Antragsfrist für kulturelle Projekte endet

Neukölln. Im Januar 2013 endet die Frist für Projektanträge im Rahmen der Förderung "Kulturelle Bildung" und "Dezentrale Kulturarbeit".

Zweimal im Jahr entscheidet eine Jury über die Mittelvergabe für die Zusammenarbeit zwischen Künstlern und Bildungseinrichtungen wie Schulen, Kitas, Jugendeinrichtungen, und Weiterbildungsinstitutionen. Dabei werden kurzfristige Vorhaben, die in das Schulhalbjahr Februar bis Juli 2013 fallen, durch finanzielle Zuschüsse unterstützt. Für die Teilhabe an einer entsprechenden Förderung müssen die Antragsteller einen Zuwendungsantrag erstellen. Die nächste Abgabefrist für diese Anträge ist der 10. Januar 2013. Formlose Anträge werden nicht berücksichtigt. Die Auswahl der eingereichten Projekte erfolgt in einer Jury, die sich aus einem Lehrer, einem Künstler und einem Mitarbeiter des Kulturamtes zusammensetzt.

Die Anträge für die Mittelvergabe aus dem Fonds "Dezentrale Kulturarbeit" sowie für die Unterstützung eines künstlerischen Teilnahmebeitrages am Festival "48 Stunden Neukölln" können einmal im Jahr gestellt werden. Hierfür ist die nächste Abgabefrist für Anträge der 17. Januar 2013.

Alle Informationen zur Antragsstellung sind zu finden auf der Webseite des Fachbereiches Kultur: http://asurl.de/11e. Die Anträge sind zu richten an das Bezirksamt Neukölln von Berlin, Abteilung Bildung Schule Kultur und Sport, Amt für Weiterbildung und Kultur, Fachbereich Kultur, Bettina Busse, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin.

Slyvia Baumeister / syri
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden