Virhus legt den Grundstein

Mahlsdorf. Letztlich war es eine leichte Aufgabe, auch ohne den gelbgesperrten Torjäger Christoph Zorn. Die Mahlsdorfer bezwangen den BFC Dynamo II nach Toren von Steven Virhus, Tilo Scheffler und Ringo Kretzschmar mit 3:0 und wahrten mit einer alles in allem souveränen Leistung die kleine Chance auf den Meistertitel. Allerdings blieb der Rückstand auf den SC Staaken konstant bei acht Punkten, und an den letzten vier Spieltagen sind nur noch zwölf Zähler zu vergeben.

Am nächsten Sonntag tritt Mahlsdorf zum Spitzenspiel beim Tabellenvierten SD Croatia an (14.30 Uhr, Friedrich-Ebert-Stadion).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.