Lichterfelde - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Swing, Blues, Pop und Latin

Lichterfelde. Das Duo Birdhouse Jazz sind Saxophonist Lutz Funke und Pianist Carsten Nachtigall. Am Sonnabend, 30. Oktober, 20 Uhr,spielen die beiden ihr Programm aus Swing, Blues, Pop und Latin in der Petruskirche am Oberhofer Platz. Darunter sind Werke von Gershwin, den Beatles, Ellington aber auch Mozart in eigenen Interpretationen. Aber Birdhouse Jazz schmückt sich nicht nur mit fremden Federn, auch Eigenkompositionen haben einen festen Platz im Repertoire des Duos. Tickets zu 16 Euro...

  • Lichterfelde
  • 21.10.21
  • 13× gelesen
Arthur-Iren Martini (links) und Henning Kreitel mit ihren "Kuchenoasen". Arbeitstreffen gab es auch bei "Frau Behrens".
2 Bilder

Star-Plätze mit echter Kaffeehauskultur
Zwei Berliner präsentieren ihre persönlichen "Kuchenoasen"

Potterlich geheimnisvoll bei Frau Behrens, höfische Tradition im "Buchwald", heimelige Bürgerstube im "Kredenz" oder gedichtete Liebe im "Anna Blume": In Berlin gibt es Kaffeehäuser, die sind so originell und mondän, dass Espresso, Cappuccino und Co. zur koffeinhaltigen Nebensache werden. Die „Kuchenoasen“ stellen sie vor. Berlin quillt über von Cafés. Doch nur wenige haben ihn: den Geist echter Kaffeehauskultur, wo die Torten noch handgemacht sind, das Ambiente originell und die Stimmung...

  • Kreuzberg
  • 20.10.21
  • 343× gelesen
  • 1
Das vier Meter lange Spruchband stellt ein buddhistisches Gebet dar.

Ausstellung im Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm
Die Sehnsucht nach Wiedervereinigung in der Kunst der Kalligrafie

Kalligraphie ist eine typisch asiatische Ausdrucksform und wird auch als „Kunst des schönen Schreibens“ bezeichnet. Die koreanische Variante dieser Kunst ist derzeit in einer Ausstellung im Kommunikationszentrum am Ostpreußendamm 52 zu bewundern. Dort sind Werke der Künstlerin und Asienwissenschaftlerin Mookyeon Noh Sunsook zu sehen. Sie lassen den Besucher den großen Reichtum fernöstlicher Kalligraphie-Kunst erahnen. Darunter ist beispielsweise ein Gedicht, das die aus Seoul stammende...

  • Lichterfelde
  • 09.10.21
  • 28× gelesen
Die Fragen in "Smart 10 Family" können auch die Jüngeren in der Familie beantworten.
2 Bilder

UNSER SPIELTIPP
Viel Auswahl: „Smart 10 Family“ – Um keine Antwort verlegen

Frage-und-Antwort-Spiele boomen im Fernsehen wie auf dem Spieltisch seit Jahren gleichermaßen. Umso erstaunlicher, dass sich dafür immer wieder ein neuer Dreh finden lässt, um Interesse zu wecken. Wie dies mit „Smart 10“ durch eine Kombination aus Wissen und Zocken gelungen ist. 200 Fragen nebst 2000 Antworten warten auf die Raterunde. Während man von Günther Jauch auf dem Weg zur Million zu jeder Frage nur vier Antworten zur Auswahl serviert bekommt, von denen auch nur eine zutrifft,...

  • Kreuzberg
  • 06.10.21
  • 49× gelesen
Diese Platte markiert die Mitte von Berlin.

Stadtspaziergang
Die wirkliche Mitte Berlins entdecken

Zur 192. Berliner-Woche-Führung lade ich Sie zum Mittelpunkt Berlins ein. Der befindet sich nicht, wie man denken könnte, am Fernsehturm oder an der Siegessäule. Nein, der Mittelpunkt Berlins befindet sich in Kreuzberg und er hat sogar eine Adresse: Alexandrinenstraße 13, 10969 Berlin. Eine rechteckige Steinplatte markiert diesen Mittelpunkt – laut Inschrift verantwortet vom Vermessungsamt Kreuzberg in Zusammenarbeit mit der Steinmetz- und Bildhauer-Innung Berlin. Die Festlegung...

