Das christliche Osterfest

An Ostern wird die Auferstehung Jesu von Nazareth vom Tod gefeiert, wie sie durch die Bibel überliefert wird. Ostern ist das höchste und wichtigste Fest der Christen. Die Woche unmittelbar vor Ostern heißt Karwoche. Sie beginnt mit dem Palmsonntag, der Tag, an dem die Christen den Einzug Jesu von Nazaret in Jerusalem zelebrieren. Am Gründonnerstag feiert das Christentum das letzte Abendmahl. Am darauffolgenden Karfreitag wird der Kreuzigung Jesu gedacht. Am nächsten Tag, dem Karsamstag, ist Grabesruhe und am Ostersonntag wird die Auferstehung Jesu gefeiert.
interPress / iPr
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden