Bei Stau spät einfädeln

Kündigt sich auf einer mehrspurigen Straße die Sperrung eines Fahrstreifens an, sollten alle Spuren so lange wie möglich genutzt werden. Denn wird zu früh eingefädelt, begünstigt das die Bildung von Staus. Wird der Verkehrsraum vor dem Engpass nicht optimal genutzt, könne der Verkehr unnötig ins Stocken geraten, so der TÜV Rheinland. Mit "Vorbeimogeln" habe das Befolgen dieser Regel nichts zu tun.


dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.