Verhindert Zaun illegale Autorennen am Platz des 4. Juli?

Berlin: Platz des 4. Juli |

Lichterfelde. Mit illegalen Autorennen auf dem Platz des 4. Juli soll endlich Schluss sein. In einem Antrag fordert die SPD-Fraktion kurzfristig eine Einzäunung des Geländes. Nur so könne die unerlaubte Nutzung des Platzes unterbunden werden.

Der Platz des 4. Juli war in den vergangenen Jahren immer wieder in der Diskussion. Die Nutzung des Areals durch Fahrschulen und den Betreiber eines Trödelmarktes führten zu Streitigkeiten zwischen Anwohnern und Nutzern. Inzwischen wurden viele Kompromisse gefunden. Weiterhin finden aber unter anderem private Autorrennen auf dem Areal statt. Ein Zaun soll sie ein für alle mal verhindern, begründet die SPD-Fraktion ihren Antrag. Das Bezirksamt soll mit Anwohnern und Platznutzern beraten, ob eine Schranke installiert werden soll und wer letztlich die Kosten trägt. Er muss noch in den Ausschüssen für Haushalt sowie Ordnung und Verkehr beraten werden. KaR
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.