Viktoria unterliegt Babelsberg

Lichterfelde. Im Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag bei Babelsberg 03 hat der Regionalligist eine 1:4-Niederlage hinnehmen müssen. Früh brachte Eglseder die Gastgeber in Führung (3.), nach dem Seitenwechsel erhöhte Hoffmann auf 2:0 (62.). Dann keimte nochmal Hoffnung bei Viktoria auf, als Trianni für den Anschlusstreffer sorgte (76.). Nur eine Minute später sah der Torschütze
die Rote Karte wegen einer angeblichen Tätlichkeit. „Das hat uns den Zahn gezogen“, sagte Viktoria-Trainer Ersan Parlatan nach der Partie. In Unterzahl versuchten die Gäste nochmal alles, fingen sich in den Schlussminuten aber noch
zwei Kontertore ein. Shala (88.) und Beyazit (90.+2) trafen für die Hausherren.

Weiter geht es für die Himmelblauen am Freitag mit dem Derby gegen den BFC Dynamo (19 Uhr, Stadion Lichterfelde).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.