  • Kreuzberg
  • 15.09.21
  • 201× gelesen

Erinnerungen an Museumsbesuch

Berlin. Für das Projekt „Wieder vereint – Eine Ausstellung mit Ihren Museumserinnerungen“ suchen die Staatlichen Museen private Erinnerungen von Besuchern rund um das Jahr 1992. Die Fotos oder Geschichten sollen im Herbst 2022 in einer Ausstellung zum 30-jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung von Museen und Instituten der Staatlichen Museen gezeigt werden. Durch die Teilung Berlins Ende 1948 wurden auch die Museen auseinandergerissen: In West-Berlin entstand eine zweite Museumsverwaltung, die...

  • Mitte
  • 13.09.21
  • 20× gelesen

Anmeldung zur Jugendfeier 2023

Berlin. Eltern können sich ab sofort für die Jugendfeiern des Humanistischen Verbandes Berlin-Brandenburg 2023 im Friedrichstadt-Palast anmelden. Die Jugendlichen feiern mit ihren Eltern symbolisch den Übergang von der Kindheit ins Erwachsenenleben. Der Verband bietet die sogenannten Lebenswendefeiern seit 1889 für Jugendliche und Familien, die bewusst auf ein Glaubensbekenntnis verzichten möchten. Bei den Jugendfeiern mit Musik- und Theatershow im Friedrichstadt-Palast wird jeder Teilnehmer...

  • Mitte
  • 11.09.21
  • 44× gelesen
Richtig viele Angebote zum Mitmachen gibt es im KinderkulturMonat.

Einen Monat lang Kultur für Kinder

Mehr als 230 Veranstaltungen an 100 Orten in Berlin und drumherum – das ist eine ganze Menge. Das kann ich nicht mal an meinen zwei Tatzen abzählen. So viele Angebote gibt es im KinderKulturMonat Oktober. Und obwohl der KinderKulturMonat schon seinen zehnten Geburtstag feiert, gibt es trotzdem immer wieder neue Einrichtungen, die mitmachen. Und was da alles in diesem Jahr dabei ist: Im Kindertheater Zauberstern in Pankow kann man sich auf die Spuren von Elfen und Feen begeben, im Anoha in...

  • Mitte
  • 06.09.21
  • 172× gelesen
Sigrid Braun-Umbach und Bodo Viebahn freuen sich auf viele Besucher in der Treppenhausgalerie.
2 Bilder

Gleiche Orte, andere Perspektiven
Neue Ausstellung in der Treppenhausgalerie öffnet sich am Wochenende

Regelmäßig zweimal im Jahr lädt die Lichterfelder Malerin Sigrid Braun-Umbach in ihr Haus in der Ringstraße ein, um im Treppenhaus die Arbeiten befreundeter Künstler zu zeigen. Die neue Ausstellung in der „Treppenhausgalerie“ bietet ein neues Konzept. Zwei Künstler zeigen ihre unterschiedlichen Ansichten von gleichen Orten und gleichen Motiven. In Treppenhaus, Flur und Wohnzimmer zeigt Sigrid Braun-Umbach Arbeiten von sich und von Bodo Viebahn. Zum ersten Mal stellt sie in einer...

  • Lichterfelde
  • 22.08.21
  • 83× gelesen
Die Lilienthal-Gedenkstätte ist Startpunkt für eine geschichtliche Kieztour.

Auf den Spuren der Lilienthal-Brüder
Führung und Radwanderung

In diesem Jahr jährt sich der 125. Todestag des Flugpioniers Otto Lilienthal, der am 10. August 1896 an den Folgen eines Flugversuches starb. Aus diesem Anlass bieten das Regionalmanagement Berlin-Südwest und das Bezirksamt Veranstaltungen an. Eine Lilienthal-Führung steht am Sonnabend, 28. August, auf dem Programm. Um 11 Uhr führt der Heimatforscher und Kiezkenner Wolfgang Holz vom „Fliegeberg bis zum Lilienthal-Wohnhaus“. Der Spaziergang dauert zirka zwei Stunden. Treffpunkt ist am Eingang er...

  • Lichterfelde
  • 19.08.21
  • 61× gelesen
Schon als Kind besuchte er viele Male den Tierpark. Heute ist Thomas Ziolko Vorsitzender des Fördervereins der beiden Hauptstadtzoos.

„Eine riesige Leistung“
Interview mit Thomas Ziolko zum 65-jährigen Vereinsjubiläum der Freunde Hauptstadtzoos

Es war eine Idee mit Zukunft: Am 26. März 1956 wurde mit Unterstützung des damaligen Tierparkdirektors Prof. Dr. Dr. Heinrich Dathe die „Gemeinschaft der Förderer des Tierparks“ gegründet – heute die „Gemeinschaft der Förderer von Tierpark Berlin und Zoologischem Garten Berlin“, kurz „Freunde Hauptstadtzoos“. Anlässlich des 65-jährigen Jubiläums sprach unser Berliner-Woche-Reporter Michael Vogt mit dem amtierenden Vereinsvorsitzenden Thomas Ziolko. Sie sind seit vielen Jahren im Förderverein...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.08.21
  • 259× gelesen
In diesem Jahr erstrahlt der Botanische Garten gleich an vier Abenden in buntem Licht.
2 Bilder

Rückkehr zu großen Open-Air-Veranstaltungen
Botanische Nacht 2021 wird Pilotprojekt

Die Botanische Nacht kann wie geplant am 27. und 28. August sowie am 3. und 4. September stattfinden. Anfang August erteilte die Senatsverwaltung die offizielle Genehmigung. Mit ihrem umfangreichen Hygienekonzept wird die Veranstaltung sogar zum Pilotprojekt. Schirmherrin für die 12. Auflage der sommerlichen Open-Air-Veranstaltung im Botanischen Garten Berlin ist Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski. Sie freut sich, dass die mittlerweile traditionelle Botanische Nacht nach der...

  • Lichterfelde
  • 12.08.21
  • 158× gelesen
Isabella Mamatis bei der Eröffnung des zweiten Aktes einer ihrer Langen Tafeln.
3 Bilder

Geschichtswissen auf zwei Beinen
Isabella Mamatis fördert mit ihrer Langen Tafel den Austausch zwischen den Generationen

Isabella Mamatis liebt es, wenn Menschen zusammenkommen und Geschichten erzählen. Genau das und noch einiges mehr passiert in ihrem Projekt „Lange Tafel – Das andere Volkstheater“, das die Schauspielerin, Theaterregisseurin und Produzentin 2006 ins Leben gerufen hat und für das sie vor wenigen Wochen mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde. Dabei ist schon ihre eigene Geschichte außergewöhnlich und erzählenswert. Mit griechischen Wurzeln in Hessen aufgewachsen, lebte Isabella Mamatis...

  • Kreuzberg
  • 04.08.21
  • 258× gelesen

Ein musikalisch-vergnüglicher Sonntag
Musikkabarett und Klezmer auf der Wiese vor der Petruskirche

Auf der Wiese vor der Petruskirche am Oberhofer Platz geht es am 8. August gleich zweimal musikalisch zu. Am Nachmittag verkündet Christoph Reuter: „Alle sind musikalisch! (außer manche)“ und am Abend spielt das Piazu-Trio Klezmer- und Weltmusik. In diesem Sommer sind die meisten Veranstaltungen der Reihe „Petrus Kultur“ ins Freie gezogen. Wegen Corona finden die Konzerte auf der Wiese vor der Kirche statt. Am Sonntag, 8. August, 15 Uhr, erklärt der Berliner Pianist Christoph Reuter auf...

  • Lichterfelde
  • 01.08.21
  • 19× gelesen
Die Mörderischen Schwestern aus Berlin und Brandenburg freuen sich, endlich wieder live lesen zu können. Als Ort des Berliner Frauen-Krimi-Tages am 4.September haben sie sich den ehemaligen Frauenknast ausgesucht.

