Alles zum Thema Körperverletzung

Beiträge zum Thema Körperverletzung

Blaulicht

Weniger Langfinger
Zahlen zur Kriminalität am S-Bahnhof Neukölln

Die Zahl der Straftaten im und am Bahnhof Neukölln hat abgenommen. Das geht aus einer Antwort von Ingmar Stresse, Staatssekretär der Senatsverkehrsverwaltung hervor. Fragesteller war der Abgeordnete Niklas Schrader (Linke). Er wollte unter anderem wissen, welche und wie viele Delikte in den vergangenen sieben Jahren registriert worden sind. Waren es 2011 insgesamt 75 Taten, wurde 2016 mit 209 Delikten ein Negativrekord erreicht. Im vergangenen Jahr waren es 117. Besonders stark rückläufig...

  • Neukölln
  • 19.03.19
  • 54× gelesen
Blaulicht

Zahl der Autodiebstähle hat zugenommen
Kriminalität ging insgesamt leicht zurück

Nach der gerade veröffentlichten Polizeilichen Kriminalstatistik ist die Anzahl der Straftaten in Reinickendorf im vergangenen Jahr stärker zurückgegangen als im Berliner Durchschnitt. Bedeuteten die Zahl 511.677 Straftaten für die gesamte Stadt einen Rückgang von 1,8 Prozent, entsprechen die im Bezirk registrierten Taten einem Minus von 2,6 Prozent. Im Bezirksvergleich liegt Reinickendorf auf Platz sechs. Starke Unterschiede gibt es jedoch im Bezirk selbst. So gilt die Region...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 11.03.19
  • 67× gelesen
Blaulicht

Messerstiche im Kienhorstpark

Reinickendorf. Zwei Männer im Alter von 37 und 39 Jahren sind am 4. März gegen 17 Uhr nach eigenen Angaben im Kienhorstpark mit vier Unbekannten in Streit geraten. In dessen Verlauf habe einer der Unbekannten ein Messer gezogen und die beiden jeweils an Armen, Beinen und am Gesäß verletzt. Anschließend sei die Gruppe geflüchtet. Die Verletzten wurden von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht, wo die Stichverletzungen ambulant versorgt wurden. CS

  • Reinickendorf
  • 05.03.19
  • 38× gelesen
Blaulicht

Streit an der Tankstelle

Hakenfelde. Der Streit an einer Tankstelle endete für einen Kunden im Krankenhaus. Der Mann hatte Sonntagfrüh, 24. Februar, eine Flasche Bier kaufen wollen, als ein weitere Kunde dazu kam und mit ihm sofort in Streit geriet. Der verließ die Tankstelle zunächst wieder, kam dann aber mit einem zweiten Mann zurück und setzte die verbale Auseinandersetzung fort. Die beiden warfen dann ihre Bierflaschen und einen Feuerlöscher in Richtung des ersten Kunden. Als der Mann zu Boden ging, trat das Duo...

  • Hakenfelde
  • 25.02.19
  • 71× gelesen
Blaulicht

Beleidigung und Körperverletzung

Friedrichshain. Eine Frau soll am 17. Februar auf der Warschauer Brücke von vier Männern rassistisch beleidigt worden sein. Ihr Freund hielt nach dem Vorfall gegen 2.25 Uhr einen Polizeiwagen an. Kurz darauf rannte er plötzlich los und stellte die mutmaßlichen Täter in Höhe Revaler Straße. Als die Beamten dazu kamen, lag der Mann auf dem Boden und wurde von zwei Personen aus dem Quartett festgehalten. Er zog sich dabei Verletzungen am Kopf zu. Die Angreifer mussten laut Polizeibericht "durch...

  • Friedrichshain
  • 19.02.19
  • 46× gelesen
Blaulicht

Streit zwischen Autofahrern
Ungebremst auf Polizistin zugefahren

Nur durch einen beherzten Sprung zur Seite konnte sich eine Polizistin am 12. Februar retten, als ein an einem Streit beteiligter Autofahrer auf sie zufuhr. Der Streit hatte gegen 14.15 Uhr auf der Roedernallee zwischen zwei Autofahrern begonnen. Ein 30-jährige Autofahrer hatte sich aus einer Ausfahrt kommend auf die Fahrbahn getastet und dabei einen 54-jährigen Autofahrer übersehen, der einen Zusammenstoß nur durch eine Gefahrenbremsung verhindern konnte. Daraufhin sei es laut...

