4:1 – Pflichtaufgabe erfüllt

Mitte. Die Mannschaft von Berolina Mitte löste ihre Pflichtaufgabe im Aufstiegsrennen am Sonntag in souveräner Manier. Gegen Aufsteiger SG Rotation Prenzlauer Berg hieß es am Ende 4:1 (1:1). Paul Frielinghaus traf nach nur fünf Minuten zur Berolina-Führung, die nach 29 Minuten zunächst noch ausgeglichen werden konnte. Nach dem Seitenwechsel legten dann aber Sebastian Trebeß (50. und 59. Minute) sowie Johannes Kleinediekmann (69.) für den Landesliga-Absteiger
nach. Berolina bleibt damit dem Weißenseer FC auf den Fersen.

In zwei Wochen reist die Mannschaft zu Stern Kaulsdorf. Anpfiff dieser Begegnung ist am Sonntag, 11. Juni, um 15 Uhr auf dem Sportplatz an der Lassaner Straße.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.