Führungen

Beiträge zum Thema Führungen

Kultur
Zur Erinnerung an die ermordeten Kinder leuchten Kerzen aus dem Haus Eichborndamm 238.
5 Bilder

Schüler bringen Licht ins Dunkel einiger Schicksale
Projekt erinnert an ermordete Kinder

Mit einer Feierstunde beging das Museum Reinickendorf am 7. November das einjährige Bestehen des Projektes „Mein liebes Kind.“ Trotz des immer noch regen Verkehrs auf dem Eichborndamm ist es vor dem Gebäude mit der Nummer 238 ganz ruhig. Aus den Fenstern im Souterrain leuchten Kerzen. Davor haben Teilnehmer der Feierstunde Blumen niedergelegt. Blumen und Kerzen erinnern an die 81 Kinder, die in den Jahren von 1942 bis 1945 in der sogenannten Kinderfachabteilung Wiesengrund der...

  • Wittenau
  • 19.11.19
  • 24× gelesen
Wirtschaft
So sieht sie aus, die neue Orientierungstafel im Design der „Tourismusmarke Spandau“.

Der Hahneberg hat jetzt eine Orientierungstafel
Wegweiser soll Besucher anlocken

Am Fuße des Hahnebergs steht jetzt eine Orientierungstafel. Die informiert Spandauer und Touristen über alles, was der alte Schuttberg heute zu bieten hat. Das hässliche Bauschild ist weg. Eine neue, übersichtliche Orientierungstafel hat es abgelöst. Die steht seit ein paar Tagen am Fuße des Hahnebergs an der Heerstraße 551, direkt am Mauerweg, und verschafft Besuchern einen schnellen Überblick über das 37 Hektar große Naturschutz- und Landschaftsschutzgebiet. Das liegt 87 Meter hoch,...

  • Staaken
  • 19.11.19
  • 39× gelesen
Politik

Mit Tim Zeelen ins Parlament

Reinickendorf. Der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen lädt zu einem Besuch des Berliner Abgeordnetenhauses am Donnerstag, 12. Dezember, um 16 Uhr ein. Auf dem Programm steht eine Führung durch den Preußischen Landtag, die Teilnahme an der Plenarsitzung und ein persönliches Gespräch mit dem Abgeordneten. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl sollten sich Interessierte bis zum 3. Dezember mit Namen, Geburtsdatum, Adresse und Rückrufnummer unter 23 25 28 38 oder per E-Mail an...

  • Reinickendorf
  • 18.11.19
  • 15× gelesen
Kultur

Einmal durch die Oderberger

Prenzlauer Berg. Einen Kiezspaziergang „Leben an der Mauer: Die Oderberger Straße“ veranstaltet das Museum in der Kulturbrauerei am 9. November. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Informationsschalter des Museums in der Knaackstraße 97. Die heute touristisch attraktive Oderberger Straße war bis 1989 eine Sackgasse, die an der Mauer endete. Durch eine Aussichtsplattform auf der Westseite wurde sie nicht nur zum „Schaufenster in den Osten“, sondern stand auch unter besonderer Beobachtung durch die...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.11.19
  • 16× gelesen
Soziales

Sehenswertes in der Görschstraße

Pankow. „Spargelfelder und Renaissance-Schloss“ ist der Titel einer Führung, die die Spaziergangsgruppe im Stadtteilzentrum Pankow organisiert. Am 13. November können die Teilnehmer während eines Spaziergangs durch die Görschstraße erfahren, was es dort alles zu entdecken gibt. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor der Görschstraße 9. Anmeldung unter Tel. 499 87 09 11 oder per E-Mail an pflegeengagement@stz-pankow.de. BW

  • Pankow
  • 03.11.19
  • 12× gelesen
Kultur

Auf den Spuren jüdischen Lebens

Pankow. Ein Rundgang zu Stätten ehemaligen jüdischen Lebens in Pankow findet am 10. November statt. Die Teilnehmer treffen sich um 11 Uhr vor dem ehemaligen Jüdischen Waisenhaus, Berliner Straße 120/121. Dieser Rundgang ist der letzte der „historisch-politischen Rundgänge in Pankow“, die in diesem Jahr von mehreren Initiativen des Netzwerks „Gedenken und Erinnern“ im Bezirk veranstaltet wurden. BW

  • Pankow
  • 01.11.19
  • 10× gelesen
Kultur

Im Bötzowviertel unterwegs

Prenzlauer Berg. Einen Stadtspaziergang unter dem Motto „Wo Goebbels aus dem Fenster floh“ veranstaltet Bernd S. Meyer am 10. November. Der Stadtgänger führt dieses Mal durch das Bötzowviertel. Das befindet sich im Süden des Bezirks am Volkspark Friedrichshain. Meyer erzählt Geschichten aus dem Schweizer Garten, der sich dort einst befand, und informiert auch über Denkmale aus zwei Jahrhunderten. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Filmtheater an der Ecke Am Friedrichshain und Bötzowstraße. Weitere...

