Schüsse aus Luftdruckpistole

Märkisches Viertel. Ein 21-jähriger Mann hat am 15. Juli vom Balkon seiner Wohnung im Dannenwalder Weg mit einer Luftdruckpistole geschossen. Gegen 21.40 Uhr verständigten vier Männer die Polizei. Sie gaben an, sich auf einem Sportplatz befunden zu haben, als sie plötzlich einen Schuss und das Zischen eines Projektils vernahmen, das an ihnen vorbeiflog. Sie bemerkten einen Mann auf dem Balkon einer Wohnung im siebten Stock, der noch einen Schuss abgab und dann in seiner Wohnung verschwand. Die Polizisten klingelten bei dem 21-Jährigen. Der mutmaßliche Schütze war alkoholisiert und gab an, nicht zu wissen, worum es ginge. In der Wohnung fanden die Beamten eine Luftdruckpistole, eine Gaswaffe, Munition und eine Machete. Diese Dinge wurden von dem Mann freiwillig herausgegeben und sichergestellt. Die Polizei ermittelt nun unter anderem wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.