Motorradfahrer flieht vor Polizei

Neukölln. Ohne Fahrerlaubnis und mit einem gestohlenen Motorrad wurde am Donnerstag, 13. August, in der Karl-Marx-Straße ein 32-jähriger Kradfahrer gefasst. Er muss sich wegen mehrerer Gesetzesverstöße verantworten. Der Mann hatte gegen 18.30 Uhr eine rote Ampel in der Karl-Marx-Straße überfahren. Das war einer Polizeistreife aufgefallen, die die Verfolgung aufnahm. Dabei überfuhr der Motorradfahrer weitere rote Ampeln und fuhr auch über einen Gehweg. Schließlich ließ der Mann das Krad zurück und flüchtete zu Fuß. Er wurde wenig später von Beamten eines Zivilfahrzeugs festgenommen. Das Motorrad war gestohlen, nicht versichert und zur Fahndung ausgeschrieben. KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.