Schadhaftes Dach entfernt: Bauarbeiten auf dem Bahnsteig der Stammbahn

Bauarbeiter entfernen die schadhaften Bretter vom Dach des Stammbahn-Bahnsteigs. (Foto: Ulrike Martin)
Berlin: S-Bahnhof Zehlendorf |

Zehlendorf. Fahrgäste auf dem S-Bahnhof Zehlendorf staunten in den vergangenen Tagen über rege Tätigkeiten auf dem stillgelegten Bahnsteig der Stammbahn am S-Bahnhof Zehlendorf.

Während des Wartens auf den nächsten Zug konnten sie beobachten, wie Bauarbeiter die Latten von der Bahnsteigüberdachung entfernten. Mutmaßungen kamen auf: Was bedeutet das wohl? Kommt die Stammbahn doch früher als erwartet? Oder etwa der viel diskutierte Fahrradschnellweg auf der alten Trasse?

Eine Nachfrage der Berliner Woche bei der Deutschen Bahn AG brachte Klarheit. „Das Dach wird aus Gründen der Verkehrssicherheit entfernt“, erläuterte Gisbert Gahler vom Regionalbüro Kommunikation Berlin. „Es weist erhebliche Mängel auf, und eine Instandsetzung ist nicht mehr möglich.“ Mit dem in den vergangenen Monaten diskutierten Radschnellweg habe diese Maßnahme nichts zu tun. Das Stahlgerüst der Überdachung bleibe im übrigen stehen.

Wer sich jetzt über das Kriterium „Verkehrssicherheit“ auf einem nicht genutzten und nicht zugänglichen Bahnsteig wundert: Ab und an wird die Anlage von Bahnmitarbeitern inspiziert und diese galt es vor losen, möglichweise herunterfallenden Brettern zu schützen. uma
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.