Telekom baut derzeit das Breitband in Niederschönhausen und Rosenthal aus

Pankow. Die Telekom investiert derzeit in die Erneuerung ihrer Kabeltrassen in den Pankower Ortsteilen Niederschönhausen und Rosenthal.

Das teilt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) nach Anfrage des Vrordneten Torsten Hofer (SPD) mit. Dieser war von Bürgern aus Niederschönhausen darauf aufmerksam gemacht worden, dass die Telekom in ihrem Ortsteil derzeit viel arbeite. Dabei solle es um den Breitbandausbau gehen. Diese Information konnte Kirchner bestätigen. "Nach Aussagen der Deutschen Telekom wird derzeit das Netz ertüchtigt, um die nicht sehr schnelle Alt-Technik von 6 Megabit pro Sekunde zu verbessern", so Kirchner. "Dazu werden 27 neue Multifunktionsgehäuse und mehrere Längstrassen gebaut. Anwohner erhalten dann Anschlüsse mit höherer Bandbreite von 50 Megabit. Später sind sogar 100 Megabit ohne erneuten Tiefbau möglich".

Die Telekom teilt mit, dass sie circa 5000 Haushalte in dieser Region mit neuer Technik ausstattet. Das betreffende Gebiet umfasst knapp zwei Quadratkilometer und wird durch den Pastor-Niemöller-Platz, Friedrich-Engels-Straße, Nordgraben, Schönhauser Straße, Am Rollberg, Dietzgenstraße und Herrmann-Hesse-Straße begrenzt. "Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind", so Georg von Wagner, Pressesprecher der Deutschen Telekom.

"Das Internet ist sowohl für private Nutzer als auch für Unternehmen mittlerweile unverzichtbar", sagt Matthias Köhne (SPD), Bürgermeister von Pankow. "Veraltete Technik oder gar ein fehlender Internetanschluss sind Standortnachteile, die es in Pankow Schritt für Schritt zu beseitigen gilt."

Uwe Klawitter, Projektleiter der Telekom für den Breitbandausbau in Pankow ergänzt: "Wir wissen, wie wichtig ein leistungsfähiger Internet-Anschluss ist. Deshalb treibt die Deutsche Telekom seit Jahren den Breitband-Ausbau nach Kräften voran." Wann die nächsten Pankower Regionen ein schnelleres Netz erhalten, steht allerdings noch nicht fest.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.