Union kauft zwei Grundstücke

Oberschöneweide. Der 1. FC Union hat zwei Grundstücke in unmittelbarer Stadionnähe gekauft. Auf dem Areal des vor zwei Jahren geschlossenen Lidl-Markts an der Lindenstraße soll ein Fanhaus als zentraler Treffpunkt mit Fankneipe und Veranstaltungsräumen entstehen. Das zweite Grundstück befindet sich in der Hämmerlingstraße 87. Hier entsteht ein Internat, in dem künftig junge Spieler aus dem Nachwuchsleistungszentrum untergebracht werden. Die Bauarbeiten für beide Vorhaben sollen nach Erteilung der Baugenehmigungen noch im Frühjahr beginnen.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.