Hochmotiviert auf Jobsuche: Neue Seminarreihe unterstützt Langzeitarbeitslose

Conny Warmuth in seinem Büro an der Schönhauser Allee. Er leitet das Projekt. (Foto: BW)

Prenzlauer Berg. Langzeitarbeitslose so fit zu machen, dass sie sich voller Elan um einen neuen Job kümmern, ist Ziel eines neuen Motivationsprojekts.

In Zusammenarbeit mit den Jobcentern wurde es von der International Motivation Training Deutschland GmbH initiiert. "Wir entwickelten ganz spezielle Seminare, die weit über ein übliches Bewerbungstraining hinausgehen", berichtet Conny Warmuth, der das Projekt leitet.

Die meisten Langzeitarbeitslosen haben Selbstzweifel und oft keine Ziele mehr. "Sie wissen nicht mehr weiter und suchen die Schuld für ihre Situation bei anderen. Mal ist das Jobcenter schuld, dass ihnen keine passende Arbeit zur Verfügung stellt. Oder es sind Familienangehörige, die die Jobsuche verhindern. Auch die aktuellen Lebensumstände können schuld sein", berichtet Conny Warmuth.

Im Motivationsseminar geht es nicht um Schuld, sondern um Wertschätzung und darum, welche Potenziale der Betreffende hat. "Wir gehen der Frage nach: Was kann der Langzeitarbeitslose anbieten?" So lernen die Teilnehmer, selbstbewusst an die Jobsuche heranzugehen. Im Seminar "In Arbeit gehen" geht es dann ganz konkret darum, hochmotiviert eine Job-Perspektive zu finden. Dieses Seminar ist so erfolgreich, dass die meisten Teilnehmer danach entweder einen Job finden oder eine Umschulung beziehungsweise eine Weiterbildung beginnen.

Häufig werden die Teilnehmer von den Vermittlern des Jobcenters vorgeschlagen. Aber Langzeitarbeitslose können sich aber auch selbst melden. "Wer teilnimmt, sollte von uns kein Geheimrezept erwarten. Das gibt es nicht. Aber mit einer gewissen Offenheit für unsere Seminarinhalte kann jeder eigenverantwortlich gestärkt in die Jobsuche gehen", so Conny Warmuth.

Informationen: 12 07 67 46 sowie auf www.internationalmotivation.com.

Bernd Wähner / BW
1
Einem Autor gefällt das:
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.