Lehrjahre im Ausland

Immer mehr Jugendliche gehen während ihrer Ausbildung ins Ausland. Das hat das Bundesbildungsministerium mitgeteilt. Beispielsweise hat sich die Zahl der Teilnehmer am größten Austauschprogramm Leonardo da Vinci seit 2009 verdoppelt. So bekommen 2013 rund 20 000 Jugendliche eine Förderung, die etwa aus einer Fahrkostenerstattung und einem Sprachkurs besteht. 2009 waren es erst 10 000. Insgesamt machen 2013 rund 30 000 Azubis einen Auslandsaufenthalt. Das sind etwa vier Prozent eines Jahrgangs. Die beliebtesten Länder waren 2012 Großbritannien, Spanien, Frankreich und Italien. Weitere Informationen im Internet unter http://asurl.de/9el.
dpa-Magazin / mag
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.