Alles zum Thema Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Beiträge zum Thema Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Politik

BVV beschließt Instandhaltungsarbeiten im Stadtpark

Steglitz. Die Mauern rund um den Restaurantteich und Fontänenteich sowie das Becken im Rosengarten im Stadtpark Steglitz haben Risse. Zudem sind Steinplatten defekt und stellen eine Stolperfalle und Verletzungsgefahr für Parkbesucher dar. Die Bezirksverordnetenversammlung hat daher in einem Beschluss und auf Antrag der Linksfraktion die schnellstmögliche Reparatur angemahnt. Außerdem soll das Becken im Rosengarten entschlammt werden, sobald hierfür finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Es...

  • Steglitz
  • 08.02.19
  • 41× gelesen
Soziales

Angebote nur für Frauen

Marzahn-Hellersdorf. Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte des Bezirks Maja Loeffler hat eine Broschüre mit frauenspezifischen Angeboten herausgegeben. Erstmals finden Frauen Angebote in Marzahn-Hellersdorf in einer Broschüre, die sich ausschließlich an Frauen richten. Darüber hinaus finden sich unter anderem Informationen zu unterschiedlichen Netzwerken wie dem Netzwerk Alleinerziehende im Bezirk und zu wichtigen Notrufnummern. Die Broschüre ist an vielen öffentlichen Einrichtungen und...

  • Hellersdorf
  • 01.02.19
  • 48× gelesen
Politik

Ruf-Bus soll auch im Bezirk fahren

Steglitz-Zehlendorf. Das Pilotprojekt „Berlkönig“ ist im September vergangenen Jahres in der Berliner Innenstadt gestartet. Dabei handelt es sich um einen Ruf-Bus der BVG. Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt in einem Beschluss aufgefordert, das Projekt nach Steglitz-Zehlendorf zu holen. Gerade in den Berliner Außenbezirken gebe es nachts und am Wochenende große Bereiche, die mit öffentlichem Nahverkehr nur schwer erreichbar sind. Ein Ruf-Bus-Konzept könne solche Lücken füllen....

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 23.01.19
  • 25× gelesen
Politik

BVV will Zweite-Reihe-Parken vor Postfiliale stoppen

Lichterfelde. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will das Parken in zweiter Reihe vor der neuen Postfiliale am Hindenburgdamm 99 unterbinden. In einem Beschluss hat die BVV das Bezirksamt daher aufgefordert, Kurzzeitparkplätze vor der Filiale einzurichten. Das Zweite-Reihe-Parken gefährde den fließenden Verkehr insbesondere wegen der dort schwer einsehbaren Kurve. KaR

  • Lichterfelde
  • 23.01.19
  • 48× gelesen
Politik

Zebrastreifen auf Finckensteinallee

Lichterfelde. Das Bezirksamt soll sich bei der Verkehrslenkung Berlin für einen Zebrastreifen auf der Finckensteinallee/Ecke Baseler Straße einsetzen. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung auf ihrer Sitzung am 16. Januar beschlossen. Ein Zebrastreifen an dieser Stelle sei für die Sicherheit von Fußgängern und Radfahrern wichtig, heißt es in dem Beschluss. Die Baseler Straße ist eine wichtige Verbindung zwischen dem Schweizer Viertel und Lichterfelde West. Die stark befahrene...

  • Lichterfelde
  • 22.01.19
  • 20× gelesen
Bildung

Die Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf hat sich positioniert
Alle Parteien im Bezirk erkennen Notwendigkeit für Schule und Sport am Osteweg an

CDU, SPD und FDP habe alle die Notwendigkeit für Sport und Schule am Osteweg im Dreieck Dahlemer Weg - Goerzallee - Finckensteinallee erkannt. Die Bezirksverordnetenversammlung Steglitz-Zehlendorf hat am 16. Januar 2019 Anträge zur Übertragung der Grundstücke Osteweg 53 und 63 an den Bezirk sowie zur Beauftragung des Bezirksamtes mit Planungen für Sport und Schule am Osteweg 53 und 63 zu beginnen, verabschiedet. Der Antrag der SPD wurde nicht verabschiedet, da die SPD u.a. fordert, Sporthalle...

  • Lichterfelde
  • 19.01.19
  • 111× gelesen
Verkehr
Ungefähr 500 Poller im Abstand von zirka einem Meter säumen neuerdings den "geschützten Radweg" auf dem Dahlemer Weg.
2 Bilder

Kritik am Pilotprojet hält an
Poller-Radweg am Dahlemer Weg weiter umstritten

Für die einen ist es ein „großer Gewinn an Sicherheit“ für andere unnütze Geldverschwendung. Der neue Radweg am Dahlemer Weg erregt weiter die Gemüter. Erstmals im Bezirk wurde ein geschützter Radstreifen angelegt. Rot-weiße Kunststoff-Poller begrenzen ihn und sind dadurch besonders sicher, weil Autos den Radstreifen nicht mehr befahren können. Der Radstreifen mit Pollern wurde erst aufgrund von Bürgerprotesten angelegt. Ursprünglich war geplant, den alten Radweg vom Gehweg auf die Fahrbahn...

  • Lichterfelde
  • 19.01.19
  • 211× gelesen
Bildung

Spitzenreiter bei der Aus- und Weiterbildung
Steglitz-Zehlendorf bietet berlinweit die meisten Ausbildungsplätze an

Bei der Aus- und Weiterbildung im Bezirksamt nimmt Steglitz-Zehlendorf berlinweit eine Spitzenstellung ein. Und auch den Vergleich mit dem Berliner Senat entscheidet der Bezirk für sich. 84 Ausbildungsplätze stellte das Bezirksamt im vergangenen Jahr zur Verfügung. Dies teilte Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowksi (CDU) im Dezember auf eine Kleine Anfrage in der Bezirksverordnetenversammlung mit. Allerdings konnten nicht alle Plätze auch besetzt werden. Im Detail handelte es sich um 30...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 18.01.19
  • 28× gelesen
Bildung

Angebot von Bezirksamt und Jobcenter
Weiterbildung für Geflüchtete in Pflegeberufen

Das Veedu-Projekt „Neustart Pflege“ bietet ab Februar eine Weiterbildung für Migranten und Geflüchtete im Bezirk an. Damit wird arbeitslosen Migranten und Geflüchteten ein Einblick in den praktischen Alltag des Pflegeberufs gegeben. Ziel des Projektes ist es, ihnen den Einstieg in den Berliner Arbeitsmarkt zu erleichtern. Die Weiterbildung beginnt mit einer zwanzigtägige Pilotphase am 1. Februar. In dieser Zeit können sich die Teilnehmer in den Berufsbildern Pflege, Betreuung und...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 17.01.19
  • 14× gelesen
Soziales

Standort für Kältehilfe gefunden
Einrichtung für obdachlose Menschen soll in Kürze an der Bergstraße eröffnen

Ende Dezember hat Steglitz-Zehlendorf Räumlichkeiten für die Kältehilfe gefunden. Wochenlang war der Bezirk der einzige in Berlin, der kein solches Angebot hatte. Er musste sich viel Kritik ob des Fehlens solcher Räume gefallen lassen. „Nach längerem Ringen um Räumlichkeiten für eine Anlaufstelle für Menschen ohne Obdach auch bei uns im Bezirk ist nun in Wannsee wieder eine Möglichkeit gefunden worden“, teilt Tonka Wojahn, Grünen-Fraktionsvorsitzende in der Bezirksverordnetenversammlung...

  • Wannsee
  • 03.01.19
  • 73× gelesen
Politik

Bezirksamt soll mehr tun für radelnde Mitarbeiter
BVV fordert Investitionen in Duschen, Umkleideräume und Fahrradabstellplätze

Das Bezirksamt soll ein fahrradfreundlicher Arbeitgeber werden und eine betriebliche Radfahrkultur aufbauen. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung auf Antrag der FDP-Fraktion beschlossen. Ziel des Beschlusses ist es, das EU-Siegel „Zertifizierter fahrradfreundlicher Arbeitgeber“ durch den Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC) zu bekommen. Der FDP-Verordnete Rolf Breidenbach sagt hierzu: „Im Zukunftsprogramm Steglitz-Zehlendorf 2100 – Nachhaltigkeitsziele für den Bezirk heißt es,...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 15.12.18
  • 10× gelesen
Politik

Einsatz für Basketballplätze

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt soll das Basketballspielen fördern. Die fordern CDU und SPD in der Bezirksverordnetenversammlung. Es gebe zu wenig Möglichkeiten zum Basketballspielen für Jugendliche. Der Verwaltung wird empfohlen, die Basketballfäche dirket am Teltow-Kanal an der Königsberger-, Ecke Giesensdorfer Straße hinter dem Minigolfplatz besser bespielbar zu machen. Es gibt zwar bereits einen Basketballkorb, doch der Boden sei nicht für einen Basketballplatz geeignet. Zudem soll...

