BAK zurück in der Erfolgsspur

Moabit. Eine Woche nach der überraschenden Heimpleite gegen Oberlausitz Neugersdorf (0:1) ist der Regionalligist am vergangenen Sonntag in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Im Auswärtsspiel bei Lokomotive Leipzig gewann die Mannschaft von Trainer Jörg Goslar 4:1 (2:1) und zog damit in der Tabelle wieder an Energie Cotbus vorbei auf Platz zwei. Mit einem verwandelten Foulelfmeter brachte Trapp den BAK in Führung (32.), nur drei Minuten später egalisierte Hanne zum 1:1. Noch vor der Pause aber stellte Zimmer die Weichen mit dem 2:1 erneut auf Sieg
(43.). Nach dem Seitenwechsel gelangen Stephan zwei weitere BAK-Treffer (58., 83.). Zwar war der Sieg verdient, fiel aber um ein Tor zu hoch aus. „Wir wollten wieder Jena-Jäger Nummer eins werden“, sagte Goslar, „das haben wir geschafft.“

Weiter geht es am Sonntag mit dem Heimspiel gegen RB Leipzig II (13 Uhr, Poststadion).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.