgen gebaut? Nette und Katja teilen sich eine. Und stoßen im Laufe des Programms auf verschiedene Strandkulturen (an). Mit Seemannsgarn und Musik und dem obligatorischen Fischbrötchen. Wer die nicht mag, bekommt Nudelsalat. Das Publikum kann sich eine muntere Brise um die Nase wehen lassen. Mit dabei sind Jeanette Urzendowsky, Katja Nottke und am Akkordeon Valery Khoryshman. KaR

Infos zum Spielplan und Karten unter  92 27 40 62.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.