Karin Mietke betreibt seit zehn Jahren ihr eigenes Theater

Karin Mietke bietet Improvisationstheatergruppen, aber auch Künstlern aus der Kleinkunstszene ein Podium. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. Im Theater "Bühnenrausch" findet in den nächsten Tagen ein ungewöhnliches Festival statt. Es trägt den Namen "720 Minuten".

Dabei handelt es sich um ein Improvisationsfestival, das über 720 Minuten Spielzeit geht. Organisiert wird es von der Chefin des "Bühnenrausch", Karin Mietke. Zehn Gruppen, unter anderem aus der Schweiz, nehmen an dem Festival vom 2. bis 8. Oktober teil. Jeder Tag steht unter einem anderen Motto. Die Tagesthemen sind zum Beispiel "Zürich + Berlin", "Meister des Abends" oder "Zehn Minuten Geschichten". An jedem Abend improvisieren andere Gruppen und Künstler. Wie beim Improvisationstheater üblich, weiß man nie so genau, wie sich ein Abend entwickelt. Denn das Publikum spielt Regisseur und gibt die Geschichte vor. Neben dem Abendprogramm, das jeweils um 20 Uhr beginnt, gibt es im Rahmen des Festivals auch Workshops für alle, die sich in Improvisation versuchen möchten.Mit dem Festival feiert Karin Mietke auch zehn Jahre "Bühnenrausch". Als sie das Theater 2002 eröffnete, war das Improvisationstheater bei vielen Menschen nur wenig bekannt. Inzwischen ist die Form der Bühnenkunst eine Sparte, die sich stetig wachsender Beliebtheit erfreut. Über 30 feste Impro-Theatergruppen gibt es mittlerweile allein in Berlin. Viele junge Gruppen gingen im "Bühnenrausch" an den Start. Karin Mietke bot ihnen eine Bühne, auf der sie sich ausprobieren, wachsen und eine Fangemeinde um sich sammeln konnten. Impro-Theaterabende sind jede Woche Donnerstag bis Sonnabend ab 20 Uhr. Des Weiteren stellt Karin Mietke die Bühne bemerkenswerten Kleinkünstlern zur Verfügung. In den Vor- und Nachmittagsstunden wird das "Bühnenrausch" indes zum Kindertheater.

Dass sich die heutige Theaterleiterin so für das Improvisationstheater und die Kleinkunst engagiert, hat seinen Grund. Sie spielte seit 1995 selbst in ihrer Freizeit Improvisationstheater und machte später eine Spielleiterausbildung. Vor zehn Jahren fasste den Entschluss, aus eigener Kraft eine Kleinkunstbühne aufzubauen. 60 Zuschauer finden im "Bühnenrausch" Platz.

Weitere Informationen zum "Bühnenrausch" in der Erich-Weinert-Straße 27 und zum Festival unter 44 67 32 64 sowie im Internet auf www.buehnenrausch.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden