Zweimalige Führung ist verspielt

Mariendorf. Der Mariendorfer SV entfernt sich immer weiter von der Tabellenspitze der 1. Abteilung der Landesliga. Am vergangenen Sonntag hieß es nach 90 Minuten gegen Blau-Weiß Berolina Mitte 2:2 (1:0). Zweimal ging der MSV in Führung, aber die Gäste glichen den Rückstand stets aus. Sie spielten dabei, was sie können – der MSV bleibt das hingegen schon seit Wochen schuldig und scheint die Barriere im Kopf im Jahr 2016 nicht loszuwerden. Am Ende sahen die Zuschauer trotz der vier Tore keine schöne Partie.

Am Sonntag können es die Mariendorfer in Lübars besser machen. Anstoß auf dem Kunstrasenplatz der Schluchseestraße ist bereits um 13.30 Uhr.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.