Anzeige

Alles zum Thema Körperverletzung

Beiträge zum Thema Körperverletzung

Blaulicht
Wer kennt diese Männer? Die Polizei sucht sie. 

Fahndungsfotos veröffentlicht
Polizei sucht drei Schläger

Die Polizei sucht mit Überwachungsfotos nach einem Räubertrio. Die drei Männer sollen am 21. Mai einen schweren Raub begangen haben. Weil die Täter immer noch flüchtig sind, hat die Polizei jetzt Bilder aus einer Überwachungskamera veröffentlicht. Gesucht werden drei gewalttätige Männer wegen schweren Raubes. Und das passierte am 21. Mai: Ein 26 Jahre alter Mann stieg gegen 3.15 Uhr an der Haltestelle Grünhofer Weg aus einem Bus der Linie M32. An der Ecke Brunsbütteler Damm riss ihm dann...

  • Bezirk Spandau
  • 12.07.18
  • 135× gelesen
Blaulicht

Schlägerei am Bahnhof

Spandau. Bundespolizisten mussten am Bahnhof Spandau eine Schlägerei beenden. Eine schwangere Frau kam ins Krankenhaus. Der Vorfall ereignete sich am Nachmittag des 9. Juli. Mehrere syrische Flüchtlinge, zwei Frauen und zwei Männer, waren am Bahnhof in Streit geraten. Warum, ist bisher unklar. Die Auseinandersetzung eskalierte, als zwei der Syrer handgreiflich wurden, sich gegenseitig traten und mit Fäusten ins Gesicht schlugen. Ihre Begleiterinnen gerieten ebenfalls aneinander, schlugen und...

  • Spandau
  • 10.07.18
  • 57× gelesen
Blaulicht

Schlägerei am S-Bahnhof

Rummelsburg. Beamte der Bundespolizei mussten am frühen Morgen des 1. Juli eine Schlägerei am S-Bahnhof Nöldnerplatz beenden. Dort waren gegen 3 Uhr zwei Gruppen junger Afghaner zunächst in Streit geraten. Dann schlugen sechs Männer im Alter zwischen 16 und 35 Jahren gemeinschaftlich mit Fäusten und Gürteln auf die anderen fünf Männer im Alter zwischen 18 und 21 Jahren ein. Außerdem warfen die Angreifer mit Schottersteinen, dann flüchteten sie. Alarmierte Bundespolizisten nahmen alle sechs noch...

  • Rummelsburg
  • 03.07.18
  • 109× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Alkoholisiert den Hitlergruß gezeigt
Bundespolizei nimmt Schläger-Duo fest

Die Bundespolizei nahm am Dienstagmorgen, 26. Juni, zwei junge Männer fest. Gegen sie wird jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung, Diebstahl und dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittel. Der 17- und der 19-Jährige waren in der S-Bahnlinie S1 zwischen Schlachtensee und Mexikoplatz unterwegs. Als einer der beiden aus dem S-Bahnwagen urinieren wollte, sprach ihn ein 43-jähriger Potsdamer auf sein Verhalten an. Daraufhin schlugen die...

  • Zehlendorf
  • 29.06.18
  • 37× gelesen
Blaulicht

Streit eskaliert
Mann verprügelt

Spandau. Mehrere Männer haben einen jungen Mann im Münsingerpark krankenhausreif geschlagen. Zu der Tat kam es in der Nacht zum 12. Juni. Grund für den Angriff war offenbar ein Streit um eine Musikbox einige Tage zuvor. Als nun einige der Streithähne im Münsingerpark durch Zufall wiedersahen, eskalierte der Konflikt. Etwa zehn Personen haben laut Polizei auf den 29 Jahre alten Mann eingeschlagen und auf seinen Kopf eingetreten. Erst als sie das Martinshorn eines Polizeiwagens hörten, ließen sie...

  • Spandau
  • 13.06.18
  • 34× gelesen
Blaulicht

Beleidigt, bedroht und geschlagen

Charlottenburg. Drei Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag, 3. Juni, vier Jugendliche am Bahnhof Zoo antisemitisch beleidigt, bedroht und geschlagen. Die drei Teenager hatten nach Angaben der Polizei kurz nach 1 Uhr über einen Lautsprecher am U-Bahnhof Musik abgespielt. Die Täter gaben vor, sich durch die Musik beleidigt zu fühlen. Im Verlauf der Auseinandersetzung kam es zu den Straftaten. Nach den körperlichen Angriffen flüchtete das Trio, die Jugendlichen erlitten leichte Verletzungen....