  • Reinickendorf
  • 13.02.19
  • 47× gelesen
Blaulicht

Motiv: Rassismus
Vater und Sohn schlagen zu

Ein aggressives Vater-Sohn-Gespann hat am frühen Morgen des 2. Februar zwei junge Männer auf dem S-Bahnhof Lichtenberg attackiert. Kurz nach Mitternacht beleidigte der 27-jährige Deutsche zunächst zwei junge Männer fremdenfeindlich. Dann schlugen er und sein 54-jähriger Vater gemeinschaftlich auf die 22- und 24-jährigen Afghanen ein. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung U-Bahnhof. Das 22-jährige Opfer erlitt Abschürfungen im Gesicht, eine medizinische Versorgung lehnte der junge...

  • Lichtenberg
  • 06.02.19
  • 203× gelesen
Blaulicht

Zeugen eines Angriffs gesucht

Die Bundespolizei sucht Zeugen eines Messerangriffs, der sich am frühen Morgen des 27. Januar am S-Bahnhof Friedrichfelde-Ost ereignet hat. Dabei sind zwei junge Männer von einem Unbekannten attackiert worden. Gegen fünf Uhr griff der Täter ohne erkennbaren Grund die zwei Männer auf der Fußgängerüberführung des Bahnhofs an. Er schlug einem 22-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Seinem gleichaltrigen Begleiter stach er mit einem Messer ins Bein. Der junge Mann erlitt eine zwei...

  • Friedrichsfelde
  • 29.01.19
  • 21× gelesen
Blaulicht

Flüchtiger Fahrer festgenommen

Düsseldorfer Polizisten haben am 21. Januar einen 22-Jährigen festgenommen. Er steht im Verdacht, einen Monat zuvor in Neukölln einen Polizisten mit einem Mercedes erfasst und verletzt zu haben. Er soll an der Ecke Hermannplatz und Kottbusser Damm in zweiter Reihe geparkt und so den Verkehr behindert haben. Als ihn zwei Polizisten überprüfen wollten, gab der Verdächtige Gas und fuhr dabei einen von ihnen an. Der Verletzte, der einige Prellungen davontrug, gab noch einen Schuss auf die Reifen...

  • Neukölln
  • 24.01.19
  • 16× gelesen
Blaulicht

Nach Streit mit Messer verletzt

Reinickendorf. Bei einem Streit in der Nacht zum 3. Januar ist ein 19-Jähriger auf der Markstraße schwer verletzt worden. Seinen Aussagen zufolge wurde er nach einem vorausgegangenen Streit von einer sechs bis acht Mann starken Gruppe zu Fuß verfolgt. Er wurde dabei mehrfach geschlagen und ins Bein gestochen. Erst als er auf einer Mittelinsel zusammensackte, sollen die Täter von ihm abgelassen haben und mit zwei hellen Fahrzeugen in Richtung Pankower Allee geflüchtet sein. Rettungskräfte...

  • Reinickendorf
  • 03.01.19
  • 32× gelesen
Blaulicht

Böller auf Balkon geworfen

Reinickendorf. Unbekannte haben am Silvestertag gegen 18 Uhr am Büchsenweg einen Böller auf den Balkon eines Wohnhauses geworfen, der dort explodierte. Durch die Wucht der Explosion wurde das Fenster der Wohnung zerstört und ein 28-jähriger Mann, der zu diesem Zeitpunkt auf dem Balkon stand, durch herumfliegende Glassplitter verletzt. Zwei Kinder im Alter von fünf und zwölf Jahren, die sich zu diesem Zeitpunkt in der Wohnung aufhielten, erlitten ein Knalltrauma. Sowohl der 28-Jährige als auch...

  • Reinickendorf
  • 02.01.19
  • 30× gelesen
Blaulicht

Polizei ermittelt Verdächtigen

Britz. Fünf Tage, nachdem sie Bilder veröffentlicht hat, konnte die Polizei einen 15-Jährigen ermitteln. Er soll am 5. Juni gegen 16 Uhr auf dem Gelände eines leerstehenden Gebäudes an der Buschkrugallee mit einem Begleiter aufgetaucht sein. Dort versuchten sie, vier andere Jungen zu bestehlen. Anschließend habe der 15-Jährige mit Steinen geworfen und einen der Jugendlichen geschlagen und getreten. Der Attackierte erlitt zwar leichte Verletzungen, verzichtete jedoch auf eine ärztliche...

