Burgfest auf dem Richardplatz

Neukölln. Schüler des Kurses "Stadt als Bühne" der Anna-Freud-Fachschule für Sozialwesen veranstalten am 13. Dezember von 15 bis 18 Uhr ein Spektakel auf dem Richardplatz und auf dem Hof der Schmiede und des Frauentreffs. Der Titel lautet: "Mit Geschlechterrollen spielen und sie so hinterfragen". Es geht um eine Bestätigung und Auflösung der Rollenbilder, indem die Akteure den Fokus auf die alten Gebäude und die Menschen darin lenken. Die Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Gleistellungsbeauftragten Sylvia Edler, dem Frauentreff Schmiede und der Rixdorfer Schmiede Böck GbR. Im Anschluss gibt es ein kleines Burgfest mit Getränken und Speisen. Der Eintritt ist frei.


Sylvia Baumeister / SB
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.