Frauen-Krimi-Tag mit Mord und Totschlag am geschichtsträchtigen Ort
Krimi-Autorinnen lesen im ehemaligen Frauenknast

Im ehemaligen Frauenknast „The Knast – Soeht7“ wird es wieder kriminell. Die „Mörderischen Schwestern“ laden am 4. September zum Berliner Frauen-Krimi-Tag ein und feiern gleichzeitig ihr 25-jähriges Jubiläum. Bereits zum zweiten Mal lesen die Krimi-Autorinnen an diesem besonderen Ort und verwandeln die ehemalige Strafvollzugsanstalt in eine Literaturvollzugsanstalt. In der geschichtsträchtigen Atmosphäre wird ein außergewöhnlich spannender Rahmen für Lesungen geschaffen. In diesen Mauern können...

  • Lichterfelde
  • 31.07.21
  • 64× gelesen
Der visitBerlin-Geschäftsführer Burkhard Kieker ist Berlins oberster Tourismuschef und Vermarkter.

Auch abseits der Touristenpfade
Burkhard Kieker von visitBerlin gibt Tipps für einen abwechslungsreichen Sommer in der Stadt

Reisestress, Testpflicht, Quarantäne: Verreisen in Corona-Zeiten macht nicht jedem Spaß. Muss man aber auch nicht; in Berlin gibt es viel zu entdecken. Im Interview mit Berliner-Woche-Reporter Dirk Jericho gibt Burkhard Kieker, Chef von Berlin-Vermarkter visitBerlin, Tipps für Daheimgebliebene. Wo machen Sie als Berlins oberster Tourismus- und Urlaubsexperte in diesem Sommer Urlaub? Burkhard Kieker: Mich zieht es ins Berliner Umland – mit dem Rad, zum Wandern und zwischendurch immer mal ein...

  • Mitte
  • 06.07.21
  • 298× gelesen

Familienspaß zum Sparpreis
Hunderte Vergünstigungen für Kultur, Sport und Spaß im Familienpass

Der Familienpass ist besonders in diesem Sommer wichtig. Mit dem von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie geförderten Couponheft können Familien Rabatte in über 300 Freizeit- und Kultureinrichtungen nutzen. Die Museen machen auf, Ausflugsschiffe fahren wieder und viele private Spaßanbieter wie Trampolinpark oder Bowlingcenter freuen sich auf Kundschaft. Mit der Lockerung wird auch der Familienpass wieder zum Schnäppchenheft. Mit über 300 Sparcoupons und 200 Verlosungen für...

  • Mitte
  • 27.06.21
  • 39× gelesen

Für Workshops jetzt anmelden

Mitte. Die Kommunalen Galerien Berlin (KGB) laden vom 3. bis 12. September zum achten Mal zur KGB-Kunstwoche ein. Mit 37 Ausstellungen in 31 Galerien präsentiert das Kunstfestival stadtweit circa 200 junge sowie international bekannte Künstler. In diesem Jahr gibt es erstmals mit KGB-Young ein Angebot mit Workshops für Kinder und Jugendliche in Galerien. Das Programm für Kinder bis zwölf Jahre und die Anmeldemodalitäten finden sich auf https://bwurl.de/16uq und das für Jugendliche ab zwölf...

  • Mitte
  • 25.06.21
  • 63× gelesen
Geigerin Katharina Ginkel, Achim Hasenberg als Ideengeber der Kampagne und Pfarrerin Barbara Neubert auf dem Lichterfelder Dorfanger. Hier sollen Bands eine Auftrittsmöglichkeit bekommen.

Kirche hilft Künstlern durch die Pandemie
Kampagne für freischaffende Musiker und Schauspieler bietet Auftrittsmöglichkeiten und Gage

Freischaffende Künstler gehören zu jenen, die von der Corona-Krise wirtschaftlich am härtesten betroffen sind. Sie können nicht auftreten und somit nichts verdienen. Das bedeutet für viele existenzielle Not. Die Paulusgemeinde hat daher eine Kampagne gestartet. Sie bietet Musikern und Schauspielern die Möglichkeit, in Sonntagsgottesdiensten zu einer festen Gage aufzutreten. Die Idee hatte Achim Hasenberg schon Anfang des Jahres. Er ist selbst freiberuflich im Filmgeschäft tätig und kennt die...

  • Lichterfelde
  • 24.06.21
  • 142× gelesen

Nächster Halt: Showhauser Allee
BVG will mit Kultur-Ticket Künstlern helfen und wirbt dafür mit coolem Video

Die BVG verkauft derzeit ein spezielles Kultur-Ticket. Ein Euro pro Fahrschein geht an die freien Künstler. Am „Rollendorfplatz“ stehen die Schauspielerinnen Katharina Thalbach und Katharina Wackernagel auf dem Bahnsteig, auf dem U-Bahnhof „Klangheide“ die Sängerin Mia sowie Andrej Hermlin und sein Swing Dance Orchestra, Ex-Berlinale-Chef Dieter Kosslick guckt im düsteren Bahnhof „Lichtspielberg“ in die Kamera und die Tänzer von den Flying Steps und vom Friedrichstadt-Palast machen die...

  • Neukölln
  • 10.06.21
  • 106× gelesen

Kummer-Nummer
Ärger mit Rückerstattung

Bernd S. (76) aus Lichtenrade hat Ende 2019 für eine Seniorengruppe sieben Karten für eine Veranstaltung im März 2020 im Ernst-Reuter-Saal gekauft. Wegen der Pandemie wurde sie jedoch vom Bezirksamt Reinickendorf abgesagt. Die Karten sollten ihre Gültigkeit behalten und die Veranstaltung nachgeholt werden. Dies war wegen Corona bis zuletzt jedoch nicht möglich. Im Januar dieses Jahres rief Bernd S. schließlich im Bezirksamt an und bestand auf eine Rückzahlung. Im März erhielt er ein Schreiben...

  • Lichtenrade
  • 09.06.21
  • 61× gelesen

Neue Website über Friedhöfe

Berlin. Die Senatsumweltverwaltung hat ein eigenes Internetportal mit Suchfunktion zu allen über 200 Friedhöfen veröffentlicht. Unter meinkiez-meinfriedhof.de gibt es umfangreiche Informationen und Pläne rund um das Thema Friedhof sowie Aktuelles wie Veranstaltungen und Führungen. Friedhöfe sind nicht nur Orte der Trauer, sondern auch Geschichtsbücher, Erholungsorte, Lebensraum für viele Tiere und Pflanzen und grüne Lunge der Stadt. Für die kommenden Monate sind diverse Führungen, Konzerte,...

  • Mitte
  • 05.06.21
  • 126× gelesen
„Gefangener“ heißt die Ton-Skulptur aus der Serie Menschenrechte. Sie repräsentiert das Recht auf faire Gerichtsverfahren, unabhängig von sozialer Schicht, Hautfarbe und Land.

Pandemie als Herausforderung
Das Atelier Rio in Lichterfelde eröffnet Online-Shop für eigene Kunstwerke

Gerade erst hatte Sandra Maria Bastos-Groth ihre Atelierräume eingeweiht, schon verhinderte Corona Ausstellungen und Publikumsverkehr. Die brasilianische Künstlerin hat diese Herausforderung als „Business-Chance“ genutzt und einen Online-Shop aufgebaut. Jetzt kann man die Künstlerin und ihre Werke online kennenlernen und ihre Skulpturen und Objekte auf diesem Wege auch erwerben. Für jedes handgefertigte Unikat erhält der Käufer ein Exklusivitätszertifikat. Ihre Werke sind schwerpunktmäßig in...

  • Lichterfelde
  • 02.06.21
  • 42× gelesen

Kultur unter freiem Himmel

Lichterfelde. Mit den Corona-Lockerungen kann auch die Reihe „Petrus-Kultur“ wieder starten. Die Organisatoren haben ein Programm zusammengestellt, das unter dem Motto „Petrus goes outside!“ unter freiem Himmel auf der Wiese hinter der Petruskirche am Oberhofer Platz stattfindet. Los geht es am Sonnabend, 5. Juni, 19 Uhr mit „Sedaa“. Die Musiker kommen aus der Mongolei und dem Iran und verbinden die traditionelle mongolische mit der orientalischen Musik. Am Freitag, 11. Juni, 19 Uhr, tritt das...

  • Lichterfelde
  • 29.05.21
  • 13× gelesen

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.