Anzeige

Alles zum Thema Nachbarschaftszentrum

Beiträge zum Thema Nachbarschaftszentrum

Politik

Arbeitslose sollen Angebote nutzen

Wedding. Nachbarschaftseinrichtungen wie Stadtteilzentren, Mehrgenerationenhäuser und Begegnungsstätten wollen verstärkt Arbeitslose dazu bringen, die Angebote in ihren Einrichtungen zu nutzen. Dazu schließen mehrere Nachbarschaftseinrichtungen mit dem Jobcenter und dem Bezirksamt am 27. Juni eine Kooperationsvereinbarung. Der Vertrag soll um 15 Uhr in der Schillerbibliothek in der Müllerstraße 149 unterzeichnet werden, teilt Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) mit. „Die Förderung der...

  • Mitte
  • 23.06.18
  • 172× gelesen
Soziales

Kleidung und Bücher tauschen

Lichtenrade. Das Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der ufaFabrik hat mit dem „Tauschtreff Lichtenrade“ ein neues Projekt ins Leben gerufen. Dabei sollen Anwohner in ihrer Wohnung nach nicht mehr benötigten Büchern sowie Erwachsenen- und Kinderkleidung suchen und diese zum Tausch anbieten. Auch Spielwaren, Dekorations- und andere Haushaltsartikel sind gefragt. Nur elektrische Geräte sind ausdrücklich nicht erwünscht. Getauscht wird in der Nahariyastraße 33. Geöffnet ist montags von 11...

  • Lichtenrade
  • 21.03.18
  • 19× gelesen
Soziales

Alle Akteure kommen zurück

Tiergarten. Eine gute Nachricht für den Kiez: Alle Akteure, die vor den Sanierungs- und Erweiterungarbeiten im Nachbarschaftszentrum Villa Lützow beheimatet waren, kehren nach Abschluss der Baumaßnahme dorthin zurück. Neu hinzugekommen ist ein Mehrgenerationenhaus in der Trägerschaft des Vereins FiPP. Derzeitige Angebote dort sind unter anderem ein „Café Baustelle“ jeden Montag von 14 bis 17 Uhr sowie verschiedene Bewegungskurse. In Planung ist eine Fahrradwerkstatt. KEN

  • Tiergarten
  • 13.03.18
  • 4× gelesen
Anzeige
Bauen
Der Bürgerverein zeigt im Platzhaus bereits eine Ausstellung zur Geschichte des Gebäudes und des Hirschhofs.
4 Bilder

Platzhaus statt Autowerkstatt: Bezirk übergibt Treff an Verein „Bürgersteig“

Auf dem neuen Hirschhof kann endlich das Platzhaus in Betrieb gehen. Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) übergab das Gebäude in der Oderberger Straße 19 vor wenigen Tagen an Bernd Krüger und Max E. Neumann vom Vorstand des Vereins „Bürgersteig“. Außerdem unterzeichnete er eine Nutzungsvereinbarung zwischen Bezirksamt und Verein. Dass es sich beim Platzhaus um eine ehemalige Autowerkstatt handelt, sieht man dem Gebäude nicht mehr an. Aber dies ist auch der Grund,...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.02.18
  • 80× gelesen
Soziales
Alex Benkel-Abeling vor der Alten Mälzerei. Das Gebäude ist 120 Jahre alt und steht unter Denkmalschutz.
3 Bilder

Nachbarschaftszentrum muss umziehen: Ungewisse Zukunft in der Alten Mälzerei

Der Putz bröckelt langsam von der Fassade des alten Backsteingebäudes. Über dem Dach kreisen Krähen wie in einem Hitchcock-Film. Die Alte Mälzerei in der Steinstraße hat sicher schon bessere Tage gesehen. Genau dort soll jedoch die Zukunft des Vereins „Nachbarschaftszentrum Suppenküche Lichtenrade“ liegen. Die erste Vorsitzende Alex Benkel-Abeling hat Zweifel, ob das gelingen kann. Benkel-Abeling hat das Nachbarschaftszentrum seit Anfang 2005 mit aufgebaut. Damals begann alles mit zwei Autos,...

  • Lichtenrade
  • 11.01.18
  • 283× gelesen
Wirtschaft
Übergabe der Spende an die Suppenküche am 6. Dezember – natürlich mit Nikolaus.

Suppenküche Lichtenrade: Umzug in die Alte Mälzerei steht bevor

Die Initiative „Wir für Lichtenrade“ hat eine Spende von über 1800 Euro an die Suppenküche übergeben. Das Aktives Zentrum Lichtenrade Bahnhofstraße ist gleichzeitig in die nächste Spendenaktion gestartet. Am 6. Dezember hatten die Gewerbetreibenden nicht nur den Nikolaus in die Straße eingeladen, sondern auch die Erlöse einer knapp einjährigen Sammelaktion übergeben. Das Nachbarschaftszentrum Suppenküche Lichtenrade nahm das Geld dankbar an. Der Verein kann es gut gebrauchen, denn er ist...

  • Lichtenrade
  • 14.12.17
  • 231× gelesen
Anzeige
Soziales

Nachbarschaft im Überblick

Moabit. Das Bezirksamt Mitte hat gemeinsam mit dem Verband für sozial-kulturelle Arbeit und dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin einen Übersichtsplan zu allen Nachbarschaftseinrichtungen im Bezirk herausgegeben. Die Einrichtungen sind nach den Bezirksregionen geordnet und mit der jeweiligen Bezeichnung, Adresse, Kontaktdaten und Webseiten aufgelistet. Er kann über planungskoordination@ba-mitte.berlin.de bestellt oder online unter http://asurl.de/13kx eingesehen werden. KEN

  • Hansaviertel
  • 25.10.17
  • 10× gelesen
Soziales
Die Lichtenrader Suppenküche ist mit ihrem kostenfreiem Essens- und Lebensmittelangebot einmalig im Süden Berlins.

Suppenküche startet Onlinepetition zum Erhalt am jetzigen Standort

Lichtenrade. Wie berichtet, plant das Bezirksamt, die Suppenküche an der Finleystraße 11 zum Jahresende zu schließen und abzureißen. Die Betroffenen setzten letzte Hoffnungen auf eine bis 15. November laufende Online-Petition zwecks Erhalt. Der Verein Suppenküche Lichtenrade ist mit seinem kostenfreien Essen- und Lebensmittelangebot einmalig im Süden Berlins. Jeder, der kommt, erhält Hilfe, ohne dass Fragen gestellt werden. Und damit soll nun bald Schluss sein. „Und das, obwohl wir die...

  • Lichtenrade
  • 28.09.17
  • 41× gelesen
Politik
Logo des (ehemaligen???) Nachbarschaftshauses (NBH) in der Herbartstraße am Lietzensee
3 Bilder

Herr Stadtrat treten Sie zurück!

Sozialstadtrat Engelmann (CDU) wirft 77 Bürgergruppen aus Nachbarschaftshaus am Lietzensee damit 8 Mitarbeiter der Wilmersdorfer Seniorenstiftung einziehen können. Die Satzung besagt Alten-/Pflegearbeit. Wo bleibt da Platz für das soziokulturelle Stadtteilzentrum NBH? Offizielle Begründung für den Rauswurf: Mietschulden. Unterstellungen: zahlreiche Beweise: keine Kündigung: ohne Nachweis Beschuldigungen die noch vor versammelter Partei- und Bürgerschaft in der BVV getätigt wurden,...

  • Charlottenburg
  • 02.08.17
  • 668× gelesen
  • 4
Soziales
Im Gespräch: Staatssekretärin Sawsan Chebli (rechts) und Carola Schaaf-Derichs, Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur Berlin, und Anke Schinko vom Bereich Logistik und Zustellservice des Berliner Wochenblatt Verlages.
17 Bilder

Jubiläumsbörse im Roten Rathaus

Berlin. Die 10. Berliner Freiwilligenbörse am Sonnabend, 29. April, hat weniger Besucher angezogen als in den Vorjahren. An rund 100 Ständen informierten wieder Vereine, Verbände und Initiativen über vielfältige Möglichkeiten, sich ehrenamtlich in der Hauptstadt zu engagieren. Zur Begrüßung bezeichnete die Geschäftsführerin der Landesfreiwilligenagentur Berlin, Carola Schaaf-Derichs, die Börse als eine Errungenschaft. Mehr als 20 000 Besucher zählte die Veranstaltung seit ihrer ersten Auflage...

  • Mahlsdorf
  • 02.05.17
  • 563× gelesen
Soziales

Kiezköche gesucht

Spandau. Die Kiezköche der Spandauer Neustadt suchen Verstärkung. Wer gern kocht und schlemmt, ist immer montags um 17.30 Uhr im Nachbarschaftszentrum Paul-Schneider-Haus an der Schönwalder Straße 23 willkommen. Gemeinsam werden Rezepte ausprobiert und die Menüs in geselliger Runde verspeist. Kostproben ihrer kulinarischen Kreationen stellen die Kiezköche regelmäßig bei Kultur- und Abendveranstaltungen im Paul-Schneider-Haus vor. Der Kochkurs ist kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt bei Wiebke...

  • Spandau
  • 04.01.17
  • 17× gelesen
Soziales
Thomas Grassow von der Sparkasse Lichtenrade übergibt einen 8000-Euro-Scheck an Alex-Uta Benkel-Abeling.

