Bewerbung um Ehrenpreis

Reinickendorf. Der Bezirk vergibt in diesem Jahr auf Initiative von Uwe Brockhausen (SPD), Stadtrat für Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste, zum 3. Mal den Ehrenpreis an Personen, die sich ehrenamtlich für Menschen mit Behinderung engagieren. Die Vorschläge können von Einzelpersonen, Interessengemeinschaften und Organisationen, Arbeitsgruppen und als Eigenbewerbung eingereicht werden. Voraussetzung ist das Engagement von mindestens sechs Monaten in diesem Bereich. Die Auswahl der eingereichten Vorschläge für den Ehrenpreis trifft der Beirat für Menschen mit Behinderung des Bezirkes als Jury. Bewerbungen können bis zum 30. September 2015 eingereicht werden bei: Claudia Meier, Beauftragte für Menschen mit Behinderung in Berlin-Reinickendorf, Eichborndamm 215-239, 13437 Berlin. Sie ist erreichbar unter  902 94 50 07 sowie claudia.meier@reinickendorf.berlin.de. CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.