Pech in der Nachspielzeit

Mariendorf. Der Mariendorfer SV war im Landesliga-Duell am vergangenen Samstag bei Fortuna Biesdorf dem Sieg so nah, musste aber in der Nachspielzeit noch das 2:2 hinnehmen. In der sehenswerten Partie gingen die Gastgeber kurz vor der Pause in Führung, die Dennis Dort für den MSV ausglich (57.). Ein Eigentor der Biesdorfer brachte die Gäste nach 68 Minuten in Führung, die bis in die Nachspielzeit hielt. Dann aber traf Tom Greif per Foulelfmeter doch noch zum Ausgleich und sicherte den Biesdorfern einen Zähler.

Am Sonntag gastiert mit dem Friedenauer TSC der Tabellensiebte im Volkspark Mariendorf. Anpfiff ist um 14.30 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.