Mahlsdorf eingespielt zum 4:0

Mahlsdorf. Mit einem souveränen Sieg bei Makkabi klettert Mahlsdorf auf Rang vier. Virhus (10.), Korn per Foulelfmeter (56.), Möller (59.) und Scheffler (79.) schossen ein 4:0 heraus.
„Letztlich waren wir chancenlos. Mahlsdorf war in allen Mannschaftsteilen besser und drückend überlegen“, erkannte Makkabi-Coach Frank Diekmann die klare Niederlage an. Möller war beim 3:0 so frei, dass er sogar mit eingezogenem Kopf treffen konnte.

Am Sonntag (14.30 Uhr) geht es zu Sparta Lichtenberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.