Märkisches Viertel - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Beschwerden gegen Polizisten

Berlin. Der mit zwei Mitarbeitern besetzte Bereich der Zentralen Beschwerdestelle der Polizei hat im vergangenen Jahr 1820 Beschwerden bearbeitet. 2016 gingen beim Zentralen Beschwerdemanagement (ZBM) noch 2016 Fälle ein. Das geht aus der Antwort des Innenstaatssekretärs Torsten Akmann (SPD) auf eine Anfrage des Abgeordneten Benedikt Lux (Bündnis 90/Die Grünen) hervor. Zwölf Prozent der Fälle wurden 2019 vom ZBM-Team als berechtigt eingestuft, 69 Prozent als unberechtigt und 19 Prozent als...

  • Mitte
  • 19.07.20
  • 278× gelesen
  •  2

Stadtweite Kontrollen

Berlin. Die Polizei hat bei einem sogenannten Schwerpunkteinsatz vom 6. bis 12. Juli insgesamt 1662 Verkehrsteilnehmer überprüft. Durch die stadtweiten Kontrollen soll der „Überwachungsdruck spürbar und nachhaltig erhöht und eine Sensibilisierung sowie Einsicht für regelgerechtes Verhalten bei den Verkehrsteilnehmenden erreicht werden“, heißt es. Den Polizisten gingen 17 Fahrer ins Netz, die keinen Führerschein hatten. Es wurden 912 Verkehrsordnungswidrigkeiten angezeigt und 41 Strafanzeigen...

  • Mitte
  • 15.07.20
  • 217× gelesen

Überfall auf Seniorin

Märkisches Viertel. Ein 33-jähriger Mann hat am 21. Juni versucht, eine 94-jährige Frau in ihrer Wohnung am Eichhorster Weg zu überfallen. Er klingelte gegen 15.40 Uhr an der Wohnungstür der Seniorin und schubste  sie, nachdem sie die Tür geöffnet hatte, mit ihrem Rollator in die Wohnung. Dabei stürzte die Frau zu Boden.  Der Mann durchsuchte dann die Wohnung, flüchtete aber, als die Frau um Hilfe rief. Ein 59-jähriger Zeuge wurde durch die Schreie der Frau aufmerksam und alarmierte die...

  • Märkisches Viertel
  • 23.06.20
  • 102× gelesen

Männer attackieren sich mit Messer und Knüppel

Märkisches Viertel. Bei einem Streit am 24. Mai haben sich zwei Männer am Eichhorster Weg gegenseitig verletzt. Ein 45-Jähriger war gegen 16.30 Uhr mit einem 27-Jährigen aneinander geraten. Der 27-Jährige soll seinen Kontrahenten mit einem Klappmesser am Kopf verletzt haben. Zeugen beobachteten, wie der 45-Jährige dem Jüngeren mit einem Holzknüppel gegen den Kopf schlug. Der 45-Jährige rettete sich zu einer nahegelegenen Tankstelle, deren Betreiber Rettungskräfte und Polizei alarmierte. Der...

  • Märkisches Viertel
  • 27.05.20
  • 193× gelesen

Mit Cannabis und 17.000 Euro im Auto gestoppt

Märkisches Viertel. Bei einer Verkehrskontrolle am 15. Mai an der Ecke Wilhelmsruher Damm und Dannenwalder Weg ging der Polizei ein mutmaßlicher Drogenhändler ins Netz. Nachdem Beamte in Zivil den 25-Jährigen gegen 20.10 Uhr mit seinem Auto gestoppt hatten, stellten sie fest, dass der Mann an den Händen und Beinen zitterte und gerötete Augen hatte. Bei einer freiwilligen Durchsuchung fanden die Beamten Cannabis sowie 17.000 Euro und Handys. Bei der anschließenden Durchsuchung seiner Wohnung und...

