Blues-Musik aus Sibirien

Prenzlauer Berg. Maria Marachowska hat eine völlig neue Musikrichtung geschaffen: den sibirischen Blues. Fernab von Russendisko, Balkanbeat und Multikulti-Folklore formt sie einen Blues mit weichem Timbre und außergewöhnlich tiefer Gesangsstimme. Am 25. Januar um 20 Uhr gibt die Sängerin ein Konzert im Kulturzentrum in der Danziger Straße 50. Der Eintritt kostet zehn, ermäßigt acht Euro.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.