Wert steigern: Modernisieren von Immobilien

Die Dielen abzuschleifen, kann sich finanziell lohnen: Denn obwohl für solche Maßnahmen zunächst Kosten entstehen, steigern sie langfristig den Wert einer Eigentumswohnung. (Foto: Inga Kjer)

Neue Fenster, eine moderne Küche, hochwertige Böden, ein schickes Bad: Der Wert einer Immobilie lässt sich durch Modernisierungen steigern. Auch kleinere Investitionen können große Wirkung zeigen.

Manchmal reichen schon neue Badarmaturen oder Schönheitsreparaturen wie Maler- und Tapezierarbeiten, um die Attraktivität und den Wert der Eigentumswohnung zu erhöhen. Doch Vorsicht: In Eigentumswohnungen können anders als bei Häusern nicht alle Arbeiten einfach so in Auftrag gegeben oder ausgeführt werden. In einigen Fällen müssen bauliche Veränderungen mit der Eigentümergemeinschaft abgestimmt und von ihr beschlossen werden. "Dazu gehören etwa Veränderungen an der Außenwand eines Gebäudes, also die Errichtung eines Balkons, einer Terrasse oder Veränderungen an der Fassade", sagt Sun Jensch vom Immobilienverband Deutschland (IVD) in Berlin. "Gleiches gilt beispielsweise auch für den Austausch von Außenfenstern", erklärt Daniela Stanek vom Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland.

Innerhalb der eigenen vier Wände haben Wohnungseigentümer weitgehend freie Hand. "Die Erneuerung eines Badezimmers oder das Verlegen von Parkettböden sowie neue Türrahmen und Türen sind in aller Regel problemlos realisierbar", erklärt Paul Lichtenthäler von der Bundesarchitektenkammer in Berlin. Nur wenn die Raumaufteilung verändert und innerhalb der Wohnung eine tragende Wand durchbrochen werden soll, muss dies die Eigentümergemeinschaft genehmigen. Der Grund: "Es könnte die Statik eines gesamten Gebäudes betroffen sein", erläutert Stanek.

Bei größeren Modernisierungen können Kosten in Höhe von mehreren tausend Euro anfallen. Auch energietechnische Ein- und Ausbauten können sehr teuer werden. "Hier sollte genau nachgerechnet werden, ob sich das rentiert", sagt Jensch. Das kann der Fall sein, wenn eines Tages eine Vermietung der Immobilie ansteht. "Hochwertige Ausstattung wird von Mietern oft gut angenommen und kann auch zu einer leichteren Vermietbarkeit oder höheren Mieten führen", erklärt Jensch. Dabei spielt aber auch die Lage der Wohnung eine Rolle: Denn was sich auszahlt, hängt auch von den Mieten am lokalen Wohnungsmarkt ab. mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.