  • Märkisches Viertel
  • 18.05.20
  • 1.158× gelesen
  •  1

Schlägerei an Tankstelle am Wilhelmsruher Damm
Polizeihund biss Verdächtigen

Nach einem handfesten Streit zwischen mehreren Personen haben Polizisten am 3. Mai einen 39-jährigen Mann festgenommen. Die Angestellte einer Tankstelle am Wilhelmsruher Damm hatte gegen 22.30 Uhr die Polizei alarmiert, weil dort mehrere Personen in Streit geraten waren und mit Baseballschläger und Messer aufeinander losgingen. Weitere Zeugen wollen sogar einen Schuss gehört haben. Beim Eintreffen der Polizisten, die zwei Diensthunde dabei hatten, trafen sie nur noch zwei Männer an....

  • Märkisches Viertel
  • 05.05.20
  • 73× gelesen

Fünf Autos brannten an der Finsterwalder Straße

Märkisches Viertel. Auf einem Parkplatz an der Finsterwalder Straße brannten am frühen 2. Mai fünf Autos. Passanten hatten gegen 3.20 Uhr zunächst Flammen an drei geparkten Fahrzeugen bemerkt. Die hatten dann beim Eintreffen von Feuerwehr und Polizei noch auf zwei weitere Autos übergegriffen. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen. CS

  • Märkisches Viertel
  • 04.05.20
  • 51× gelesen

Zwei Männer überfielen Kiosk am Wilhelmsruher Damm

Märkisches Viertel. Zwei Unbekannte haben am 2. April einen Kiosk am Wilhelmsruher Damm überfallen. Ein 30 Jahre alter Angestellter war gegen 21.45 Uhr gerade mit dem Auspacken von Zeitschriften beschäftigt, als die beiden Männer ihn mit einer Schusswaffe bedrohten. Anschließend entwendete das Duo Geld aus der Kasse und flüchtete. Der Angestellte blieb unverletzt. CS

  • Märkisches Viertel
  • 03.04.20
  • 81× gelesen

Autoeinbrecher kehren zum Tatort zurück und werden festgenommen

Märkisches Viertel. Einer aufmerksamen Anwohnerin des Senftenberger Rings ist es zu verdanken, dass Polizisten in der Nacht zum 31. März zwei mutmaßliche Autoeinbrecher festnehmen konnten. Die Frau hatte gegen 23.45 Uhr die Alarmsirene eines Lieferwagens am Straßenrand bemerkt und gesehen, dass dessen Hecktür offenstand. Daneben stand ein Kleinbus, der sich kurz danach mit quietschenden Reifen entfernte. Der Kleinbus kehrte ein wenig später zum Tatort zurück. Alarmierte Polizisten konnten das...

  • Märkisches Viertel
  • 31.03.20
  • 73× gelesen

Zwei von drei mutmaßlichen Tätern vor Einbruch von Polizei festgenommen

Märkisches Viertel. Ein aufmerksamer Zeuge hat in der Nacht zum 27. März einen Einbruch in ein Lebensmittelgeschäft am Dannenwalder Weg verhindert. Er beobachtete gegen 23.15 Uhr wie drei Männer aus einem Auto stiegen, sich zur Kellertreppe des Geschäfts begaben und diese hinuntergingen. Er alarmierte die Polizei. Bereits wenige Minuten später traf eine Zivilstreife ein. Das Trio versuchte zu fliehen, zwei Männer, 28 und 34 Jahre alt, konnten festgenommen werden. Dem Dritten gelang die Flucht....

  • Märkisches Viertel
  • 30.03.20
  • 54× gelesen

Warnung: Falsche DRK-Mitarbeiter unterwegs

Betrüger sind einfallsreich, sie geben sich als Handwerker, Mitarbeiter des Ordnungsamts oder der Polizei aus, um Senioren um ihr Geld zu bringen. Aktuell sollen in Berlin Kriminelle unterwegs sein, die vorgeben, Mitarbeiter des DRK zu sein, um Einlass in Wohnungen von Senioren zu bekommen. Einer Seniorin sollen bereits 300 Euro gestohlen worden sein. Die Männer sollen mit falschen DRK-Ausweisen und Mitgliederlisten ausgestattet sein. Gudrun Sturm, Vorsitzende des Vorstands des DRK...