  • Lichterfelde
  • 13.12.18
  • 17× gelesen
Politik

Weiterer Treff für Frauen?

Steglitz-Zehlendorf. Im Bezirk gibt es den Frauentreffpunkt Ratswaage in Lankwitz. Nach Ansicht der SPD-Fraktion reicht dieser Standort für die Frauenarbeit im Bezirk nicht aus. In einem Antrag fordert die Fraktion das Bezirksamt auf, eine weitere Immobilie als Frauentreffpunkt für umfangreichere und weitreichendere Projekte zur Verfügung zu stellen. Der Frauentreffpunkt habe zwar architektonischen Charme, sei ansonsten aber als Veranstaltungsraum eher ungeeignet, weil zu klein. In den kleinen...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 04.12.18
  • 10× gelesen
Umwelt
Zwölf Jahre lang hat die Kiezinitiative „Marienplatz und umliegende Straßen“ den Platz gepflegt. Jetzt soll Schluss damit sein.
3 Bilder

Harte Kritik und Vorwürfe an das Bezirksamt
Die Kiezinitiative „Marienplatz und umliegende Straßen“ schmeißt hin

Mehr als zehn Jahre hat sich die Kiezinitiative „Marienplatz und umliegende Straßen“ für die Pflege des Marienplatzes und des Rosenbeetes am Bahnhof Lichterfelde-Ost engagiert. In einem offenen Brief an die Bürgermeisterin kritisieren sie jetzt mangelnde Unterstützung durch den Bezirk und teilen mit, dass sie ihre ehrenamtliche Tätigkeit niederlegen. Vor allem gegen das Grünflächenamt richten sich die Vorwürfe. Es würde die Arbeit der Initiative zwar anerkennen, aber Unterstützung gäbe es...

  • Lichterfelde
  • 22.11.18
  • 73× gelesen
Politik

Entschädigung für Seniorenvertreter

Steglitz-Zehlendorf. Die bezirklichen Seniorenvertreter sollen aus dem Bezirkshaushalt eine Aufwandsentschädigung erhalten. Dies fordern die Fraktionen von SPD und die Linke in der Bezirksverordnetenversammlung. Sie begründen dies damit, dass andere ehrenamtlich arbeitende Gremien auch eine solche finanzielle Anerkennung erhalten. Der Antrag wird zunächst im Haushalts- und Seniorenausschuss beraten. KaR

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 19.11.18
  • 10× gelesen
Politik

Halteverbot für Calandrellistraße

Lankwitz. In der Calandrellistraße, zwischen Gärtner- und Beethovenstraße, wird regelmäßig unerlaubt auf dem Gehweg geparkt. Die Parksünder sind laut der SPD-Fraktion meist Besucher der privaten Hochschule in der Siemensvilla.  Die Fahrzeuge schadeten dem Boden und beschädigten die Baumscheiben, Fußgänger und Radfahrer als auch der Durchgangsverkehr würden behindert. Dabei sei in der angrenzenden Gärtnerstraße ausreichend Parkraum vorhanden. Die Fraktion fordert daher vom Bezirksamt, auf der...

  • Lankwitz
  • 16.11.18
  • 21× gelesen
Sport

Bewegt in den Winter
Kostenfreies Eltern-Kind-Turnen startet

Ab Montag, 19. November, startet im Bezirk ein Sportangebot für Ein- bis Achtjährige. Bis zum 21. März können sie vier Monate lang in sieben verschiedenen Sporthallen tanzen, turnen und mit Bällen spielen. Folgende Schulen im Bereich Steglitz sind dabei: Grundschule unter den Kastanien, Kastanienstraße 6-8. Hier gibt es montags um 16 und 16.45 Uhr Kinderturnen und Kindertanz für Vier- bis Achtjährige. In der Sporthalle der Peter-Frankenfeld-Sonderschule, Wedellstraße 26, wird mittwochs um...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 13.11.18
  • 188× gelesen
Soziales

Mehr Grünpflege-Paten gewinnen

Steglitz-Zehlendorf. Von den rund 300 000 Einwohnern des Bezirks nehmen rund 50 eine Grünpflege-Patenschaft wahr. Diesen Anteil möchten die Grünen erhöhen und fordern in einem Antrag das Bezirksamt auf, solche Patenschaften in der Öffentlichkeit bekannter zu machen. Dies könnte über Flugzettel in Bibliotheken und Briefkästen oder Artikel in lokalen Zeitungen geschehen. KaR

