Stars spielen für Kinder aus sozial schwachen Familien

Die Veranstalter Robert Veltmann von der Gebewo und Peter Hermanns vom IB sowie Bürgermeister Andreas Geisel in der Howoge-Arena. (Foto: Harald Mühle)

Berlin. Peter Hermanns und Robert Veltmann kennen sich aus der Zusammenarbeit in der Berliner Landesarmutskonferenz. Als Peter Hermanns im Herbst des vergangenen Jahres Robert Veltmann von seiner Idee zu "geBALLt gegen ARMUT" erzählte, war dieser gleich Feuer und Flamme.

Die beiden Mitarbeiter des Internationalen Bundes (IB) und der Gebewo - Soziale Dienste beschlossen, die Endrunde der Fußball-WM in Brasilien für einen guten Zweck zu nutzen. In deren Vorfeld veranstalten jetzt die Gebewo und der IB gemeinsam mit dem Verein Gangway am 7. Juni ab 10.30 Uhr in der Lichtenberger Howoge-Arena "Hans Zoschke" ein einzigartiges Fußballfest.

Mit den Erlösen wird ein Projekt des Vereins nepia für Kinder aus sozial benachteiligten Familien gefördert. Während eines Fußball- und Feriencamps in den Herbstferien werden ausgebildete Trainer und Ex-Profis die etwa 60 Kinder im Alter von acht bis zehn Jahren begleiten und trainieren. Nach dem Feriencamp sollen die Kenntnisse in regelmäßigen AGs gefestigt und vertieft werden. Die Veranstalter hoffen darüber hinaus, mit "geBALLt gegen ARMUT" die Diskussion über das Thema zu beleben. Es geht dabei nicht nur um materielle Armut, sondern auch um Teilhabe, Zugang zu Bildung und zum Arbeitsmarkt.

Alle Beteiligten hoffen, dass viele Zuschauer ins Stadion kommen. Beim "Ball der Talente" werden acht bis zehn Hobby-Fußballmannschaften unmittelbar vor dem "Ball der Stars" parallel auf zwei Kleinfeldern ein Turnier austragen. Die Siegermannschaft soll um 13.30 Uhr geehrt werden.

Höhepunkt der Fußballwettkämpfe an diesem Tag ist der "Ball der Stars". Unter der Leitung von Kultschiedsrichter Walter Eschweiler treten Titanen der 50-jährigen Bundesligageschichte gegen Berliner Fußballlegenden an.

Zugesagt haben unter anderem Stars wie Ciriaco Sforza, Steffen Baumgart, Marco Gebhardt, Ivan Klasnic, Pierre Littbarski, Jens Nowotny, Carsten Ramelow und Andreas "Zecke" Neuendorf.

Den symbolischen Anstoß werden die Schirmherren, die brasilianische Botschafterin Señora Viotti und Lichtenbergs Bürgermeister Andreas Geisel (SPD), vornehmen. Geisel hat auch zwei Siegerpokale für den "Ball der Talente" gestiftet.

Die Howoge-Arena "Hans Zoschke" liegt an der Normannenstraße, auf der an diesem Tag auch ein Straßenfest stattfindet. Karten gibt es auf www.geballt-gegen-armut.de und für Kurzentschlossene noch an der Tageskasse.

Harald Mühle / Harald Mühle
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.