  • Charlottenburg
  • 25.03.20
  • 1.189× gelesen

Berliner Polizei warnt
Coronavirus – Neue Masche der Enkeltrickbetrüger

Die Berliner Polizei warnt: In den letzten Tagen wurden von Senioren häufiger Trickbetrügereien im Zusammenhang mit dem Enkeltrick vor dem Hintergrund Coronavirus angezeigt. Nach den bisherigen Aussagen sollen Unbekannte bei den älteren Menschen anrufen und sich als Angehörige ausgeben haben, die sich mit dem Virus infiziert hätten, im Krankenhaus liegen und nun dringend Geld für teure Medikamente bräuchten. Dann werde vereinbart, dass in Kürze jemand an der Wohnanschrift der Angerufenen...

  • Charlottenburg
  • 12.03.20
  • 1.757× gelesen

Wohnungsbrand breitete sich aus

Märkisches Viertel. Einen Großeinsatz der Feuerwehr löste in der Neujahrsnacht gegen 0.39 Uhr einen Wohnungsbrand an der Quickborner Straße aus. Das Feuer breitete sich dort vom fünften bis ins achte Obergeschoss aus, bis es die insgesamt 67 Feuerwehrleute stoppen konnten. CS

  • Märkisches Viertel
  • 02.01.20
  • 140× gelesen

Ärztlicher Bereitschaftsdienst über die Feiertage
Leitstelle der KV Berlin ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 116 117 zu erreichen

Der ärztliche Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Berlin ist auch über die Weihnachtsfeiertage und den Jahreswechsel rund um die Uhr im Einsatz. Patienten, die in dieser Zeit akut erkranken, sollten die kostenfreie Telefonnummer des ärztlichen Bereitschaftsdienstes 116 117 anrufen. Hier erfahren die Patienten, wie dringend eine ärztliche Versorgung ist, welche Praxen im Stadtgebiet außerhalb der regulären Praxiszeiten geöffnet haben und wo sich die KV-Notdienstpraxen...

  • Charlottenburg
  • 23.12.19
  • 581× gelesen

Zwei Autos brannten aus

Märkisches Viertel. Zwei Autos sind am frühen 25. September am Wilhelmsruher Damm fast vollständig ausgebrannt. Gegen 0.50 Uhr bemerkten Passanten Flammen an einem geparkten Fahrzeug und alarmierten die Feuerwehr. Das Feuer griff auf einen davor stehenden Wagen über. Die Brandbekämpfer löschten die Flammen, konnten jedoch nicht verhindern, dass die beiden Fahrzeuge fast vollständig zerstört wurden. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen zu der Brandstiftung...

  • Märkisches Viertel
  • 25.09.19
  • 90× gelesen

38 Verkehrsunfälle mit vielen Verletzten
Knapp zwei Monate E-Scooter in Berlin: Polizei zieht Zwischenbilanz

Seit Mitte Juni dürfen zugelassene Elektrokleinstfahrzeuge am Straßenverkehr teilnehmen. Die zurückliegenden Wochen haben gezeigt, dass sich die Stadt und die Menschen noch an diese neuen Fahrzeuge gewöhnen müssen. Das gilt sowohl für die Nutzer als auch für alle anderen, die in Berlin am Verkehr teilnehmen. Seit dem 15. Juni 2019 wurden 38 Verkehrsunfälle mit sieben Schwer- und 27 Leichtverletzten polizeilich registriert. In 34 von 38 Fällen haben die E-Scooterfahrer offenbar die Unfälle...

  • Charlottenburg
  • 07.08.19
  • 1.006× gelesen

Feuerwehr löschte Wohnungsbrand

Märkisches Viertel. Eine Wohnung im achten Stock eines Hauses am Wilhelmsruher Damm ist am Nachmittag des 24. Juli im Brand geraten. Die Feuerwehr machte sich mit 52 Einsatzkräften auf den Weg dorthin. Nach 17 Uhr war der Brand gelöscht. Die Brandbekämpfer retteten zwei Personen aus der Wohnung, die vor Ort medizinisch versorgt wurden. CS

  • Märkisches Viertel
  • 25.07.19
  • 75× gelesen

Motorrad in Brand gesetzt

Märkisches Viertel. Unbekannte haben am frühen 30. April ein Motorrad an der Finsterwalder Straße in Brand gesetzt. Gegen 2.50 Uhr bemerkte ein Anwohner einen Feuerschein an dem dort schon seit längerer Zeit abgestellten Motorrad und alarmierte die Feuerwehr. Durch den Brand wurde das Fahrzeug erheblich beschädigt. Menschen kamen nicht zu Schaden. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. CS

  • Märkisches Viertel
  • 02.05.19
  • 33× gelesen

Tankstelle überfallen

Märkisches Viertel. Drei Maskierte haben am 4. März eine Tankstelle am Wilhelmsruher Damm überfallen. Sie betraten gegen 22.30 Uhr den Verkaufsraum, bedrohten den 28-jährigen Angestellten mit einem Schraubendreher und forderten die Herausgabe des Kasseninhaltes. Anschließend flüchteten die Kriminellen mit ihrer Beute zu Fuß in Richtung Eichhorster Weg. Der Überfallene blieb unverletzt. CS

  • Märkisches Viertel
  • 05.03.19
  • 124× gelesen

Zwei Tote bei Wohnungsbrand

Märkisches Viertel. Bei einem Brand am 6. Februar im siebten Stock eines Wohnhauses am Senftenberger Ring ist ein älteres Ehepaar ums Leben gekommen. Die Feuerwehr traf gegen 11.36 Uhr am Brandort ein. Sie konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohnungen verhindern, die Bewohner der Brandwohnung jedoch nicht mehr retten. CS

  • Märkisches Viertel
  • 06.02.19
  • 124× gelesen

Bus mit Steinen beworfen

Märkisches Viertel. Unbekannte haben am 20. Januar einen BVG-Bus an der Einmündung Senftenberger Ring/Wesendorfer Straße mit Pflastersteinen beworfen. Gegen 21.45 Uhr war ein 62-jähriger Fahrer mit einem Bus der Linie 122 dort unterwegs, als er plötzlich zwei laute Knallgeräusche aus dem hinteren Teil der Busses hörte. Er hielt an, stellte mehrere zerstörte Fensterscheiben und Pflastersteine im Inneren des Busses fest und alarmierte die Polizei. Die Fahrgäste blieben unverletzt. Der Bus musste...

  • Märkisches Viertel
  • 22.01.19
  • 76× gelesen

Fußgängerin schwer verletzt

Märkisches Viertel. Eine 33-jährige Fußgängerin ist am frühen 6. Januar bei einem Unfall auf dem Wilhelmsruher Damm schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben hat die Frau, die deutlich unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken gestanden haben soll, gegen 3.40 Uhr die Fahrbahn des Wilhelmsruher Damms überquert, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Dabei wurde sie vom Auto eines 19-Jährigen erfasst, der in Richtung Märkisches Zentrum unterwegs war. Die Frau erlitt innere Verletzungen...

  • Märkisches Viertel
  • 07.01.19
  • 78× gelesen

Lebensgefährlich verletzt bei Brand

Märkisches Viertel. Bei einem Wohnungsbrand am Wilhelmsruher Damm erlitt in den ersten Stunden des neuen Jahres ein 77-Jähriger lebensgefährliche Verletzungen. Gegen 2 Uhr am Neujahrstag alarmierten Zeugen die Feuerwehr wegen des Brandes zu dem Mehrfamilienhaus. Der 77-Jährige Wohnungsmieter versuchte sich vor den Flammen zu retten, brach jedoch im Hausflur zusammen. Dort fanden ihn die Rettungskräfte, reanimierten den Mann und brachten ihn zur stationären Behandlung in eine Klinik. Das Feuer...

  • Märkisches Viertel
  • 02.01.19
  • 159× gelesen

Feuer auf dem Sportplatz

Märkisches Viertel. In der Nacht zum 28. November hat ein Platzwarthäuschen auf dem Sportplatz Finsterwalder Straße gebrannt. Gegen 2.30 Uhr bemerkte ein Zeuge die Flammen. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen. Betroffen von dem Brand waren Gegenstände, die in dem Haus lagerten. Wie es zu dem Brand kam, ist Gegenstand der Ermittlungen eines Brandkommissariates des Landeskriminalamtes. CS

  • Märkisches Viertel
  • 28.11.18
  • 25× gelesen

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.