  • Charlottenburg
  • 06.06.18
  • 32× gelesen
Anzeige
Blaulicht

Geschlagen und ausgeraubt

Neukölln. Ein 34-Jähriger wurde am 29. Mai ausgeraubt. In der Kirchhofstraße sprach ihn gegen 23.30 Uhr eine etwa achtköpfige Gruppe auf Kleingeld an. Als er ablehnte, etwas zu geben, schlugen und traten ihn die Männer, so dass er zu Boden ging. Dann raubten ihm die Täter seinen Pass, seine Geldbörse und sein Handy und flüchteten. Das Opfer wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt. sus

  • Neukölln
  • 31.05.18
  • 14× gelesen
Blaulicht

Gewalt an Moabiter Schulen

Moabit. Der FDP-Politiker Marcel Luthe, Innenexperte im Abgeordnetenhaus, hat sich über Straftaten an Schulen einen Überblick verschafft. Dazu stellte er unter anderem 700 kleine Anfragen an den Verfassungsgerichtshof des Landes. Ergebnis: In Moabit steht die Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule in der Quitzowstraße 141 bei Diebstahl, Körperverletzung, Drogendelikten und Sachbeschädigungen an erster Stelle. Zwischen 2014 und 2017 hat die Polizei hier 134 Fälle registriert, 32 ereigneten sich im...

  • Moabit
  • 19.05.18
  • 36× gelesen
Blaulicht
Martin Hikel (2.v.l.) freut sich über die Einsatzbereitschaft und das Engagement des Teams.

Dickes Lob für couragiertes Trio: Ordnungsamtsmitarbeiter fassen Messerstecher

Für ihr mutiges und umsichtiges Eingreifen hat Bürgermeister Martin Hikel (SPD) sich bei drei Mitarbeitern des Ordnungsamtes bedankt. Sie waren am 16. April im Wutzky Center einer niedergestochenen Frau zu Hilfe geeilt, außerdem hielten sie den Täter bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die drei möchten ihren Namen nicht in der Zeitung lesen, nennen wir sie Heidi Lehmann, Bernd Schulze und Frank Sichter. Heidi Lehmann, normalerweise im Innendienst, hatte an diesem Tag die Aufgabe, einen Laden...

  • Gropiusstadt
  • 10.05.18
  • 258× gelesen
Blaulicht

Drei Schläger geschnappt

Neukölln. Wieder war eine öffentliche Fahndung erfolgreich. Drei Tatverdächtige, die im Februar einen Mann attackiert haben sollen, konnten ermittelt werden. Nur wenige Stunden, nachdem die Polizei Bilder aus einer Überwachungskamera online gestellt hatte, wurden zwei Tatverdächtige ermittelt. Die beiden Männer, 19 und 22 Jahre alt, werden beschuldigt, gemeinsam mit einem Komplizen einen 27-Jährigen in der U-Bahnlinie 7 angepöbelt und mit einem Teleskopschlagstock, einem Gürtel und Pfefferspray...

  • Neukölln
  • 03.05.18
  • 33× gelesen
Blaulicht
Aus der S5 flüchtete am vergangenen Sonntag im Ostbahnhof ein Paar. Eine Frau (36) soll ihren Mann (38) zuvor im Zug oral befriedigt und im weiteren Verlauf mit ihm Fahrgäste körperlich angegriffen haben. Symbolbild!

Ostbahnhof: S-Bahn Schlägerei nach Sex in S5!

BERLIN - Auf der Linie S5 kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Fahrgästen. Auslöser war eine Frau, die kurz vor dem Ostbahnhof ihren Mann vor aller Augen oral befriedigte. Den Zwischenfall haben auch Kinder beobachten müssen. Wie da eine mutige 18-Jährige zur Heldin wurde. Zu dem Vorfall soll es laut Bild bereits am letzten Sonntag gegen 11.30 Uhr zwischen den Bahnhöfen Jannowitzbrücke und Ostbahnhof gekommen sein: Laut dem Blatt begann eine 36-jährige Frau einen 38-jährigen...