  • Britz
  • 14.12.18
  • 27× gelesen
Blaulicht

Wie kriminell ist mein Kiez?
Polizei bietet online Überblick über Straftaten

In Friedrichshain-Kreuzberg hat es 2017 insgesamt 54 849 Straftaten gegeben. Umgerechnet sind das 19 460 Taten pro 100 000 Einwohner. Diese und weitere Zahlen sind dem Berliner Kriminalitätsatlas zu entnehmen, den die Polizei jetzt online gestellt hat. Unter www.berlin.de/polizei/service/kriminalitaetsatlas finden sich nicht nur die Angaben aus dem vergangenen Jahr, sondern alle Ergebnisse seit 2012. Und das jeweils aufgegliedert auf 17 verschiedene Delikte sowie unterteilt nach Bezirken...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 27.11.18
  • 41× gelesen
Blaulicht

Versuchter Raub an Obdachlosem

Neukölln. Ein 34-jähriger Mann hat am Nachmittag des 5. November im U-Bahnhof Boddinstraße von einem Obdachlosen Geld gefordert und ihm mehrmals ins Gesicht geschlagen. Ein Zeuge beobachtete die Tat und alarmierte die Polizei. Die traf rechtzeitig ein, um den mutmaßlichen Täter daran zu hindern, mit der U-Bahn den Bahnhof zu verlassen. Der Mann wurde festgenommen, er hatte 1,2 Promille Alkohol im Blut. Der Obdachlose entfernte sich unerkannt. sus

  • Neukölln
  • 08.11.18
  • 9× gelesen
Blaulicht

Gewalttaten an Halloween
Jugendliche werfen Böller und Brandsätze auf Autos

Am Reformationstag ist es im Schöneberger Norden zu Gewalttaten gekommen. Nach Einbruch der Dunkelheit schleuderten mehrere Jugendliche aus einer Gruppe von bis zu 100 Personen im Bereich der Pallas- und Potsdamer Straße Feuerwerkskörper und Böller gegen vorbeifahrende Autos. Ein BVG-Bus wurde mit Eiern beworfen. Eine 64-jährige Radfahrerin erlitt einen Schock durch einen explodierenden Böller.  Beamte der Bereitschaftspolizei überprüfte 56 Kinder und Jugendliche im Alter von zwölf bis 16...

  • Schöneberg
  • 06.11.18
  • 16× gelesen
Blaulicht

Optiker ins Gesicht geschlagen
Foto-Fahndung nach Brillen-Räuber

Mit Bildern aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei einen Mann, der am 30. April einen Optiker an der Nonnendammallee beraubt haben soll. Gegen 16.40 Uhr betrat der gesuchte Mann das Optikergeschäft. Nachdem er vorgab, sich für eine Brille entschieden zu haben, ging der Mitarbeiter mit der ausgesuchten Brille in einen anderen Raum, um sie einzupacken. Der 67-jährige Geschäftsinhaber, der sich ebenfalls in diesem Raum befand, beobachtete über die Überwachungskamera den...

  • Siemensstadt
  • 11.10.18
  • 95× gelesen
Blaulicht

Grapscher zusammengeschlagen

Gesundbrunnen. Am 8. Oktober gegen 2.45 Uhr ist ein 39-jähriger Mann auf der Pankstraße niedergeschlagen und schwer verletzt worden. Laut Zeugenaussagen soll der Mann zuvor eine 22-jährige Passantin beleidigt und ihr an den Oberarm gegriffen haben. Plötzlich kamen zwei Männer hinzu und attackierten den 39-Jährigen. Dieser ging zu Boden und bekam Fußtritte gegen den Kopf. Anschließend flüchteten die Männer. Alarmierte Rettungssanitäter brachten den 39-Jährigen mit Kopfverletzungen in ein...

  • Gesundbrunnen
  • 08.10.18
  • 93× gelesen
Politik

AfD-Politikerin zeigt Reporter an
Anne Zielisch spricht von Körperverletzung / Viele glauben an Inszenierung

Eine nicht alltägliche Angelegenheit hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 26. September beschäftigt: eine Auseinandersetzung zwischen einem Reporter und der fraktionslosen AfD-Politikerin Anne Zielisch. Stattgefunden hatte sie drei Wochen zuvor. Zielisch, die im BVV-Saal nahe der Pressebank sitzt, schoss plötzlich mit erhobenem Zeigefinger auf einen Journalisten zu, der sich mit einer Kollegin unterhielt. Er wehrte sie ab, traf dabei ihr Handgelenk. Zielisch alarmierte die Polizei...