  • Prenzlauer Berg
  • 01.11.19
  • 24× gelesen
Verkehr

Führung entlang der Siemensbahn

Siemensstadt. Seit 1980 ist auf den Schienen der Siemensbahn kein Zug mehr gefahren, seit dem holt sich die Natur ihr Reich zurück. Demnächst wird die Strecke wieder reaktiviert. Spätestens ab 2025 sollen hier wieder Züge rollen und den Charlottenburger Norden und Spandau besser an den ÖPNV anbinden. Am 16. November bietet Christian Hochgrebe, SPD-Wahlkreisabgeordneter des Charlottenburger Nordens, eine Führung entlang der alten Gleise an. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Alten Bahnhof...

  • Charlottenburg-Nord
  • 31.10.19
  • 164× gelesen
Kultur
Mit der Berliner Woche zum Kunstgenuss. Bildmitte: Kuratorin Dr. Janina Dahlmanns.
3 Bilder

Mit der Berliner Woche Kunst erleben
Führung durch die Ausstellung

Mauergemälde aus Ost und West sind im Kunstforum der Berliner Volksbank zu sehen. Die Berliner Woche verloste eine Fhrung durch die sehenswerte Ausstellung. Am 24. Oktober fanden sich kunstineressierte Berliner ein, um sich fachkundig von Kuratorin Dr. Janina Dahlmanns durch die Schau führen zu lassen. „Zeitenwende – 30 Jahre Mauerfall. Werke aus der Kunstsammlung der Berliner Volksbank“ ist noch bis 15. Dezember 2019 u sehen im Kunstforum der Berliner Volksbank, Kaiserdamm 105. Di-So...

  • Charlottenburg
  • 28.10.19
  • 47× gelesen
  •  1
Kultur

Unterirdisch unterwegs

Prenzlauer Berg. Der Verein unter-berlin veranstaltet am 2. November eine Führung zum Thema „Prenzlauer Berg von unten“. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Ecke Schönhauser Allee und Saarbrücker Straße. Im Untergrund von Prenzlauer Berg ist ein Abbild der Geschichte Berlins seit 1850 zu entdecken. Während des anderthalbstündigen Rundgangs wird den Teilnehmern ein besonderer Einblick in diese Geschichte gegeben. Die Teilnahme kostet zwölf, ermäßigt zehn Euro. Weitere Informationen gibt es unter...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.10.19
  • 112× gelesen
Kultur

Menschenbilder von Armin Mueller-Stahl

Britz. Mehr als 90 Werke des berühmten Schauspielers, Musikers und Autors Armin Mueller-Stahl sind bis zum 9. Februar im Schloss Britz, Alt-Britz 73, zu sehen. Unter dem Titel „Menschenbilder“ zeigt die Ausstellung Gemälde, Zeichnungen und Grafiken des 88-Jährigen. Auch einige neue Arbeiten sind darunter, die in diesem Jahr zum ersten Mal bei der Kunstmesse in Karlsruhe gezeigt wurden. Alle Bilder stehen zum Verkauf. Geöffnet ist täglich außer montags von 11 bis 18 Uhr. Der Eintritt beträgt...

  • Britz
  • 22.10.19
  • 59× gelesen
Kultur

Planetarium und die Wohnstadt

Prenzlauer Berg. Bernd S. Meyer veranstaltet am 26. Oktober eine Prenzlauer-Berg-Tour von Europas modernstem Planetarium, dem Zeiss-Großplanetarium, durch das Welterbe „Wohnstadt Carl Legien“ bis in den denkmalgeschützten Ernst-Thälmann-Park. Treffpunkt ist um 14 Uhr in der Bahnhofshalle des S-Bahnhofs Prenzlauer Allee. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 442 32 31. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 20.10.19
  • 25× gelesen
Umwelt

Versteckter Kater und ein Hering

Weißensee. Einen Spaziergang unter dem Motto „Weißensee: Von versteckten Katern und grünen Heringen“ veranstaltet Stattreisen Berlin am 27. Oktober. Zu erfahren ist zum Beispiel, warum der Weiße See, der dem Ortsteil den Namen gibt, überhaupt so heißt, was es mit dem „Grünen Hering“ auf sich hat und in welcher Grünanlage sich ein Kater versteckt hat. Treffpunkt ist um 14 Uhr auf dem Antonplatz vor dem Kino Toni. Ansprechpartner ist Matthias Rau. Die Teilnahme kostet elf, ermäßigt acht Euro....

  • Weißensee
  • 19.10.19
  • 10× gelesen
Kultur

Konzert in der Taborkirche

Alt-Hohenschönhausen. Zu einem Kirchenkonzert laden der Förderverein Schloss Hohenschönhausen und die evangelische Kirchengemeinde am Sonnabend, 26. Oktober, um 17 Uhr in die Taborkirche, Hauptstraße 43, ein. Es wird gestaltet vom Kantor der Taborkirche Vincent Kiefer und dem Chor „Berlin Acabellas“. Im Anschluss finden nebenan im Bürgerschloss ein Empfang und eine Führung durch das Haus mit der aktuellen Ausstellung „Ein preußischer Polizeihauptmann in Japan“ statt. Der Eintritt ist frei, um...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 18.10.19
  • 47× gelesen
Kultur

Führung: "Parole Bauhaus!"

Charlottenburg. Das Museum in der Villa Oppenheim, Schoßstraße 55, bietet am Sonntag, 27. Oktober, von 12 bis 13 Uhr eine Familienführung mit dem Titel „Parole Bauhaus!“ an. Die Teilnehmer begeben sich auf einen „Litfaßsäulen-Parcours“ durch die Großstadtwelt von Emil und seinen Detektiven. Dabei wird entdeckt, welche Gebäude damals gegen die Wohnungsnot gebaut wurden, warum mitten in Berlin eine Stadt in der Stadt entstand und wo die vielen Automobile untergebracht wurden. Anschließend werden...

  • Charlottenburg
  • 17.10.19
  • 34× gelesen
Umwelt

Großstadtoasen entdecken

Lichtenberg. Auf eine Entdeckungstour zu ausgewählten Lichtenberger Höfen entführt das Umweltbüro Interessierte am Sonntag, 27. Oktober, von 14 bis 17 Uhr. Start ist am U-Bahnhof Lichtenberg, Ausgang Siegfriedstraße. Anschließend zeigen die Experten bei einer kleinen Wanderung Hinter- und Innenhöfe im Kiez, die sich zu grünen Oasen und Lebensräumen für Tiere und Pflanzen entwickelt haben. Die Tour ist eine gemeinsame Veranstaltung mit der Volkshochschule, anmelden sollte man sich schnell, wenn...

  • Lichtenberg
  • 17.10.19
  • 19× gelesen
Umwelt

Am Faulen See unterwegs

Weißensee. Eine Führung durch das Naturschutzgebiet „Fauler See“ veranstaltet das Umweltbüro am 1. November. Treffpunkt ist um 11 Uhr im Umweltbüro in der Hansastraße 182a. Stefan Grenz wird über Besonderheiten im Naturschutzgebiet informieren. Die Führung wird etwa anderthalb Stunde dauern. Es wird um drei Euro pro Person gebeten. Weitere Infos gibt es unter Tel. 92 09 04 80. BW

  • Weißensee
  • 17.10.19
  • 13× gelesen
Kultur

Führung über den Friedhof

Weißensee. Eine Führung „Jüdisches Leben in Weißensee“ über den Friedhof der jüdischen Gemeinde findet am 22. Oktober statt. Sie wird vom Förderverein des Friedhofes in Kooperation mit dem Büro für Bürgerbeteiligung Weißensee sowie der neu gegründeten Stolpersteingruppe Weißensee organisiert. Treffpunkt ist um 12.30 Uhr am Eingang des Friedhofs in der Herbert-Baum-Straße 45. Männliche Besucher werden gebeten eine Kopfbedeckung mitzubringen. Da die Gruppengröße auf etwa 25 Personen begrenzt...