  • Friedrichshain
  • 24.04.18
  • 1575× gelesen
Blaulicht

Tatverdächtiger hat sich gestellt

Neukölln. Nachdem die Polizei Bilder einer Überwachungskamera veröffentlicht hatte, stellte sich am 18. April ein 17-Jähriger. Er wird dringend der schweren Körperverletzung verdächtigt. Im Dezember vergangenen Jahres hatte der Jugendliche einen 56-Jährigen auf dem U-Bahnhof Boddinstraße aus einer Gruppe heraus angegriffen, ihm gegen den Kopf getreten und mit der Faust mehrmals ins Gesicht geschlagen. sus

  • Neukölln
  • 20.04.18
  • 11× gelesen
Blaulicht

Schlägerei im Bahnhof

Friedrichshain. In einem Schnellrestaurant im Ostbahnhof ist es am 9. April zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen. Zunächst hatte ein 23-jähriger Mann gegen 17.30 Uhr drei Frauen verbal belästigt. Ein Mitarbeiter wies ihn daraufhin aus dem Lokal, was der Pöbler ignorierte. Als der Angestellte ihn am Arm herausführen wollte, kam es zur Schlägerei. Alarmierte Bundespolizisten trennten die Kontrahenten. Der 23-Jährige versuchte danach zu flüchten und leistete Widerstand. Das brachte...

  • Friedrichshain
  • 11.04.18
  • 33× gelesen
Blaulicht

Körperverletzung nach Streit

Lichtenrade. Eine vermeintlich harmlose Situation hat am 10. April zu einem heftigen Streit und einem Polizeieinsatz am Lichtenrader Damm geführt. Eine 26-jährige Autofahrerin und ihre Begleiterin hatten zunächst in einer Grundstückseinfahrt gehalten. Daraufhin wurden sie von einer 49-jährigen Fußgängerin angesprochen. Dies führte kurz darauf zu einer hitzigen Diskussion über das Benutzen der Auffahrt, in die sich auch der Ehemann der Passantin einmischte. Der Streit eskalierte und die...

  • Lichtenrade
  • 11.04.18
  • 57× gelesen
Blaulicht

Bundespolizei sucht Zeugen

Westend. Am 10. März wurde gegen 18 Uhr ein Mann auf dem S-Bahnhof Olympiastadion von einem Unbekannten mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Als dieser sich wehrte, schlug der Angreifer ihm mit einer vollen Bierflasche auf den Kopf. Das Opfer erlitt eine Platzwunde. Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und sucht nach Zeugen, die die Tat oder den Täter beobachtet haben und Hinweise geben können. Hinweise nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Hotline...

  • Westend
  • 13.03.18
  • 14× gelesen
Blaulicht

Wer sah Messerattacke?

Borsigwalde. Die Polizei sucht Zeugen einer mutmaßlichen Körperverletzung am frühen 26. Januar. Nach den Angaben eines 35-Jährigen war dieser gegen 2.30 Uhr zu Fuß auf der Miraustraße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 70 habe sich plötzlich ein Unbekannter von hinten genähert und ihn angegriffen. Anschließend sei der Täter geflüchtet. Der 35-Jährige erlitt bei dem Angriff schwere Schnittverletzungen im Gesicht. Die Hintergründe der Tat sind noch ungeklärt. Zeugen werden gebeten, sich mit der...

  • Borsigwalde
  • 22.02.18
  • 21× gelesen
Blaulicht

Streit nach rassistischer Beleidigung

Eine rassistische Beleidigung war eventuell am 15. Januar die Ursache einer körperlichen Auseinandersetzung am Kurt-Schumacher-Platz. Nach bisherigen Aussagen und Ermittlungen soll zunächst eine 33 Jahre alte Frau, die in Begleitung eines 29-jährigen Mannes war, gegen 13.30 Uhr an einer Bushaltestelle an einer Gruppe Jugendlicher vorbeigelaufen sein und dabei einen 15-Jährigen in dieser Gruppe rassistisch beleidigt haben. Zwischen der Gruppe und dem Paar entwickelte sich daraufhin eine...

  • Reinickendorf
  • 17.01.18
  • 62× gelesen
Blaulicht
Nach diesem Mann wird gefahndet.

Fahndung wegen Angriff auf Transfrau: Zeugen gesucht

Mit dem Foto aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei nach einem Mann, der am 28. Juni auf dem U-Bahnhof Franz-Neumann-Platz eine Transfrau angegriffen haben soll. Die 31-jährige Transfrau stand am Mittwoch, 28. Juni, gegen 15.15 Uhr an einem Fahrkartenautomaten auf dem Bahnsteig des U-Bahnhofs, um sich ein Ticket zu ziehen. Hinter ihr erschienen kurz darauf zwei Männer, von denen einer sie bedrängte. Als der Mann bemerkte, dass es sich um eine Transfrau handelte, soll er sie...

