Zehlendorf - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Der Fahrstuhl am S-Bahnhof Zehlendorf fällt oftmals aus - nicht nur im Jahr 2018, sondern gleich dreimal im vergangenen Jahr.

Maroder Aufzug am S-Bahnhof Zehlendorf
Fahrgäste müssen immer wieder mit Defekten und wochenlangem Ausfall rechnen

Treppen steigen statt bequem nach oben fahren: Wer den Aufzug zum S-Bahnhof Zehlendorf nutzen will, steht oft vor verschlossener Tür. Allein in 2019 war er dreimal außer Betrieb. Im Mai, August und Dezember des vergangenen Jahres wurde der Aufzug durch Vandalismus massiv beschädigt, wie die Deutsche Bahn (DB) AG auf eine Anfrage von Franziska Brychcy (Linke) an die Senatsverkehrsverwaltung mitteilt. Die Abgeordnete wollte wissen, wie es mit der Barrierefreiheit am S-Bahnhof im Praxistest...

  • Zehlendorf
  • 27.03.20
  • 99× gelesen

Sicherer Radweg zur Uni

Dahlem. Die Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung empfiehlt dem Bezirksamt zu prüfen, ob und wie die Radwege entlang der Altensteinstraße zwischen der Königin-Luise- und der Ehrenbergstraße verbessert werden können. In Frage kämen Querungshilfen als sichere Führung vor allem über die Ehrenbergstraße. Sie sei eine direkte Verbindung zu den Gebäuden der Freien Universität an der Garystraße. Der Antrag steht im Haushaltsausschuss auf der Tagesordnung. uma

  • Zehlendorf
  • 14.03.20
  • 30× gelesen
Wunsch des Bezirks: Statt an der Krummen Lanke zu enden, soll die U-Bahn bis zum Mexikoplatz verlängert werden.

„Wichtiger Lückenschluss“
U-Bahnverlängerung zum Mexikoplatz ist wieder im Gespräch

Seit Jahren steht die Verlängerung der U-Bahn von Krumme Lanke bis zum Mexikoplatz auf der Wunschliste des Bezirks. In den Verkehrsplanungen des Senats liegt diese Maßnahme aber auf einem hinteren Platz. Die Regierungskoalition von SPD, Linken und Grünen setzt vor allem auf den Ausbau des Tramnetzes. Das Thema U-Bahn hat keine Priorität. Immerhin sind für die Verlängerung der U6, U7 und U8 Machbarkeitsstudien in Arbeit. In diesem Zusammenhang rückt auch die Verlängerung der U-Bahnlinie 3...

  • Zehlendorf
  • 13.03.20
  • 296× gelesen
  •  1
  •  1

Zebrastreifen für Verkehrsinsel?

Zehlendorf. Das Überqueren der Straße Am Rohrgarten unmittelbar an der Einmündung in die Lissabonallee soll auf Vorschlag der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung sicherer werden. Sie schlägt vor, die Verkehrsinsel vor dem Montessori-Kinderhaus um einen Zebrastreifen zu erweitern und ersucht das Bezirksamt, sich bei der Senatsverkehrsverwaltung dafür einzusetzen. Wenige Meter weiter auf der Lissabonallee gibt es bereits vor dem Eingang zum Montessori-Kinderhaus eine Verkehrsinsel...

  • Zehlendorf
  • 04.03.20
  • 49× gelesen

Ampel für Busse der Linie X11

Zehlendorf. An der Kreuzung Fischerhütten- und Potsdamer Straße soll eine Ampel mit Vorangschaltung für die linksabbiegenden Busse der Linie X11 eingerichtet werden. Dies wünscht sich die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und ersucht in einem Beschluss auf Antrag der Linksfraktion das Bezirksamt, sich dafür bei der Senatsverkehrsverwaltung einzusetzen. Das Abbiegen des Busses in die Potsdamer Straße ist meist mit einer Wartezeit verbunden, begründet Linke-Fraktionsvorsitzender Gerald Bader...

  • Zehlendorf
  • 28.02.20
  • 42× gelesen

Schlecht sichtbare Bushaltestelle

Wannsee. Die Bushaltestelle gegenüber dem alten Rathaus Wannsee soll besser einsehbar sein. Dazu soll das Straßengrün hinter der Bushaltestelle besser gepflegt und regelmäßig zurückgeschnitten werden. Dies wünscht sich die CDU-Fraktion in der BVV und ersucht das Bezirksamt, sich dafür beim Senat einzusetzen. Zudem komme es durch den Rechtsabbiegepfeil in der Chausseestraße täglich zu gefährlichen Situationen, da die Autofahrer beim Abbiegen die Fußgänger nicht sehen könnten. „Dies wiegt umso...

  • Zehlendorf
  • 21.02.20
  • 39× gelesen

Autos mit Verbrennungsmotor sollen aus Berlin raus
Ohne Benzin und Diesel

Ein Auto hält in der Regel zehn Jahre. Wer sich gerade einen neuen Wagen mit Benzin- oder Dieselantrieb angeschafft hat, muss befürchten, dass er damit gegen Ende dieser Zeit nur noch eingeschränkt unterwegs sein kann. Zumindest nach den Plänen von Verkehrssenatorin Regine Günther (Bündnis90/Grüne) wäre das so. Sie will Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor bis 2030 aus dem Innenstadtring verbannen. 2035 soll das Verbot für ganz Berlin gelten. Ob das so Wirklichkeit werden kann, ist zwar längst...

  • Mitte
  • 27.01.20
  • 19.193× gelesen
  •  27

Gefahrenstelle entlasten
FDP fordert eine Radfahrerampel an der Machnower Straße

Eine gesonderte Ampel an der Einmündung Machnower Straße und Teltower Damm regt die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) an. In einem Antrag wird das Bezirksamt gebeten, sich dafür beim Senat einzusetzen. Die Einmündung sei eine anerkannte Gefahrenstelle, begründet der Bezirksverordnete Andreas Thimm den Antrag. „Konflikte zwischen Radfahrern und Kraftfahrzeugen ergeben sich vor allem beim Queren der Radfahrroute durch rechtsabbiegende Fahrzeuge.“ Radfahrer seien durch...

  • Zehlendorf
  • 27.01.20
  • 57× gelesen

Ampel am Siebenendenweg?

Zehlendorf. Eine Ampelanlage mit akustischem Signal soll an der Ecke Siebenendenweg/Ecke Argentinische Allee aufgestellt werden. Dies regt die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in einem Beschluss an und hat das Bezirksamt aufgefordert, sich dafür bei der Senatsverkehrsverwaltung einzusetzen. „Im anliegenden Hertha-Müller-Haus treffen sich viele ältere Menschen, Blinde und Gehörlose, die oft mit dem Bus an der gegenüber liegende Haltestelle ankommen“, hatte der CDU-Fraktionsvorsitzende Torsten...

  • Zehlendorf
  • 24.01.20
  • 31× gelesen

Schulweg besser sichern

Dahlem. Vor der Erich-Kästner-Schule im Bachstelzenweg besteht zwischen Königin-Luise-Straße und Kuckucksweg zu Schulzeiten ein eingeschränktes Halteverbot. Nur an der Stelle, an der einmal pro Woche der Bücherbus hält, darf geparkt werden. Und genau dort parken regelmäßig Autos und behindern so den sicheren Schulweg. Die CDU-Fraktion in der BVV fordert das Bezirksamt jetzt auf, Abhilfe zu schaffen. Das eingeschränkte Halteverbot soll auf die noch fehlenden acht Meter ausgeweitet werden mit der...

  • Zehlendorf
  • 20.01.20
  • 44× gelesen

Tempo 20 statt Fußgängerzone
Kleiner Teltower Damm: Bezirksamt kehrt zur Einbahnstraßenregelung zurück

Im kleinen Teltower Damm werden neue Verkehrsschilder aufgestellt. Damit ist das Experiment „Fußgängerzone“ jetzt offiziell beendet. Die Straße wird zum „verkehrsberuhigten Geschäftsbereich“. Bis Freitag, 24. Januar, sollen die dafür vorgeschriebenen Schilder „Tempo-20-Zone“ aufgestellt sein. Auch die Einbahnstraßenregelung in Richtung Martin-Buber-Straße, wird wieder eingerichtet, ebenso eine Lieferzone und eine Zone mit „Kurzzeitparken“. Im Frühjahr soll es auch Bereiche mit neuen...

  • Zehlendorf
  • 17.01.20
  • 102× gelesen
  •  1

Abstellanlage für Räder?

Zehlendorf. Könnte am Mexikoplatz eine überdachte Fahrradabstellanlage errichtet werden? Die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung bittet das Bezirksamt, diese Möglichkeit zu prüfen. Sie schlägt als Standort das Dreieck Lindenthaler Allee, Urselweg und Kaunstraße vor. Zu prüfen sei auch, wie viele Räder dort abgestellt werden könnten und was eine solche Anlage kostet. Der S-Bahnhof Mexikoplatz sei ein Knotenpunkt des öffentlichen Nahverkehrs im Südwesten und prädestiniert für eine...

  • Zehlendorf
  • 03.01.20
  • 51× gelesen
  •  1

Vorrangschaltung für Busse

Zehlendorf. An der Kreuzung Fischerhütten- und Potsdamer Straße soll eine Ampel mit Vorrangschaltung für die linksabbiegenden Busse der Linie X11 eingerichtet werden. Dies wünscht sich die Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Sie hat den Antrag gestellt, dass sich das Bezirksamt dafür beim Senat einsetzen soll. Aus einer Nebenstraße ohne Ampel in eine Hauptstraße einzubiegen, sei meist mit erheblichem Zeitaufwand verbunden, erklärt der Fraktionsvorsitzende Gerald Bader....

  • Zehlendorf
  • 03.01.20
  • 66× gelesen
Brachliegende Gleise der Stammbahn in der Nähe der ehemaligen Station Düppel.

Nachhaltig, kostengünstiger und mit Halt am S-Bahnhof Wannsee
Aktionsbündnis schlägt alternative Trasse bei der Reaktivierung der Stammbahn vor

Wannseebahn statt Stammbahn: Ein neu gegründetes Aktionsbündnis macht sich für eine alternative Streckenführung stark. Wie berichtet, war die Reaktivierung der Stammbahn zunächst im Rahmen des Bahnkonzepts „Deutschlandtakt“ gestrichen worden. Dann aber gab es ein Umdenken. Inzwischen wurde das Projekt als Regionallinie wieder in die Planungen aufgenommen. Der „Deutschlandtakt“ soll bis 2030 den Nah-, Regional- und Fernverkehr so abstimmen, dass Umsteigemöglichkeiten ohne lange Wartezeiten...

  • Zehlendorf
  • 01.01.20
  • 1.776× gelesen
  •  8
  •  3

Umstrukturierung reduziert Schnittstellen
Neue Abteilung für Verkehrsmanagement startet am 1. Januar 2020

Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz erhält ab dem 1. Januar 2020 eine neue Abteilung: die Abteilung Verkehrsmanagement. Die Abteilung übernimmt im Zuge der Neustrukturierung künftig die Aufgaben der bisher nachgeordneten Behörde Verkehrslenkung Berlin (VLB) und zugleich die der obersten Straßenverkehrsbehörde, die bisher in der Abteilung IV (Verkehr) angesiedelt war. Dieser neue Aufbau reduziert Schnittstellen und ermöglicht schnellere Abstimmungen etwa mit den Bezirken...

  • Charlottenburg
  • 30.12.19
  • 385× gelesen

Mit Mauleseln unterwegs

Zehlendorf. Nach dem Ende des Ersten Weltkriegs war der Mangel an Fahrzeugen sehr groß. So gab es kaum funktionierende Busse. Aber die Not machte erfinderisch. Es wurde eine Omnibus-Notlinie eingerichtet – mit Mauleselbespannung. Die Linie verkehrte zwischen den Bahnhöfen Zehlendorf-Mitte und U-Bahnhof Thielplatz, der damaligen Endstation. uma

  • Zehlendorf
  • 28.12.19
  • 27× gelesen

FDP fordert eine Fahrradampel an der Einmündung Machnower Straße in den Teltower Damm

Zehlendorf. Die FDP-Fraktion fordert eine Ampel für Radfahrer an der Einmündung der Machnower Straße in den Teltower Damm. Hier verunglückten bereits zwei Radfahrer tödlich durch rechtsabbiegende Fahrzeuge. In einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung schlägt die Fraktion vor, dass die Lichtzeichenanlage für Radfahrer mit der Fußgängerampel über den Teltower Damm „grün“ zeigen sollte, während die Lichtzeichen sämtlicher anderer Fahrtrichtungen auf „rot“ stehen sollten. Dafür soll sich...

  • Zehlendorf
  • 12.12.19
  • 54× gelesen

Gefährliche Überholmanöver

Zehlendorf. Im Bereich der Brücke Sundgauer Straße soll verhindert werden, dass Autofahrer Radfahrer überholen. Das Bezirksamt soll sich auf Antrag der Grünen-Fraktion in der BVV für eine entsprechende verkehrliche Anordnung einsetzen. Das Verkehrszeichen „Überholverbot Rad“ oder eine Fahrstreifenbegrenzungslinie könnten laut dem Fraktionsvorsitzenden Tonka Wojahn Abhilfe schaffen. „Bei dichtem Verkehr auf der Gegenfahrbahn kommt es im Bereich der Brückenkuppe immer wieder zu gefährlich engem...

