Ein Toter nach Wohnungsbrand

Niederschönhausen. Zum Löschen eines Wohnungsbrandes musste die Feuerwehr am späten Abend des 27. Februar mit insgesamt sechs Einsatzfahrzeugen ausrücken. In der dritten Etage eines viergeschossigen Wohnhauses an der Blankenburger Straße hatte sich ein Brand entwickelt. Es bestand die Gefahr, dass er sich auf das vierte Obergeschoss ausweitet. Zwei Menschen wurden aus der brennenden Wohnung geborgen. Außerdem begannen die Feuerwehrleute sofort mit der Brandbekämpfung. Eine der geretteten Personen, die 78 Jahre alte Mieterin, konnte laut Feuerwehr notfallmedizinisch versorgt und in ein Krankenhaus gebracht werden. Für die zweite Person, bei der es sich offenbar um den 51 Jahre alten Sohn der Mieterin handelt, kamen alle Reanimationsversuche zu spät. Die Wohnung brannte vollständig aus. Die Brandursache wird derzeit noch vom Fachkommissariat der Polizei untersucht.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.