Schäden an Kita in Rosenbecker Straße behoben

Marzahn. Das Nachbarschaftszentrum und die Kita in der Rosenbecker Straße können wieder normal arbeiten.

Bis Anfang April dauerte die Beseitigung der Schäden in dem Nachbarschafts- und Familienzentrum "Kiek in" in Rosenbecker Straße 25/27. Die Kita "Kiek mal" konnte den Normalbetrieb wieder aufnehmen. Das feierte der Träger Kiek in e.V. mit einem Tag der offenen Tür am 26. April. "Wir wollten uns bei allen bedanken, die zur schnellen Schadensbehebung beigetragen haben", sagt Birke Stahl, Bereichsleiterin Kinder- und Jugendhilfe des Vereins. Dutzende Helfer, Kita-Eltern und Nachbarn, halfen bei der Renovierung der Räume geholfen, Firmen machten günstige Angebote und führten die Arbeiten schnell aus.

Die Schäden waren während der Silvesternacht vor vier Monaten entstanden. Unbekannte hatten Wasserhähne in der Kita aufgedreht und die Etagen des dreistückigen Gebäudes unter Wasser gesetzt. Von den insgesamt 42 Räumen waren zwölf vorläufig nicht mehr nutzbar. Hauptsächlich waren die Kita-Räume betroffen. Der Schaden belief sich auf rund 200 000 Euro.

Der Verein reagierte sofort und nutzte die Räume fortan so, dass die Betreuung der Kita-Kinder bereits eine Woche nach dem Wasserschaden wieder anlief. Besucher des Nachbarschafts- und Familienzentrums mussten teilweise in den Fluren auf Beratungen warten. Währenddessen begann das aufwendige Trocknen der Räume. Bis auf einige Nacharbeiten sind die Räume wieder vollständig instand gesetzt. Nur das Verlegen eines Fußbodenbelages und die Ausstattung mit neuen Möbeln stehen aus. "Hierzu sind wir mit der Versicherung noch im Gespräch", erklärt Stahl.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.