Der dritte Sieg in Serie

Pankow. Die Mannschaft von Jens Primke scheint endgültig in der neuen Spielzeit angekommen zu sein. Gegen einen in der zweiten Halbzeit völlig überforderten FC Liria kam die Fortuna am vergangenen Sonntag im Heimspiel zu einem 7:2 (3:2)-Erfolg und verbesserte sich auf Platz sechs in der Tabelle. Es war der dritte Dreier für das Pankower Team in Folge. Nico Kittelmann eröffnete den Torreigen für den FSV mit zwei Treffern (3. und 14. Minute), Michel Schwab ließ nach genau einer Viertelstunde Spielzeit bereits das dritte Fortuna-Tor folgen. Nach dem Seitenwechsel erzielte Christoph Spitze noch sein drittes Saisontor (75.). Außerdem durften Fabian Zentner (46.), Etienne Jentzsch (80.) und Philipp
Timmermann (86.) ihren ersten Ligatreffer bejubeln.

Am Sonntag reist die Primke-Elf zum Spitzenreiter SC Staaken II. Ab 13 Uhr rollt der Ball auf dem Kunstrasenplatz im Sportpark Staaken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.