Suppenküche als sozialer Treffpunkt

Lichtenrade. Mit dem Weihnachtsessen am 18. Dezember geht für den Verein Suppenküche Lichtenrade ein ereignisreiches Jahr zu Ende. Vereinsvorsitzende Alex-Uta Benkel-Abeling: "Der Verein bekam die Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe und schließlich bekamen wir den Zuschlag für das Nachbarschaftszentrum in der Finchleystraße 11." Damit wuchsen auch die Aufgaben. Bis dahin haben die und 55 Vereinsmitglieder seit Sommer 2005 an jedem Sonntag Mittagessen für rund 120 Hilfsbedürftige...

  • Lichtenrade
  • 12.12.16
  • 98× gelesen
Soziales

Sicher am PC und im Netz

Weißensee. Einen Computerkurs für Anfänger bietet der Charlotte-Treff für Senioren und alle anderen an, die unsicher im Umgang mit dem Computer und dem Internet sind. In einem wöchentlichen Training in einer kleinen Gruppe unterrichtet ein Kursleiter geduldig und dem Tempo der Teilnehmer angepasst. Der Kurs findet donnerstags von 10 bis 12 Uhr im Treff in der Mutziger Straße 1 statt. Pro Treffen wird um einen Unkostenbeitrag von vier Euro gebeten. Anmeldung unter  92 40 72 90 oder per E-Mail...

  • Weißensee
  • 21.11.16
  • 7× gelesen
Politik
Nur das Schild erinnert noch daran, dass sich hier einmal die Bona-Peiser-Bibliothek befand.
2 Bilder

Gerangel um Nachnutzung: Was mit der Bona-Peiser-Bibliothek wird, ist weiter unklar

Kreuzberg. Seit Anfang des Jahres ist der Standort der Bona-Peiser-Bibliothek in der Oranienstraße endgültig Vergangenheit. Was dort künftig passieren soll, darüber wurde zuletzt heftig gestritten. In der letzten BVV vor der Sommerpause gerieten deshalb die Stadträte Jana Borkamp (Bündnis 90/Grüne) und Knut Mildner-Spindler (Linke) auf offener Bühne aneinander. Der Grund: Der Finanz-, Kultur- und Immobilienstadträtin schwebte vor, neben den bestehenden Sprachkursen der Volkshochschule in den...

  • Kreuzberg
  • 26.08.16
  • 182× gelesen
Soziales

Bildung schafft Zusammenhalt

Berlin. Auf der Facebookseite "Sozialer Zusammenhalt Berlin" wird aktuell das Nachbarschaftszentrum und Mehrgenerationenhaus Steinmetzstraße vorgestellt. Es leistet nach eigener Aussage einen Beitrag zum sozialen Zusammenhalt durch zahlreiche Projekte im Bereich Bildung und Kultur. Weitere Infos auf www.facebook.com/SozialerZusammenhaltBerlin. hh

  • Schöneberg
  • 04.05.16
  • 20× gelesen
Soziales
Schlüssel für Thomas Zissel (rechts): Carsten-Michael Röding, Ulrike Herrmann, Jochen Lang und Helmut Kleebank (von links).
2 Bilder

Von Nachbarn für Nachbarn: Paul-Schneider-Haus öffnet nach zwei Jahren Bauzeit

Spandau. Zwei Jahre wurde das Paul-Schneider-Haus saniert. Jetzt ist das Nachbarschaftszentrum fertig und bringt wieder Leben in den Kiez. Riesenandrang beim symbolischen Scherenschnitt: Das Paul-Schneider-Haus an der Schönwalder Straße 23 hat wieder geöffnet. Anwohner, Akteure und Stadträte kamen am 28. April zahlreich zur Einweihungsfeier. Dort übergaben Jochen Lang als Vertreter des Bausenators, Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD), Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) und Ulrike...

  • Spandau
  • 03.05.16
  • 114× gelesen
Soziales

Mit Kinderyoga Balance finden

Weißensee. Das Frei-Zeit-Haus Weißensee bietet zwei neue Kinderyoga-Kurse an. Diese Art des Yoga hilft Kindern, ihren Körper besser wahrzunehmen. Es fördert die innere und die äußere Balance, Konzentration, Kreativität und Phantasie. Der eine Kurs für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahre findet mittwochs ab 16 Uhr, der andere mittwochs ab 17 Uhr für Kinder von sieben bis zwölf Jahre statt. Trainingsort ist das Nachbarschaftszentrum an der Pistoriusstraße 23. Eltern können ihre Kinder für...

  • Weißensee
  • 21.01.16
  • 35× gelesen
Soziales

Nachbarschaftszentrum „Lichtblick“ für Lichtenrade eröffnet

Lichtenrade. Im Norden des Ortsteils wurde mit dem Namen „Lichtblick“ ein neues Nachbarschaftszentrum eröffnet. Eine Woche vor dem Weihnachtsfest hat die Ambulante Hilfen und Betreuung (AHB) Berlin Leipzig gGmbH als Träger des Treffpunkts am Lichtenrader Damm 87 das Haus vorgestellt. In zwei Räumen über zwei Etagen soll ein buntes Programm mit einem Nachbarschaftscafé, einem Schüler-Zirkel, Mutter-Kind-Gruppen und einem Eltern-Mitmach-Workshop angeboten werden. Dazu kommen noch...

