Zehlendorf - Verkehr

Beiträge zur Rubrik Verkehr

Mit den Blinkis sind die Kinder im Straßenverkehr besser sichtbar.
  3 Bilder

Kostenlose Blinkis für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Augenoptiker Fielmann startet erneut die Blinki-Verkehrssicherheitsaktion und schenkt Schulanfängern in Berlin zur Einschulung Sicherheitsreflektoren. Lehrer können die Reflektoren in Eulenform kostenlos unter www.fielmann.de/blinki bestellen. Die Einschulung ist ein großer Tag im Leben eines jeden Kindes und läutet einen besonderen Lebensabschnitt ein. Damit der Schulstart gut gelingt, sollten die Mädchen und Jungen nicht nur gut sehen, sondern auch gut gesehen werden....

  • Charlottenburg
  • 03.08.20
  • 36× gelesen

Neuer Fußweg freigegeben

Dahlem. Zwischen der Waltraudstraße und der Clayallee ist eine neue Fußwegverbindung fertiggestellt und freigegeben worden. Das teilt Stadträtin Maren Schellenberg mit. Der Fußweg verläuft auf der Südseite entlang der U-Bahnlinie 3. Er verbindet nicht nur das Wohngebiet um den Fischtalpark mit dem U-Bahnhof Oskar-Helene-Heim, sondern stellt auch eine fußläufige Verbindung abseits des Autoverkehrs zwischen den Grünanlagen Fischtalpark und Dreipfuhlpark und Thielpark dar. Der Weg ist schmal, mit...

  • Zehlendorf
  • 28.07.20
  • 53× gelesen

BVG dreht Maskenclip

Berlin. Die Macher hinter der BVG-Imagekampagne „Weil wir dich lieben“ haben nach den kultigen Videoclips „Alles Absicht" oder „Is mir egal“ wieder ein lustiges Filmchen gedreht. Im neuen 20-Sekünder „Maskenmuffel“ zeigt der Komiker Passun Azhand wie eine Stewardess im Flugzeug vorm Start, wie man seine Maske korrekt in der Bahn aufsetzt. Anderenfalls drohen 50 Euro Strafe. Das demonstriert der 37-Jährige „an Bord unserer Maschine BVG187 nach Sri Lankwitz“, in dem er einen 50-Euro-Schein bei...

  • Mitte
  • 21.07.20
  • 446× gelesen

99 Kilometer Radwege

Berlin. Die landeseigene infraVelo, die den Radwegeausbau koordiniert, füttert derzeit ihre Projektdatenbank. Rund 700 bezirkliche Radverkehrsmaßnahmen werden nach und nach eingepflegt. Laut Stand Juni 2020 wurden seit Januar 2017 insgesamt 141 Radverkehrsmaßnahmen mit einer Länge von exakt 99,2 Kilometern abgeschlossen. Das sagt Verkehrsstaatssekretär Ingmar Streese (Bündnis 90/Die Grünen) auf eine Anfrage des Abgeordneten Oliver Friederici (CDU). In der Liste sind nicht die temporären...

  • Mitte
  • 20.07.20
  • 214× gelesen

Bürger wollen sichere Radwege

Berlin. Breite Radwege, getrennt durch Blumenkästen oder Poller, sind die sicherste Lösung. Das hat die Auswertung des „Berliner Straßenchecks“ ergeben. In Deutschlands größer Umfrage unter Radfahrern und Autofahrern konnten die Teilnehmer bewerten, wie die Straßen der Zukunft aussehen sollen. Über 21 000 Bürger haben mitgemacht und anhand von 3018 computergenerierten Straßenszenen aus der Sicht von Fußgängern, Radfahrern und Autofahrern bewertet, wie sicher sie sich fühlen. Ein Ergebnis: Die...

  • Mitte
  • 14.07.20
  • 184× gelesen

Pop-up-Radwege sind rechtens

Berlin. Die während und wegen der Corona-Pandemie von der Senatsverkehrsverwaltung und den Bezirken angelegten temporären Radstreifen sind zulässig. Das bestätigt ein Gutachten der wissenschaftlichen Dienste des Bundestages, das der Pankower Bundestagsabgeordnete Stefan Gelbhaar (Bündnis 90/Grüne) in Auftrag gegeben hatte. Demnach können die Straßenverkehrsbehörden „die Benutzung bestimmter Straßen oder Straßenstrecken aus Gründen der Sicherheit oder Ordnung des Verkehrs beschränken oder...

  • Mitte
  • 10.07.20
  • 194× gelesen
  •  1

BVG geht gegen Maskenmuffel vor

Berlin. Die BVG hat die Maskenpflicht in ihre Nutzungsordnung aufgenommen und kann jetzt selbst bei Verstößen eine Vertragsstrafe verlangen. Die Sicherheitsteams haben bei Verstoß das Recht, 50 Euro zu kassieren. Bisher konnten nur Polizei und bezirkliche Ordnungsämter Verstöße gegen die Senatsverordnung ahnden. Kontrollieren können die Maskenpflicht in Bus, Straßenbahn und U-Bahn nur die rund 300 angestellten BVG-Sicherheitsmitarbeiter. Die Fahrkartenkontrolleure sind dazu nicht berechtigt,...

  • Mitte
  • 09.07.20
  • 235× gelesen

Frage der Woche
Senat denkt über ein "Zwangsticket" für Bus und Bahn nach

Es gibt viele Gegner, bis hin zum Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD). Vom Tisch ist die Idee damit aber noch nicht. Die Rede ist vom sogenannten Zwangsticket für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Alle Berliner sollen zu einer Abgabe verpflichtet werden und im Gegenzug eine Jahreskarte für Bus und Bahn bekommen, so vorgeschlagen in einer Machbarkeitsstudie im Auftrag der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz. Dort finden sich mehrere Varianten – etwa, ob...

  • 22.06.20
  • 1.534× gelesen
  •  5
  •  2

Dialog-Display vor Grundschule

Zehlendorf. Vor der Schweizerhof-Grundschule in der Leo-Baeck-Straße soll ein Dialog-Display aufgestellt werden, das die gefahrene Geschwindigkeit anzeigt. Dies hat die Bezirksverordnetenversammlung auf ihrer jüngsten Sitzung auf Antrag der CDU beschlossen. Anwohner und Eltern hatten sich immer wieder über zu schnell fahrende Autos in der Straße und vor der Schule beklagt. Das Display soll den Schulweg sicherer machen. uma

  • Zehlendorf
  • 05.06.20
  • 17× gelesen

In der "Führerscheinfalle"
Online-Petition gegen höhere Strafen für Temposünder

Seit Ende April gilt die neue Straßenverkehrsordnung. Sie sieht teilweise härtere Sanktionen für Verkehrssünder vor. Höhere Bußgelder, schneller Punkte in Flensburg, auch die Fallhöhe, wann der Führerschein zeitweise eingezogen wird, wurde gesenkt. Gerade Letzteres sorgt für einigen Protest, ausgedrückt vor allem in Form einer Online-Petition, die vom Automobilclub "Mobil in Deutschland" auf den Weg gebracht wurde. Sie wurde von rund 140 000 Menschen unterstützt, weshalb sich jetzt der...

  • Mitte
  • 02.06.20
  • 1.318× gelesen
  •  12
  •  1

Parkraumbewirtschaftung für Zehlendorf-Mitte kommt wohl nicht

Steglitz-Zehlendorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) entscheidet am Mittwoch, 20. Mai, über die Einführung einer Parkraumbewirtschaftung mit Bewohnerparkausweisen in Zehlendorf-Mitte. Die Linksfraktion hatte in einem Antrag ein solches Parkkonzept für diesen Bereich gefordert. Davon wären unter anderem Abschnitte des Teltower Damms, der Mühlenstraße und der Machnower Straße betroffen. Als Begründung hat die Linke angeführt, dass der Ortskern „eine dringend benötigte Entlastung“ vom...

  • Zehlendorf
  • 18.05.20
  • 94× gelesen
  •  1

Neues Lastenrad zu mieten

Zehlendorf. In der Ladenstraße im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte ist das Lastenrad „Onkel Toms Bike“ angekommen. Es kann auf der Plattform von fLotte Berlin gebucht werden. „Die Buchungen sind wegen der Corona-Krise aber nur sieben Tag im Voraus möglich“, teilt Ladenstraßen-Managerin Heide Wohlers mit. Onkel Toms Bike hat Sitzplätze für Kinder und allerlei Zubehör. Es steht bei Toms Kaffeerösterei. Zu buchen ist es unter https://bwurl.de/13il. Finanziert wird das Bike von den Markthändlern und den...

  • Zehlendorf
  • 11.04.20
  • 91× gelesen
Der Fahrstuhl am S-Bahnhof Zehlendorf fällt oftmals aus - nicht nur im Jahr 2018, sondern gleich dreimal im vergangenen Jahr.

Maroder Aufzug am S-Bahnhof Zehlendorf
Fahrgäste müssen immer wieder mit Defekten und wochenlangem Ausfall rechnen

Treppen steigen statt bequem nach oben fahren: Wer den Aufzug zum S-Bahnhof Zehlendorf nutzen will, steht oft vor verschlossener Tür. Allein in 2019 war er dreimal außer Betrieb. Im Mai, August und Dezember des vergangenen Jahres wurde der Aufzug durch Vandalismus massiv beschädigt, wie die Deutsche Bahn (DB) AG auf eine Anfrage von Franziska Brychcy (Linke) an die Senatsverkehrsverwaltung mitteilt. Die Abgeordnete wollte wissen, wie es mit der Barrierefreiheit am S-Bahnhof im Praxistest...

  • Zehlendorf
  • 27.03.20
  • 165× gelesen

Sicherer Radweg zur Uni

Dahlem. Die Grünen-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung empfiehlt dem Bezirksamt zu prüfen, ob und wie die Radwege entlang der Altensteinstraße zwischen der Königin-Luise- und der Ehrenbergstraße verbessert werden können. In Frage kämen Querungshilfen als sichere Führung vor allem über die Ehrenbergstraße. Sie sei eine direkte Verbindung zu den Gebäuden der Freien Universität an der Garystraße. Der Antrag steht im Haushaltsausschuss auf der Tagesordnung. uma

  • Zehlendorf
  • 14.03.20
  • 34× gelesen
Wunsch des Bezirks: Statt an der Krummen Lanke zu enden, soll die U-Bahn bis zum Mexikoplatz verlängert werden.

„Wichtiger Lückenschluss“
U-Bahnverlängerung zum Mexikoplatz ist wieder im Gespräch

Seit Jahren steht die Verlängerung der U-Bahn von Krumme Lanke bis zum Mexikoplatz auf der Wunschliste des Bezirks. In den Verkehrsplanungen des Senats liegt diese Maßnahme aber auf einem hinteren Platz. Die Regierungskoalition von SPD, Linken und Grünen setzt vor allem auf den Ausbau des Tramnetzes. Das Thema U-Bahn hat keine Priorität. Immerhin sind für die Verlängerung der U6, U7 und U8 Machbarkeitsstudien in Arbeit. In diesem Zusammenhang rückt auch die Verlängerung der U-Bahnlinie 3...

  • Zehlendorf
  • 13.03.20
  • 467× gelesen
  •  1
  •  1

Zebrastreifen für Verkehrsinsel?

Zehlendorf. Das Überqueren der Straße Am Rohrgarten unmittelbar an der Einmündung in die Lissabonallee soll auf Vorschlag der CDU-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung sicherer werden. Sie schlägt vor, die Verkehrsinsel vor dem Montessori-Kinderhaus um einen Zebrastreifen zu erweitern und ersucht das Bezirksamt, sich bei der Senatsverkehrsverwaltung dafür einzusetzen. Wenige Meter weiter auf der Lissabonallee gibt es bereits vor dem Eingang zum Montessori-Kinderhaus eine Verkehrsinsel...

  • Zehlendorf
  • 04.03.20
  • 49× gelesen

Ampel für Busse der Linie X11

Zehlendorf. An der Kreuzung Fischerhütten- und Potsdamer Straße soll eine Ampel mit Vorangschaltung für die linksabbiegenden Busse der Linie X11 eingerichtet werden. Dies wünscht sich die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und ersucht in einem Beschluss auf Antrag der Linksfraktion das Bezirksamt, sich dafür bei der Senatsverkehrsverwaltung einzusetzen. Das Abbiegen des Busses in die Potsdamer Straße ist meist mit einer Wartezeit verbunden, begründet Linke-Fraktionsvorsitzender Gerald Bader...

  • Zehlendorf
  • 28.02.20
  • 46× gelesen

Schlecht sichtbare Bushaltestelle

Wannsee. Die Bushaltestelle gegenüber dem alten Rathaus Wannsee soll besser einsehbar sein. Dazu soll das Straßengrün hinter der Bushaltestelle besser gepflegt und regelmäßig zurückgeschnitten werden. Dies wünscht sich die CDU-Fraktion in der BVV und ersucht das Bezirksamt, sich dafür beim Senat einzusetzen. Zudem komme es durch den Rechtsabbiegepfeil in der Chausseestraße täglich zu gefährlichen Situationen, da die Autofahrer beim Abbiegen die Fußgänger nicht sehen könnten. „Dies wiegt umso...

  • Zehlendorf
  • 21.02.20
  • 43× gelesen

Autos mit Verbrennungsmotor sollen aus Berlin raus
Ohne Benzin und Diesel

Ein Auto hält in der Regel zehn Jahre. Wer sich gerade einen neuen Wagen mit Benzin- oder Dieselantrieb angeschafft hat, muss befürchten, dass er damit gegen Ende dieser Zeit nur noch eingeschränkt unterwegs sein kann. Zumindest nach den Plänen von Verkehrssenatorin Regine Günther (Bündnis90/Grüne) wäre das so. Sie will Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor bis 2030 aus dem Innenstadtring verbannen. 2035 soll das Verbot für ganz Berlin gelten. Ob das so Wirklichkeit werden kann, ist zwar längst...

  • Mitte
  • 27.01.20
  • 20.414× gelesen
  •  27

Gefahrenstelle entlasten
FDP fordert eine Radfahrerampel an der Machnower Straße

Eine gesonderte Ampel an der Einmündung Machnower Straße und Teltower Damm regt die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) an. In einem Antrag wird das Bezirksamt gebeten, sich dafür beim Senat einzusetzen. Die Einmündung sei eine anerkannte Gefahrenstelle, begründet der Bezirksverordnete Andreas Thimm den Antrag. „Konflikte zwischen Radfahrern und Kraftfahrzeugen ergeben sich vor allem beim Queren der Radfahrroute durch rechtsabbiegende Fahrzeuge.“ Radfahrer seien durch...

  • Zehlendorf
  • 27.01.20
  • 65× gelesen

Ampel am Siebenendenweg?

Zehlendorf. Eine Ampelanlage mit akustischem Signal soll an der Ecke Siebenendenweg/Ecke Argentinische Allee aufgestellt werden. Dies regt die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in einem Beschluss an und hat das Bezirksamt aufgefordert, sich dafür bei der Senatsverkehrsverwaltung einzusetzen. „Im anliegenden Hertha-Müller-Haus treffen sich viele ältere Menschen, Blinde und Gehörlose, die oft mit dem Bus an der gegenüber liegende Haltestelle ankommen“, hatte der CDU-Fraktionsvorsitzende Torsten...

  • Zehlendorf
  • 24.01.20
  • 35× gelesen

Schulweg besser sichern

Dahlem. Vor der Erich-Kästner-Schule im Bachstelzenweg besteht zwischen Königin-Luise-Straße und Kuckucksweg zu Schulzeiten ein eingeschränktes Halteverbot. Nur an der Stelle, an der einmal pro Woche der Bücherbus hält, darf geparkt werden. Und genau dort parken regelmäßig Autos und behindern so den sicheren Schulweg. Die CDU-Fraktion in der BVV fordert das Bezirksamt jetzt auf, Abhilfe zu schaffen. Das eingeschränkte Halteverbot soll auf die noch fehlenden acht Meter ausgeweitet werden mit der...

  • Zehlendorf
  • 20.01.20
  • 47× gelesen

Tempo 20 statt Fußgängerzone
Kleiner Teltower Damm: Bezirksamt kehrt zur Einbahnstraßenregelung zurück

Im kleinen Teltower Damm werden neue Verkehrsschilder aufgestellt. Damit ist das Experiment „Fußgängerzone“ jetzt offiziell beendet. Die Straße wird zum „verkehrsberuhigten Geschäftsbereich“. Bis Freitag, 24. Januar, sollen die dafür vorgeschriebenen Schilder „Tempo-20-Zone“ aufgestellt sein. Auch die Einbahnstraßenregelung in Richtung Martin-Buber-Straße, wird wieder eingerichtet, ebenso eine Lieferzone und eine Zone mit „Kurzzeitparken“. Im Frühjahr soll es auch Bereiche mit neuen...

  • Zehlendorf
  • 17.01.20
  • 115× gelesen
  •  1

Abstellanlage für Räder?

Zehlendorf. Könnte am Mexikoplatz eine überdachte Fahrradabstellanlage errichtet werden? Die FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung bittet das Bezirksamt, diese Möglichkeit zu prüfen. Sie schlägt als Standort das Dreieck Lindenthaler Allee, Urselweg und Kaunstraße vor. Zu prüfen sei auch, wie viele Räder dort abgestellt werden könnten und was eine solche Anlage kostet. Der S-Bahnhof Mexikoplatz sei ein Knotenpunkt des öffentlichen Nahverkehrs im Südwesten und prädestiniert für eine...

  • Zehlendorf
  • 03.01.20
  • 55× gelesen
  •  1

Beiträge zu Verkehr aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.