  • Neukölln
  • 29.09.18
  • 327× gelesen
  •  1
Blaulicht

Angriff auf U-Bahn-Passagiere
Frau ins Gleisbett gestoßen

Ein Mann 37-jähriger Mann soll am 8. September mehrere Personen auf den U-Bahnhöfen Franz-Neumann-Platz und Residenzstraße angegriffen haben. Nach ersten Erkenntnissen soll der später Festgenommene gegen 18.50 Uhr auf dem U-Bahnhof Franz-Neumann-Platz, auf dem Bahnsteig und am Ausgang, drei Männer im Alter von 18, 29 und 40 Jahren sowie eine 15-jährige Jugendliche mit Schlägen und Tritten attackiert haben. Teilweise soll der mutmaßliche Angreifer auch mit einer Glasflasche zugeschlagen...

  • Reinickendorf
  • 11.09.18
  • 69× gelesen
Blaulicht

Spielothek überfallen

Falkenhagener Feld. Bei dem Überfall auf eine Spielothek ist in der Nacht zum 8. September ein Mitarbeiter verletzt worden. Kurz nach drei Uhr morgens hatten drei Männer das Geschäft an der Falkenseer Chaussee gestürmt, den Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht und ihn mit Reizgas besprüht. Anschließend erhielt er einen Faustschlag und ging zu Boden. Dort traten die Kriminellen ihrem wehrlosen Opfer noch mehrfach gegen den Kopf. Einer der Täter stahl die Tageseinnahmen, dann flüchtete das...

  • Falkenhagener Feld
  • 10.09.18
  • 64× gelesen
Blaulicht

Iranerin geschlagen

Kladow. Die Polizei hat eine tatverdächtige Frau überprüft, die eine Iranerin geschlagen haben soll. Zu dem Vorfall kam es am Vormittag des 8. September, als beide Frauen am Kladower Damm aus dem Bus der Linie 134 stiegen. Laut Augenzeugenberichten soll die Tatverdächtige die Iranerin erst fremdenfeindlich beleidigt und dann geschlagen haben. Das Opfer flüchtete daraufhin auf die andere Straßenseite, wo die Zeugen standen. Die 53 Jahre alte Tatverdächtige bestritt die Tat. Jetzt ermittelt der...

  • Kladow
  • 10.09.18
  • 150× gelesen
Blaulicht

Attacke aus Fremdenhass

Charlottenburg. Eine 32-Jährige hat am 4. September eine Körperverletzung mit fremdenfeindlichem Hintergrund zur Anzeige gebracht. Die Frau erschien laut Polizei auf dem Polizeiabschnitt 24 und gab an, dass sie gegen 13 Uhr mit ihrer kleinen Tochter und ihrem 39 Jahre alten Ehemann auf dem Gehweg der Bismarckstraße unterwegs gewesen sei, als in Höhe der Schloßstraße unvermittelt eine Frau an sie herangetreten sei und sie mit der Faust gegen den Hals geschlagen habe. Als sie die Unbekannte nach...

  • Charlottenburg
  • 07.09.18
  • 43× gelesen
Blaulicht
Bild des getöteten Obdachlosen.

Obdachloser erschlagen

Mitte. Die Mordkommission ermittelt in einem vermutlichen Tötungsdelikt an einem Obdachlosen. Passanten hatten am 24. August gegen zwei Uhr nachts in der Holzmarktstraße Ecke An der Michaelbrücke auf dem Gehweg einen 40-jährigen Mann mit schweren Kopfverletzungen gefunden und Rettungskräfte alarmiert. Der Obdachlose ist am 27. August im Krankenhaus verstorben. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann getötet wurde und hat das Foto des Verstorbenen veröffentlicht. Wer etwas zu dem Toten sagen...

  • Mitte
  • 30.08.18
  • 353× gelesen
Blaulicht
Die Polizei rückte zu einem Spielplatz am Arnimplatz aus, weil sich dort Nähnadeln im Sand befanden. Symbolbild!

Notruf vom Buddelkasten
Polizei Berlin rückt wegen Nähnadeln aus

BERLIN - Alarm auf dem Kinderspielplatz: In Prenzlauer Berg kam es zu einem Einsatz von Polizei und Spurensicherung wegen Nähnadeln im Sand. Es waren nicht die ersten Fundstücke dieser Art im Bezirk Pankow. Bereits am Montagmorgen, gegen 08.30 Uhr, verständigte eine besorgte Anwohnerin die Polizei. Grund waren Nähnadeln in einem Sandkasten eines Kinderspielplatzes in Prenzlauer Berg. Beamte eilten zum Arnimplatz, wo die Nadeln im Sand lagen, stellten die Nähutensilien zur Spurenauswertung...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.08.18
  • 82× gelesen