MSV biegt 0:2-Rückstand um

Mariendorf. Gegen Kellerkind Concordia Britz hat Landesligist Mariendorfer SV am vergangenen Sonntag einen 3:2-Heimsieg eingefahren. Dabei zeigte die Mannschaft von Trainer Thorsten Cornils Moral, nachdem sie bereits 0:2 zurückgelegen hatte. Sarnewski (76.), Özer (81.) und Däms (90.) erzielten die späten Mariendorfer Tore.

Weiter geht es für den MSV am Sonntag mit dem Gastspiel bei den Füchsen (14 Uhr, Freiheitsweg).


Fußball-Woche / AK
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.