BeLaSound Festival im Yaam Berlin: Festivalpässe zu gewinnen

Seit mehr als 40 Jahren prägen Los Van Van die kubanische Musikszene. Am 15. Juni treten sie beim BelaSound-Festival auf. (Foto: Veranstalter)

Wedding. Berlin feiert in diesem Sommer ein großes latin-deutsches Musik- und Kulturfestival: BeLaSound (BerlinLatinSound) verwandelt das Yaam Berlin vom 14. bis 16. Juni in eine große internationale Festivalbühne.

BeLaSound schlägt eine musikalische und kulturelle Brücke zwischen Berlin, Lateineuropa und Lateinamerika. Hochkarätige Bands und Musiker bringen Rock, Pop, Soul oder Hip-Hop ebenso auf die Bühne wie Samba, Bossa Nova und Salsa. Täglich gibt es viele Stunden Livemusik. Unter anderem mit dabei: Nouvelle Vague, Los Van Van, Les Tambours du Bronx, Plan B, Odara Sol & Johnny Strange, Palo Santo und viele mehr.

Moderatorin Barbara Schöneberger und der Sänger Larsito von Culcha Candela präsentieren während des Festivals das Programm.

Neben den Musik-Acts bietet BeLaSound sportliche Aktivitäten wie Beachvolleyball und Beachrugby. Festivalbesucher können an insgesamt acht Workshops teilnehmen. Auf dem Programm stehen unter anderem der brasilianische Kampftanz Capoeira, Percussion oder das Mixen klassischer Cocktails. Die Gastronomie bietet Spezialitäten der lateinamerikanischen und lateineuropäischen Küche.

Wer Ruhe und Entspannung sucht, kann sich unter den Lesebaum in die Open-Air-Bibliothek am Spreeufer zurückziehen oder eines der Wellness-Angebote in Anspruch nehmen. Für Kinder ist ein Spielplatz mit Animationen eingerichtet.

BeLaSound findet am Freitag ab 19 Uhr sowie am Sonnabend und Sonntag ab 11 Uhr im Yaam Berlin, Stralauer Platz 35, 10243 Berlin, statt. Die Tageskarte kostet am Freitag und Sonntag 15 Euro und am Sonnabend 25 Euro, für Kinder unter 13 Jahren ist der Eintritt frei. Die Festivalkarte kostet 40 Euro.


Möchten Sie einen Festivalpass gewinnen? Dann klicken Sie hier und tragen Sie als Lösungswort "Sound" ein. Unter allen Teilnehmern werden fünfmal zwei Festivalpässe verlost. Teilnahmeschluss ist der 4. Juni 2013.




Der Veranstaltungsort wurde vor wenigen Tagen vom Strandbad Plötzensee in das Yaam Berlin verlegt. Die Hintergründe dazu lesen Sie in unserem Artikel "Veranstalter muss erstes latin-deutsches Kulturfestival BeLaSound verlegen".
Manuela Frey / my
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.