Geschichte der Zigarettenfabrik

Pankow. Im Gebäude der einstigen Zigarettenfabrik Garbáty an der Berliner Straße entstanden in den zurückliegenden Jahren Wohnungen. Das Gebäude macht mit seiner inzwischen sanierten Fassade einen imposanten Eindruck. Doch welche Geschichte hat dieses Gebäude? Wie wurde dort einst gearbeitet? Um diese Fragen geht es bei einem Spaziergang, den der Pankower Verein SprachCafé Polnisch am 12. November von 12 bis 13.30 Uhr veranstaltet. Der in Pankow lebende Historiker Stanislaw Baran, Vereinsmitglied Arno Kiehl und Arkadi Neumann, langjähriger leitender Angestellter des ehemaligen VEB Zigarettenfabrik Garbáty, werden ausführlich über die frühere Fabrik berichten. Treffpunkt ist an der Janusz-Korczak-Bibliothek in der Berliner Straße 120. Anmeldung unter  0157 33 23 93 45 oder per E-Mail sprachcafe-polnisch@gmx.de. BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.