  • Zehlendorf
  • 06.12.19
  • 70× gelesen

Mehr Sicherheit für Schulkinder

Zehlendorf. Die CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) fordert das Bezirksamt auf, an der Kreuzung Mühlen- und Prinz-Handjery-Straße das Verkehrszeichen „Achtung Kinder!“ anzubringen. „Jeden Morgen eilen zahlreiche Kinder zu den umliegenden Schulen und versuchen dabei, die genannte Kreuzung zu überqueren“, erklärt der CDU-Fraktionsvorsitzende Torsten Hippe. Das Verkehrsschild solle die Autofahrer darauf hinweisen, dass an dieser Stelle viele Kinder unterwegs sind, sie zur...

  • Zehlendorf
  • 29.11.19
  • 33× gelesen

Tempo 30 besser sichtbar machen

Nikolassee. Die Matterhornstraße ist als Tempo-30-Zone ausgewiesen. Die Geschwindigkeitsbegrenzung wird aber nach Beobachtungen von Anwohnern oft missachtet. In einem Antrag fordert die FDP-Fraktion Maßnahmen, die zum Einhalten des Tempolimits führen. Fast alle Autos würden schneller als 50 Stundenkilometer in der Straße fahren, erklärt der FDP-Fraktionsvorsitzende Rolf Breidenbach. „Zudem werden die einmündenden Querstraßen nicht ernst genommen. Breidenbach bemängelt, dass der Hinweis auf...

  • Zehlendorf
  • 18.11.19
  • 52× gelesen

Lückenschluss auf Linie 10 gefordert

Zehlendorf. Der Expressbus X10 und die Nachtbuslinie N10 stellen die einzige direkte ÖPNV-Verbindung zwischen Zehlendorf und der westlichen City dar. Allerdings verkehrt montags bis sonnabends zwischen 22.30 und Mitternacht kein Bus auf der Linie. Sonntags sogar schon nicht mehr ab 21 Uhr. Die Bezirksverordentenversammlung möchte diese Lücke schließen und hat in einem Beschluss auf Antrag der Grünen-Fraktion das Bezirksamt beauftragt, sich für den Lückenschluss bei der BVG einzusetzen. „Um den...

  • Zehlendorf
  • 04.11.19
  • 48× gelesen

Ampel vor Hertha-Müller-Haus?

Zehlendorf. Die CDU-Fraktion in der BVV möchte das Überqueren der Argentinischen Allee an der Kreuzung Siebenendenweg mit einer Ampel mit akustischem Signal sicherer machen. Dafür soll sich das Bezirksamt beim Senat einsetzen. „Im anliegenden Hertha-Müller-Haus treffen sich viele ältere Menschen, zudem finden regelmäßige Treffen mit Blinden und Gehörlosen statt“, erläutert Fraktionsvorsitzender Torsten Hippe. Viele Besucher des Hauses benutzten den Bus, der an der gegenüberliegenden Haltestelle...

  • Zehlendorf
  • 01.11.19
  • 57× gelesen

Das Alter als Unfallrisiko
Senioren sollten Fahrtüchtigkeit regelmäßig testen lassen

Ein Mann fährt rückwärts in eine Parklücke und übersieht, dass seine Frau hinter dem Auto steht. Sie stürzt. Der Mann steigt aus, vergisst aber, die Handbremse anzuziehen. Das Auto überrollt die Frau. Sie wird schwer verletzt. Der Mann wird durch die offene Fahrertür zu Fall gebracht und zieht sich ebenfalls Blessuren zu. Die traurige Pointe: Der Verursacher war 88, seine Frau 89 Jahre alt – was eine wichtige Erklärung dafür ist, dass es zu diesem Unfall kommen konnte. Ab einem gewissen...

  • Mitte
  • 21.10.19
  • 932× gelesen
  •  11
  •  2
Trotz Verbot parken immer wieder Autos auf dem kleinen Teltower Damm, der als Fußgängerzone ausgewiesen ist.
2 Bilder

Projekt Fußgängerzone gescheitert
Nach einem halben Jahr wird der kleine Teltower Damm wieder Einbahnstraße

Die Fußgängerzone ist Geschichte. Der sogenannte kleine Teltower Damm soll wieder zur Einbahnstraße werden. Erst vor einem halben Jahr hatten Baustadträtin Maren Schellenberg (Grüne) und Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski (CDU) die Fußgängerzone zwischen Teltower Damm und Postplatz eröffnet. Für Autofahrer galt ein Durchfahrt- und Parkverbot. Stundenweise ausgenommen war der Lieferverkehr. Die Anwohner sollten eine kleine Flaniermeile erhalten, für die Schüler des ...

  • Zehlendorf
  • 17.10.19
  • 284× gelesen

Beiträge zu Verkehr aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.