Stücke für Kinder und Erwachsene in der Schaubude

Szenenfoto aus "Limen": Die Puppen werden von Uta Gebert geführt. (Foto: Schaubude)

Prenzlauer Berg. Mit Uraufführungen und Deutschlandpremieren startet die Schaubude in der Greifswalder Straße 81-84 Ende des Monats in seine neue Spielzeit.

Los geht es am 25. September mit der Voraufführung eines neuen Stückes. Um 10 Uhr zeigt das Theater Florschütz und Döhnert "Mit Pauken und Trompeten". Das Besondere an dieser Inszenierung ist, dass sie für Zuschauer ab zwei Jahre geeignet ist. Michael Döhnert und Melanie Florschütz entführen in eine poetische Bilderwelt, in der sie eine halbe Stunde lang eine fesselnde Geschichte erzählen. Gefördert wird diese neue Inszenierung, in der es unter anderem um den Wunsch geht, fliegen zu können, vom Berliner Kultursenat. Nach der Voraufführung findet dann am 18. September um 15 Uhr die Uraufführung statt.Am 29. September steht um 11 Uhr die Deutschlandpremiere des dänischen Stückes "Ich Du Wir" auf dem Programm. Dieses stammt vom Ensemble "Aben Dans" und ist mehrfach preisgekrönt. Interessant für Kinder und Erwachsene ist es sowohl Tanzperformance als auch theatralische Installation. Nach der Aufführung ist die Bühne dann offen für kleine Entdecker. Sie sind eingeladen, alle Dinge, die im Stück eine Rolle spielten, zu berühren, mit ihnen zu spielen und zu erfahren, wie sie funktionieren.

Im Abendprogramm startet die Schaubude am 6. und 7. Oktober mit einem Doppel-Stück, das für Jugendliche und Erwachsene geeignet ist: "Anubis" und "Limen". Im ersten Stück geht es um den Gott Anubis, den Richter der Toten im alten Ägypten. Er führt die Seelen in die Unterwelt. Die Puppenspielerin Uta Gebert lässt Anubis in ihrem Stück in einem ganz anderen Licht erscheinen, als man erwartet. Ute Gebert ist auch bei "Limen" mit dabei. Inspiriert ist dieses Stück von Franz Kafkas Prosatext "Vor dem Gesetz" von 1915. Darin geht es um das Zögern eines Mannes, die Gesetzesgrenze zu überschreiten.

In den folgenden Wochen stehen im weiteren Abendprogramm Inszenierungen, wie "Frühstück Spree la carte", die Berlin-Premiere "Zwischenfälle" und das Stück "Odin" auf dem Programm.

Weitere Informationen auf www.schaubude-berlin.de.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden