Brückenschlag zwischen Medien

Prenzlauer Berg. "Die Bilder, die sie nicht malten" heißt die neue Ausstellung in der Galerie im Nachbarschaftshaus, Fehrbelliner Straße 92. Zu sehen sind Arbeiten von acht Künstlern. Sie gestalteten Kunstwerke, die sie nicht malten, sondern mit anderen Medien schufen. So versuchen sie, einen Brückenschlag zwischen den Medien der Kunst herzustellen. Kuratiert wurde diese Ausstellung von Robert Ludwig. Zu besichtigen ist sie bis zum 26. Juni donnerstags bis sonnabends von 15 bis 19 Uhr sowie nach Absprache unter 443 71 78.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.