Zeitzeuginnen erinnern sich

Prenzlauer Berg. Sie zählten zu den Gründerinnen der Gruppe "Frauen für den Frieden": Bettina Rathenow und Almut Ilsen. Diese Gruppe gründete sich 1982 in Ost-Berlin und engagierte sich gegen die zunehmende Militarisierung der Gesellschaft in der DDR. Am Mittwoch, 15. Oktober, um 20 Uhr erinnern sich die beiden Zeitzeuginnen im Ewa-Frauenzentrum in der Prenzlauer Allee 6 an die aufregende Zeit als Oppositionelle in den 80er-Jahren.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.