BAK nur 2:2 gegen Rathenow

Moabit. Regionalligist Berliner AK ist im Heimspiel am vergangenen Sonnabend gegen Aufsteiger Optik Rathenow nicht über ein 2:2 hinausgekommen. Benyamina (24.) und Stephan (49.) erzielten die Tore für den BAK, für die Gäste traf zweimal Leroy (34., 50.). Bei beiden Gegentoren machte Ersatztorwart Debonnaire, der den an einer Magen-Darm-Erkrankung leidenden Stammkeeper Flauder vertrat, eine unglückliche Figur.

In der Regionalliga geht es erst im neuen Jahr weiter, und zwar mit dem Auswärtsspiel am 6. Februar beim FSV Luckenwalde (13.30 Uhr).
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.