Zentrum „Am Anger“ wird ein Jahr später fertig

Das neue Zentrum „Am Anger“ ist noch unvollendet. Bisher ist nur die kleine Ladenzeile fertig und eröffnet. (Foto: hari)

Marzahn. Das neue Zentrum „Am Anger“ zwischen Allee der Kosmonauten und Bärensteintraße ist zum Teil fertig. Viele Anwohner fragen sich, wann und wie weitergebaut werden soll.

Fertig ist bisher nur die kleine Ladenzeile und ein Teil der neuen Parkplätze. In das zweigeschossige Gebäude sind wie angekündigt die Mieter eingezogen, unter anderem befinden sich eine Apotheke und ein Lottoladen im Erdgeschoss. Die Parkplätze können bereits genutzt werden.

Südlich des Gebäudes sollen ein Fachmarktgebäude und ein Lebensmittelmarkt gebaut werden. Unter dem Dach des Fachmarktes soll ein Schuhladen, ein Textilmarkt und ein Drogeriemarkt einziehen. „Mit dem Bau des Fachmarktgebäudes und des Lebensmittelmarktes soll im Frühjahr begonnen werden – sobald das Wetter es zulässt“, erklärt ein Mitarbeiter der B. und I. Immobilienverwaltungs GmbH & Co. KG. Die Eigentümergesellschaft mit Sitz in Kaiserslautern investiert in den gesamten Komplex rund zehn Millionen Euro. Die beiden Marktgebäude sollen 2018 fertiggestellt sein und bezogen werden. Ursprünglich sollten auch diese 2017 fertig werden.

Die monatelange Hängepartie um die Zukunft von Kaiser’s dürfte den Neubau verzögert haben. Gleich neben dem geplanten Marktgebäude befindet sich in der Allee der Kosmonauten 192 ein Kaiser´s-Markt, der nach der Aufteilung der Kaiser’s Märkte inzwischen zu Rewe gehört. Noch ist nicht entschieden, ob dieser Markt einfach in das neue Gebäude umzieht oder ein anderer Lebensmittel-Konzern an den Standort kommt. hari hari
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.