Später Jubel dank Dähne

Mahlsdorf. Die Eintracht-Reserve sorgt in der Landesliga weiter für Furore. Der Aufsteiger gewann am vorigen Donnerstag mit 3:2 beim VfB Hermsdorf und feierte damit im dritten Spiel seinen dritten Sieg. Den umjubelten Siegtreffer für den Überraschungs-Spitzenreiter schoss Maximilian Dähne in der Nachspielzeit. Nun steht für die Mahlsdorfer die 1. Runde im Berliner Pokal der 2. Mannschaften an.

Dabei tritt sie am Sonntag (12 Uhr, An der Windmühle) bei B-Ligist Stern
Britz II an.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.