  • Weißensee
  • 16.10.19
  • 52× gelesen
Umwelt

Am Zingergraben entlang wandern

Blankenfelde. Eine Naturwanderung „Von der Zingergraben-Niederung zum Stadtgut Blankenfelde“ veranstaltet das Umweltbüro am 25. Oktober. Treffpunkt für die etwa zweistündige Führung ist um 11 Uhr am Eingang zum Botanischen Volkspark in der Blankenfelder Chaussee 5. Ansprechpartner ist Bernd Rolle. Die Teilnehmer werden um drei Euro gebeten. Weitere Informationen unter Tel. 92 09 04 80. BW

  • Blankenfelde
  • 14.10.19
  • 16× gelesen
Kultur

Das Dorf Buch erkunden

Buch. „Historisches Dorf und Schlosspark Berlin-Buch“ ist der Titel einer Exkursion am 26. Oktober. Veranstaltet wird sie von der Volkshochschule. Jonas und Stefan Hückler werden die Teilnehmer anhand von historischen Karten und Fotos mit auf eine Reise in die Vergangenheit nehmen. So werden Schloss und Orangerie im Park „sichtbar“, obwohl sie bereits seit Langem zerstört sind. Außerdem ist mehr über die Entstehungsgeschichte des Dorfes und dessen Blüte als Rittergut preußischer Würdenträger zu...

  • Buch
  • 13.10.19
  • 49× gelesen
Kultur

Unterwegs zu den Brauereien

Prenzlauer Berg. Unter dem Motto „Molle und Korn“ lädt der Verein unter-berlin am 26. Oktober zu einer Rundfahrt zur Brauereigeschichte ein. Diese Geschichte umfasst 150 Jahre Technik, Industriearchitektur und Arbeiterbewegung und führt von 14 bis 17 Uhr unter anderem zu den historischen Standorten von Königstadt-, Bötzow- und Schultheiss-Brauereien. Für die Rundfahrt melden sich wegen der begrenzten Platzzahl Interessierte rechtzeitig beim Verein unter Tel. 55 57 07 51 oder per E-Mail...

  • Pankow
  • 12.10.19
  • 47× gelesen
Umwelt

Am Wasserturm unterwegs

Prenzlauer Berg. Zu einer Führung zur 160-jährigen Geschichte und zur Natur des Geländes am Wasserturm lädt der Förderverein Weingarten Berlin am 26. Oktober ein. Der stellvertretende Vorsitzende Wolfgang Krause informiert über die Architektur der Bauwerke und die Gartengestaltung am Wasserturm. Weiterhin gibt er einen Einblick in die Historie der Wasserversorgung und des Weinbaus in Prenzlauer Berg. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Steigrohrturm auf dem Wasserturmplateau an der Kolmarer Straße....

  • Prenzlauer Berg
  • 10.10.19
  • 28× gelesen
Bildung
Markanter Nasenaufsatz: Die Kleine Lanzennase kann sich bestens orientieren. Erwachsene Tiere wiegen nur 37 Gramm.

Auch die Kleine Lanzennase kann beobachtet werden
Fledermausnächte auf der Zitadelle

Der „Fledermauskeller“ auf der Zitadelle lädt im Oktober zu mehreren Führungen ein. Dort ist dann auch die Kleine Lanzennase als Neuling zu sehen. Mit dem Einzug der Kleinen Lanzennase hatte das Berliner Artenschutz-Team erst kürzlich für Neuigkeiten aus dem Schaugehege des Fledermauskellers auf Zitadelle Spandau gesorgt. Wie berichtet stammen die Tiere aus einer süddeutschen Forschungseinrichtung. Die „Lanze“ ist ein Nasenaufsatz, der dazu dient, die Echo-Ortung bei der Orientierung zu...

  • Haselhorst
  • 07.10.19
  • 89× gelesen
Umwelt

Zugvögel an den Karower Teichen

Karow. „Mit den Zugvögeln in das Naturschutzgebiet Karower Teiche“ ist das Motto einer naturkundlichen Exkursion des Ökowerks Berlin am 20. Oktober. Treffpunkt ist um 11 Uhr am S-Bahnhof Karow, Ansprechpartnerin Monika Thiemen. Die etwa 130 Hektar große Fläche der Karower Teiche wurde 1994 zum Naturschutzgebiet erklärt. Dieses Gebiet ist idealer Rastplatz für Zugvögel und Kinderstube für über 60 Vogelarten. Der Rundweg, über den Monika Thiemen an diesem Tag führt, hat eine Länge von etwa sechs...

  • Karow
  • 07.10.19
  • 32× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.