  • Reinickendorf
  • 17.01.18
  • 50× gelesen
Blaulicht

Körperverletzung und Fremdenfeindlichkeit: Gegenseitige Beschuldigungen

Ein Vorfall auf dem U-Bahnhof Wittenau am Neujahrstag hat zu Ermittlungen wegen fremdenfeindlicher Beleidung und wegen Körperverletzung geführt. Gegen 10.45 Uhr soll ein 45-jähriger BVG-Mitarbeiter von einer unbekannten Frau angesprochen worden sein. Da der Angestellte zu diesem Zeitpunkt dienstlich telefoniert haben soll, habe er durch eine Handbewegung der Frau gegenüber zu verstehen gegeben, sie möge warten. Ein 34-jähriger Mann soll daraufhin auf den Mitarbeiter zugegangen sein und...

  • Wittenau
  • 02.01.18
  • 43× gelesen
Blaulicht

Keine fröhlichen Weihnachten

Friedrichshain. In der Nacht vom ersten zum zweiten Weihnachtsfeiertag wurde die Polizei wegen Körperverletzung in eine Wohnung an der Zellestraße gerufen. Erst nach langem Klingeln und Klopfen erhielten die Beamten Zugang und trafen zunächst auf einen aggressiven und schwer alkoholisierten Mann. Er legte sich auf den Boden und versperrte den Weg zum Wohnzimmer. Wegen seines Zustands konnte er nicht mehr alleine aufstehen, sondern musste aufgehoben und auf einen Stuhl gesetzt werden. Im...

  • Friedrichshain
  • 27.12.17
  • 14× gelesen
Blaulicht

BVV Pankow bestätigt neuen Schiedsmann

Die Bezirksverordnetenversammlung hat Ingo Frühauf für fünf Jahre zum neuen Schiedsmann für den Schiedsamtsbezirk 8 gewählt. Der Schiedsamtsbezirk wird eingefasst von der S-Bahntrasse, der Greifswalder-Straße, der Landsberger Allee, der Ortsteilgrenze zu Weißensee sowie der Grenze zum Bezirk Lichtenberg. Eine Neuwahl der Schiedsperson für diesen Bereich wurde nötig, weil der bisherige Schiedsmann Klaus Walter sein Amt niederlegte. „Für die Neubesetzung des Schiedsamtes bewarben sich vier...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.12.17
  • 27× gelesen
Blaulicht

Mann verletzt Polizisten

Friedrichshain. Beim Überprüfen von vier Männern am 28. November auf der Revaler Straße hat einer die Beamten attackiert und in der Folge zwei von ihnen verletzt. Der offenbar unter Drogen stehende Angreifer stieß gegen 22.40 Uhr zunächst einen Polizisten von sich. Um ihn unter Kontrolle zu bringen, musste Kollegen den um sich Schlagenden zunächst auf den Boden drücken. Er wurde zum Einsatzfahrzeug gebracht, wo er einem weiteren Beamten durch die Handschuhe in die Hand biss. Nach dieser Attacke...

  • Friedrichshain
  • 30.11.17
  • 5× gelesen
Blaulicht

Mit Krückstock geschlagen

Mitte. Wieder Gewalt am Alex. Auf dem U-Bahnhof Alexanderplatz ist ein 29-jähriger Mann durch Faustschläge und Schläge mit einem Krückstock schwer verletzt worden. Er kam mit Kopf- und Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus. Laut Polizei hatten zwei 26 und 30 Jahre alte Männer am 29. November nachts auf dem Bahnsteig der Linie U5 den 29-Jährigen attackiert. Die Hintergründe des Streits sind unklar. Mitarbeiter des BVG-Sicherheitsdienstes hatten die Streithähne getrennt und die Polizei alarmiert....

  • Mitte
  • 29.11.17
  • 19× gelesen
Blaulicht

Mann ins Koma geprügelt

Gesundbrunnen. Bei einer Auseinandersetzung vor einem Lokal in der Gottschedstraße ist am 29. Oktober gegen 12 Uhr mittags ein 29-Jähriger schwer verletzt worden. Das Opfer wurde von einem der beiden Täter festgehalten, während der andere ihm mehrfach gegen den Kopf geschlagen haben soll. Einer der Tatverdächtigen konnte noch vor Ort festgenommen werden, der zweite Tatverdächtige ist flüchtig. Die Mordkommission ermittelt wegen versuchten Totschlags. PH

  • Gesundbrunnen
  • 31.10.17
  • 16× gelesen