  • Lichtenrade
  • 01.01.16
  • 172× gelesen
Soziales

Hilfe nach der Geburt

Tempelhof. Das Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der ufaFabrik, Viktoriastraße 13, bietet mit der Aktion "wellcome – Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt" an. Während der ersten Wochen und Monate erhalten frisch gebackene Eltern Unterstützung von einer ehrenamtlichen Mitarbeiterin. Sie geht mit dem Baby spazieren, betreut es zu Hause oder kümmert sich um das Geschwisterkind. Alles Weitere bei Rahel Lührs unter  70 17 09 72. HDK

  • Tempelhof
  • 14.10.15
  • 46× gelesen
Soziales

Pralles Jahresprogramm

Tempelhof. Das bis Juli 2016 reichende Jahresprogramm des Nachbarschaftszentrums in der ufaFabrik, Viktoriastraße 10, ist erschienen. Prall gefüllt mit Angeboten und aktuellen Terminen der Trödelmärkte, Gesundheits-, Fitness- Sport- und Tanzkurse. Dazu gibt es Beratungsangebote wie zum Beispiel familienunterstützende Hilfen, Pflegedienst, Unterstützung von Flüchtlingen, Anregung zum Ehrenamt, Bildung, Kita, Schule, und vieles mehr. Das Programm liegt in der ufaFabrik und in den Bürgerämtern des...

  • Tempelhof
  • 02.09.15
  • 17× gelesen
Kultur
Imker Gerd Konieczny kann den Besuchern viel über das Leben der Bienen erklären.

Bienen in der Gropiusstadt

Gropiusstadt. Viele tausend Bienen schwärmen rund um das Nachbarschaftszentrum Wutzkyallee. Im Garten stehen vier Bienenstöcke. Die Bienenvölker werden von Gerd Konieczny betreut, der in der Nachbarschaft wohnt. Er beantwortete am „Honigtag“ am 28. August viele Fragen der Besucher. Konieczny hat auch eigene Bienen stehen. Sie stehen in einer Kleingartenanlage am Ostpreußendamm in Lichterfelde-Ost. Der Imker ist froh darüber, dass sich auch in der Großstadt immer mehr Menschen für die...

  • Gropiusstadt
  • 01.09.15
  • 181× gelesen
Soziales

Ehrenamtliche für Pflegeaufgaben gesucht: Kontaktstelle setzt auf freiwillige Helfer

Siemensstadt. Für ihre Angebote sucht die Kontaktstelle PflegeEngagement Spandau an der Wattstraße 13 weitere ehrenamtliche Mitarbeiter. „Beim Ehrenamt kann man eigene Stärken und Vorlieben einbringen und sich eine Tätigkeit suchen, die einen ausfüllt“, wirbt Koordinatorin Susanne Pohlmann. Verstärkung werde etwa in der Anleitung und Begleitung von Angehörigengruppen oder bei der Öffentlichkeitsarbeit und bei Veranstaltungen gesucht. Willkommen sind auch ehrenamtliche Helfer im Café...

  • Siemensstadt
  • 08.07.15
  • 74× gelesen
Soziales

Austausch über Depressionen

Tempelhof. Im Familientreffpunkt des Nachbarschaftszentrums in der ufaFabrik, Viktoriastraße 13, treffen sich jeden Freitag von 17 bis 18.30 Uhr Menschen mit Depressionen. In der Selbsthilfegruppe können sich Betroffene austauschen. Weitere Informationen im Internet unter www.selbsthilfe-depression-tempelhof.de. Kontakttelefon nach 17 Uhr unter 0172/165 57 05. Horst-Dieter Keitel / HDK

  • Tempelhof
  • 04.06.15
  • 94× gelesen
Politik

Es gab nie ein öffentliches WC

Lichtenrade. Im Zuge der Sanierungen in der John-Locke-Siedlung ist vor einiger Zeit die öffentlich zugängliche Toilettenanlage verschwunden. Das wollten Anwohner und die Bezirksverordneten nicht hinnehmen.Deshalb hatte die BVV im März beschlossen, dass sich das Bezirksamt bei der Wohnungsbaugesellschaft "Stadt und Land" für entsprechenden WC-Ersatz einsetzen solle. Dabei haben die betroffenen Beschwerdeführer vor Ort und die Bezirkspolitiker im Rathaus Schöneberg aber offenbar übersehen, dass...

  • Lichtenrade
  • 03.06.15
  • 88× gelesen
  • 1
  • 2