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 24.10.18
  • 19× gelesen
Politik

Frühe Informationen zu Straßenbauarbeiten

Steglitz-Zehlendorf. Die Bürger des Bezirks sollen über Baumaßnahmen und Straßensanierungen in ihrer unmittelbaren Umgebung früher informiert werden. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung fordert das Bezirksamt in einem Antrag dazu auf, sich mit dem Senat, öffentlichen Institutionen und Baufirmen dafür einzusetzen. Begründet wird der Antrag damit, dass eine Baumaßnahme oder eine Straßenreparatur vor der Haustür ein massiver Einschnitt in den Alltag der Bewohner bedeute. „Eine...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 20.10.18
  • 31× gelesen
Politik

Entsorgung von Buchsbaumschnitt

Steglitz-Zehlendorf. Der Buchsbaumzünsler frisst sich mittlerweile durch viele Berliner Gärten. Die von der Raupe Nimmersatt befallenen Pflanzen sollen jedoch nur noch auf dem Recyclinghof Ruhleben entsorgt werden dürfen. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hält das für Bürger aus Steglitz-Zehlendorf für unzumutbar, vor allem wenn Bürger kein Auto besitzen. In einem Antrag ersucht sie das Bezirksamt, sich bei der Berliner Stadtreinigung dafür einzusetzen, dass die...

  • Steglitz
  • 19.10.18
  • 63× gelesen
Politik

FDP fordert Wiedereinführung der Barzahlung

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt hat Ende August die Barzahlung im Bürgeramt Lankwitz abgeschafft. Sie ist dort nur noch im Ausnahmefall möglich. Die FDP-Fraktion fordert jetzt die Wiedereinführung der Barzahlung. Aus Sicht der Liberalen stellt die Umstellung eine Diskriminierung älterer Menschen dar. Sie fordern im Interesse der Bürger, dass an allen Standorten der Bürgerämter im Bezirk die gleichen Bezahloptionen angeboten werden. An den drei anderen Standorten ist sowohl Bar- als auch...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 13.10.18
  • 46× gelesen
Verkehr

Zebrastreifen für Grunewaldstraße?

Steglitz. Ein Zebrastreifen soll das Überqueren der Grunewaldstraße auf Höhe der Paulsenstraße sicherer werden. Dies schlagen CDU- und Linksfraktion vor. Das Bezirksamt soll prüfen, ob eine solche Querungshilfe an dieser Stelle machbar ist. Die stark befahrene Straße ist an dieser Stelle auch noch sehr unübersichtlich. Die nächsten Ampeln über die Grunewaldstraße liegen in Höhe der Brentano- und Lepsiusstraße. Das bedeutet besonders für die Bewohner der Seniorenheime in der unmittelbaren...

  • Steglitz
  • 12.10.18
  • 37× gelesen
Politik

Mehr Mitsprache für Senioren?
Linke, SPD und FDP wollen Bezirksverwaltungsgesetz ändern

Der Seniorenvertretung Steglitz-Zehlendorf sollen mehr Mitspracherechte eingeräumt werden. Dies fordern die Fraktionen von SPD, FDP und Linkspartei in der Bezirksverordnetenversammlung. Die Seniorenvertretungen können weder mitbestimmen noch haben sie derzeit ein Rederecht in den Ausschüssen. Sie haben nur eine beratende Mitgliedschaft. Ihr sollte aber ein Rede- und Antragsrecht in den Ausschüssen der Bezirksverordnetenversammlung eingeräumt werden, erklären die drei Fraktionen. Das...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 11.10.18
  • 50× gelesen
Politik

Vom Uferweg zum Klinikum

Steglitz. Der Charité Campus Benjamin Franklin soll künftig auch über den Uferweg des angrenzenden Teltowkanals zugänglich sein. In einem Antrag der CDU-Fraktion in der BVV wird das Bezirksamt gebeten, sich dafür einzusetzen. Der Uferweg habe im Laufe der Zeit immer mehr an Bedeutung gewonnen, doch das Gelände des Campus vom Teltowkanal sei noch immer nicht zu erreichen. „Der bevorstehende Umbau des Hubschrauberlandeplatzes wäre eine Gelegenheit, dies nun zu ändern“, heißt es in der Begründung...

  • Steglitz
  • 10.10.18
  • 52× gelesen