Wann wird übertragen?

Prenzlauer Berg. Das Bezirksamt soll bis Ende des Jahres einen Maßnahme- und Zeitplan für die treuhänderische Übertragung des Kulturareals Ernst-Thälmann-Park vorlegen. Das fordert die Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Die Gebäude, in denen sich Kultureinrichtungen wie die Galerie parterre, das Theater unterm Dach oder die Wabe befinden, werden vom Bezirksamt treuhänderisch an die GSE gGmbH übergeben. In deren Regie sollen sie dann saniert werden. Damit hofft das Bezirksamt auf eine Entlastung bei den Immobilienkosten. Bislang ist aber noch unklar, wann die Übertragung erfolgen soll und in welcher Höhe der Bezirksetat entlastet wird. Damit die BVV, aber auch die Einrichtungen, Projekte und Kulturschaffenden wissen, mit welchen Maßnahmen, Kosten oder Einsparungen sowie zeitlichen Abläufen zu rechnen ist, soll das Bezirksamt nun einen Plan aufstellen.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.