Eintracht Mahlsdorf mit Sieg im Verfolgerduell

Mahlsdorf. Die Eintracht hat in der Berlin-Liga das Verfolgerduell gegen den SV Tasmania mit 2:1 gewonnen. Die siegbringenden Tore am vorigen Sonntag erzielten Englert sowie Tas-Spieler Samardzic, dem ein Eigentor unterlief. Mahlsdorf-Coach Torsten Boer freute sich über die Leistung seiner Elf, die im Kampf um die Vizemeisterschaft wieder im Rennen ist. Im Gegensatz zu Tasmania hat man aber keinen Antrag für die Oberliga gestellt, falls der zweite Rang doch noch eine Bedeutung haben sollte. „Wir haben heute besonders im zweiten Durchgang ein gutes Spiel gezeigt. Da war richtig Pfeffer drin“, sagte Mahlsdorfs 1. Vorsitzender Thomas Loest.

Weiter geht‘s für die Eintracht am Sonnabend mit einem Auswärtsspiel beim TSV Rudow. Die Partie wird um 16 Uhr auf dem Sportplatz Stubenrauchstraße angepfiffen.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.