Arbeitsgemeinschaft lädt zum Aktionstag für Mädchen ein

Beim Mädchenaktionstag können sich die Teilnehmerinnen auch im Graffitisprühen ausprobieren. (Foto: Veranstalter)

Prenzlauer Berg. "Mädchen machen Pankow bunt" ist das Motto eines Aktionstages, den die AG Mädchenarbeit in Pankow kurz vor Ferienbeginn veranstaltet. Dieses Festival findet im Club für Kinder und Jugendliche W24 in der Wichertstraße 24 am 19. Juni von 14 bis 19 Uhr statt.

Eingeladen sind Mädchen und junge Frauen zwischen sechs und 18 Jahren aus allen Pankower Ortsteilen. "Wir wollen mit den Mädchen einen lustigen, kreativen und bewegungsreichen Nachmittag verleben", erklärt Randi Sturm aus der Freizeiteinrichtung "Go", die den Aktionstag mit vorbereitet. Die Mädchen können zum Beispiel Graffiti gestalten oder sich im Siebdruck ausprobieren. Es stehen Akrobatik und Kistenklettern auf dem Programm. Weitere Angebote sind Trampolinspringen, X-Lider, Pedalos- und Einradfahren, Stelzenlaufen, Torwandschießen, Hula-Hopp und Wickinger-Schach. Natürlich wird an diesem Tag auch für Essen, Getränke und Musik gesorgt.Ziel der Initiatoren ist, dass die Mädchen entdecken, was sie alles können, und so ihr Selbstbewusstsein stärken. Darüber hinaus lernen sie neue Aktivitäten im kreativen und sportlichen Bereich kennen, weil sie alles frei ausprobieren können. Dabei erfahren sie auch mehr über die Jugendeinrichtungen in ihrem Bezirk. Denn fast alle sind Mitglied in der AG Mädchenarbeit in Pankow und tragen etwas zum Aktionstag bei. Der Eintritt um Aktionstag ist frei.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.